Ausschreibung: Intensitätsmoduliertes Photostrom-/spannungsspektroskopie-System - DE-Jena
Ausrüstung für Spektroskopie
Dokument Nr...: 849609-2017 (ID: 2017051508501112839)
Veröffentlicht: 15.05.2017
*
  Intensitätsmoduliertes Photostrom-/spannungsspektroskopie-System (N-ÖA/2017-38)
Öffentliche Ausschreibung
Bekanntmachung nach  12 VOL/A
Intensitätsmoduliertes Photostrom-/spannungsspektroskopie-System
1) Auftraggeber/Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle/Zuschlag erteilende Stelle
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Abteilung Einkauf
- Vergabestelle -
Leutragraben 1
D- 07743 Jena
Bearbeiter: Herr Ronny Lange
Telefon: 03641 9-31244
Fax: 03641 9-31242
Email: ronny.lange@uni-jena.de
Ausschreibungsnummer: N-ÖA/2017-38
________________________________________________________________________________
2) Vergabe
a) Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung ( 3 Abs. 1 VOL/A)
b) Vertragsart: Lieferauftrag
________________________________________________________________________________
3) Leistungsbeschreibung
a) Art und Umfang der Leistung:
Verkehrsübliche fachtechnische Bezeichnung des benötigten Beschaffungsgegenstandes
Intensitätsmoduliertes Photostrom-/spannungsspektroskopie-System
Benötigte Menge: 1 Stück
Folgende technischen/funktionalen Leistungsparameter muss der Beschaffungs-gegenstand mindestens zwingend erfüllen:
A) Relative technische/funktionale Mindestanforderungen
Potentiostat/Galvanostat
 Allgemein
 Bandbreite (DC):  5MHz
 Bittiefe (ADC):  18 bit
 Frequenzgenerator und -analysator
 Frequenzbereich: mindestens 10 Hz bis 4MHz
 Genauigkeit (Frequenz): mindestens 0.0025%
 Auflösung (Frequenz): mindestens 0.0025%
 Output Potentiostat
Photoelektrochemische Messzelle
 Probenvolumen	8 mL
 Schichtdicke  25 mm
B) Absolute technische/funktionale Anforderungen
Allgemein
 modularer Aufbau der Messapparatur
 Lichtquelle und photoelektrochemische Messzelle in variablen Abständen
zueinander fixierbar (z.B. optische Bank)
 Kabelsatz inklusive
 Signal(Lichtintensität, Spannung)-Zeit-Korrelation aufgelöst bis 50 ns
Potentiostat/Galvanostat
 Stromversorgung: 230 V AC, 50 H
Lichtquelle
 Weißlicht (ca. 400  700 nm) mit  1000 W/m
2
, bevorzugt LED
 wechselbare Einzelwellenlängen-LEDs für Messungen bei 365 nm, 405
nm, 450 nm, 530 nm und 627 nm (Halbwertsbreiten je maximal 20 nm);
alternativ: durchstimmbare Lichtquelle
 Steuerung mittels Software
Photoelektrochemische Messzelle
 Zelle in zweifacher Ausführung benötigt
Software
C) Welche technischen Schnittstellen muss der Beschaffungsgegenstand
zwingend aufweisen? ODER Zu welchen bereits vorhandenen Geräten/
Systemen muss das zu beschaffende Gerät vollständig technisch kompatibel
sein?
 nicht-proprietäre Anschlüsse, z.B. USB
Sonstige Leistungsbestandteile:
 Lieferung frei Verwendungsstelle
 Garantie: mindestens 2 Jahre
 Aufstellung, Installation und Inbetriebnahme mit Nachweis aller Leistungsparameter
 Nutzereinweisung am Aufstellort
Anm.
Das Leistungsverzeichnis ist nicht abschließend. Das vollständige Leistungsverzeichnis wird mit den Vergabeunterlagen
bereitgestellt. Die Vergabeunterlagen sind beim unter Ziffer 1 benannten Auftraggeber abzufordern.
b) Ort der Leistungserbringung: Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut Physikalische Chemie
07743 Jena
c) Zulassung von Nebenangeboten: nein
d) Aufteilung in Lose: nein
e) Ausführungs-/Lieferfristen: höchstens 2 Monate nach Auftragserteilung
f) Zahlungsbedingungen: 30 Tage netto (oder 14 Tage mit Skontoabzug)
g) Sicherheitsleistungen: keine
h) Sonstige Auftragsbedingungen:
Im Auftragsfall gelten die jeweils nach dem neuesten Stand herausgegebenen Zusätzlichen Vertragsbedingungen für Lieferungen
und Leistungen (ZVB) der Friedrich-Schiller-Universität Jena.
Zusätzlich gilt die VOL/B.
Die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGBs) der Bieter sind ausgeschlossen und führen bei Einbeziehung im Angebot zwingend
zum Wertungsausschluss.
___________________________________________________________________________
4) Vorzulegende Unterlagen für die Beurteilung der Eignung
Zur Beurteilung der Eignung (Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit) sind - zusammen mit dem Angebot - folgende
Unterlagen einzureichen:
- Darstellung des bietenden Unternehmens
- Nachweis zur Berufs- und Handelsregistereintragung
- Nachweis von 2 vergleichbaren Referenzen innerhalb der letzten 3 Jahre
- Eigenerklärung zum Ausschreibungsverfahren
- Eigenerklärung zur Eignung gemäß  6 Abs. 5 lit. a) bis e) VOL/A
- Eigenerklärung zur Tariftreue und Entgeltgleichheit
- Eigenerklärung zur Beachtung der ILO-Kernarbeitsnormen
- Eigenerklärung zum Nachunternehmereinsatz
Anm.
Alle geforderten Eigenerklärungen sind den Vergabeunterlagen unterschriftsreif als Anlage beigefügt. Sämtliche o.g.
Erklärungen und Nachweise sind zusammen mit dem Angebot einzureichen.
___________________________________________________________________________
5) Fristen
a) Teilnahme-/Angebotsfrist: 08.06.2017, 14:00 Uhr
b) Binde-/Zuschlagsfrist: 30.06.2017
___________________________________________________________________________
6) Abruf der Vergabeunterlagen:
Die vollständigen Vergabeunterlagen sind  per EMail oder in postalischer Form - beim unter Ziffer 1 benannten Auftraggeber
abzufordern.
___________________________________________________________________________
7) Form in der das Angebot einzureichen ist:
schriftlich
___________________________________________________________________________
8) Zuschlagskriterien
 siehe Vergabeunterlagen
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Friedrich-Schiller-Universitaet-Jena/2017/05/1947070.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de