Ausschreibung: Baureinigungsarbeiten - DE-Herzberg/Elster
Gebäudereinigung
Dokument Nr...: 849567-2017 (ID: 2017051508500612805)
Veröffentlicht: 15.05.2017
*
  Neubau "Robert-Reiss-Oberschule" Bad Liebenwerda, Los 14 Baureinigungsarbeiten
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
 VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 1 von 4
12.05.2017 00:04 Uhr - VMP
a) Öffentlicher Aufftraggeber (Vergabstelle)
Name: Landkreis Elbe-Elster, Der Landrat
Straße: Ludwig-Jahn-Straße 2
PLZ, Ort 04916 Herzberg/Elster
Kontaktstelle: Gebäudemanagement
Zu Händen von: Herr Lutz Lehmann
Telefon: 03535 46-2505
Telefax: 03535 46-2634
E-Mail: GM.Hz@lkee.de
b) Vergabeverfahren Öffentliche Ausschreibung, VOB/A
Vergabenummer 01/2016, Los 14
c) Angaben zum elektronischen Vergabeverfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen
(Anforderung/Bereitstellung von Unterlagen siehe Buchstabe k)
Art der akzeptierten Angebote:
- Postalischer Versand
Es können keine elektronischen Angebote abgegeben werden.
d) Art des Auftrags
Ausführung von Bauleistungen
Planung und Ausführung von Bauleistungen
Bauleistung durch Dritte (Mietkauf, Investor, Leasing, Konzession)
e) Ort der Ausführung
Hauptleistungsort
Straße: Heinrich-Heine-Straße 42
PLZ, Ort 04924 Herzberg/Elster
f) Art und Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose
Los 14 Baureinigungsarbeiten
ca. 2.800 m Kautschuk-Bodenbeläge
ca. 70 m textile Bodenbeläge
ca. 190 m Parkettbelag
ca. 350 m keramische Bodenbeläge
ca. 750 m keramische Wandbekleidungen
ca. 80 m Sanitärtrennwände
ca. 210 m Innentürelemente Holzwerkstoff
ca. 600 m Fenster-, Tür und Fassadenelemente Alu/Glas
ca. 60 Stück Sanitärobjekte
ca. 550 Stück Leuchten
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
 VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 2 von 4
12.05.2017 00:04 Uhr - VMP
g) Angaben überden Zweck der baulichen Anlage oder des Auftrags, wenn auch Planungsleistungen
gefordert werden
Erbringung von Planungsleistungen nein ja
Zweck der baulichen Anlage
Zweck der Bauleistung
Neubau Oberschule "Robert Reiss" in Bad Liebenwerda
h) Aufteilung in Lose nein
ja, Angebote sind möglich nur für ein Los
für ein oder mehrere Lose
nur für alle Lose (alle Lose müssen angeboten werden)
(Art und Umfang der Lose siehe Buchstabe f)
i) Ausführungfristen
Beginn: 13.11.2017
Ende: 24.11.2017
j) Nebenangebote
zugelassen
nur in Verbindung mit einem Hauptangebot zugelassen
nicht zugelassen
k) Anforderung der Vergabeunterlagen
Die elektronischen Vergabeunterlagen können unter "Brandenburg", http://
vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen heruntergeladen werden.
Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen:
13.06.2017 11:00 Uhr
l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten.
o) Anschrift, an die die Angebote zu richten sind
Name: Landkreis Elbe-Elster, Der Landrat
Straße: Ludwig-Jahn-Straße 2
PLZ, Ort 04916 Herzberg/Elster
Kontaktstelle: Gebäudemanagement/ZAS
Zu Händen von: Frau Zedler
Telefon: 03535 46-2666
Telefax: 03535 46-1208
E-Mail: ZAS@lkee.de
p) Sprache, in der die Angebote verfasst werden können:
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
 VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 3 von 4
12.05.2017 00:04 Uhr - VMP
Deutsch
q) Ablauf der Angebotsfrist 13.06.2017 11:00 Uhr
Angebotseröffnung am 13.06.2017 11:00 Uhr
Ort Ludwig-Jahn-Straße 2, 04916 Herzberg, 2. OG, Raum 246
Personen, die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen
Bieter und/oder deren Bevollmächtigte
r) geforderte Sicherheiten
entsprechend Vergabeunterlagen
s) Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder Hinweise auf die maßgeblichen
Vorschriften, in denen sie enthalten sind
entsprechend Vergabeunterlagen
t) Rechtsform der/Anforderung an Bietergemeinschaften
gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter
u) Nachweise zur Eignung
Bedingung an die Auftragsausführung:
Mit dem Angebot sind einzureichen:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis
der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen
(Präqualifikationsverzeichnis).
Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen
nachzuweisen, dass die vorgesehenen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für
die Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das Formblatt
"Eigenerklärung zur Eignung" ausgefüllt vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die
Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn, die
Nachunternehmen sind präqualifiziert.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen)
durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen zuständiger Stellen
zu bestätigen.
Das Formular "Eigenerklärung zur Eignung" ist Bestandteil der Ausschreibungsunterlagen.
v) Zuschlags-/Bindefrist
14.07.2017 23:59 Uhr
w) Nachprüfung behaupteter Verstöße
Nachprüfungsstelle ( 21 VOB/A)
Sonstige Informationen für Bieter/Bewerber
Unterlagen werden zusätzlich kostenfrei elektronisch
bereit gestellt nach schriftlicher Anforderung (per E-Mail: ZAS@lkee.de).
Eine Versendung der Vergabeunterlagen in
Papierform wird nicht angeboten.
Informationsende zu Fragen des Bewerbers/Bieters:
121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung)
 VHB - Bund - Ausgabe 2008 - Stand April 2016 Seite 4 von 4
12.05.2017 00:04 Uhr - VMP
Dienstag, 06.06.2017.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YR9YQWH
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2017/05/56965.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de