Ausschreibung: Veranstaltungstechnik Full Service - DE-Essen
Dienstleistungen in den Bereichen Erholung, Kultur und Sport
Videoprojektoren
Lautsprecher
Dokument Nr...: 849492-2017 (ID: 2017051508495812747)
Veröffentlicht: 15.05.2017
*
  Veranstaltungstechnik Full Service
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 09.05.2017 20:21 Uhr - VMS 7.1
Vergabebekanntmachung
Aktenzeichen:
Vergabe-Nr.: UK-Ö-008/17
Bezeichnung des Verfahrens: Veranstaltungstechnik Full Service
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Kultur Ruhr GmbH
Postanschrift
Gerard-Mortier-Platz 1, 44793 Bochum
Zu Händen von Anke Wolter
Telefon-Nummer +49 23497483-327
Telefax-Nummer +49 23497483-329
E-Mail-Adresse a.wolter@kulturruhr.com
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
Wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
Wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW eingereicht.
5. Form der Angebote
Postalisch
Die Abgabe digitaler Angebote ist ausschließlich unter www.evergabe.nrw.de unter Beachtung der dort
genannten Nutzungsbedingungen zugelassen.
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Die Kultur Ruhr GmbH zeigt im Rahmen der Ruhrtriennale, Spielzeit 2017, die Ausstellung Truck Tracks in der
Mischanlage der Kokerei Zollverein.
Die Ausstellung besteht aus sieben Videoprojektionen mit je 4 Kopfhörern und zwei Bildschirmen auf Ständern.
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 09.05.2017 20:21 Uhr - VMS 7.1
Gezeigt werden Kurzfilme (einer je Projektion/Bildschirm) die während der Öffnungszeiten in einer endlosschleife
zu sehen sind.
Die Projektionen, Bildschirme und Kopfhörer sollen zeitsynchron laufen, also zeitgleich starten und wiederholen.
Alle Filme haben Produktionsseitig die gleiche Länge.
Weiterhin soll der gesamte Veranstaltungsraum über vier Lautsprecher in den Raumecken mit Atmo-Klängen
bespielt werden können. Auch diese sollen synchron zum restlichen Inhalt laufen.
Leistungsort:
Mischanlage, Kokerei Zeche Zollverein (Areal C), Kokereiallee 71, 45141 Essen
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose wird nicht vorgenommen.
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Beginn: 14.08.2017 Ende: 02.10.2017
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
Wie Ziffer 2
Bezeichnung
Kultur Ruhr GmbH
Postanschrift
Gerard-Mortier-Platz 1, 44793 Bochum
Telefon-Nummer +49 23497483-327
Telefax-Nummer +49 23497483-329
E-Mail-Adresse a.wolter@kulturruhr.com
11. Ablauf der Angebotsfrist
07.06.2017 12:00 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
26.06.2017
13. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
15. Mit dem Teilnahmeantrag vorzulegenden Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Sonstige Unterlagen:
- Eigenerklärung Unternehmensbeschreibung (mittels Eigenerklärung vorzulegen)
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Bedingungen an die Auftragsausführung:
- Aktueller Gewerbezentralregisterauszug (mittels Dritterklärung vorzulegen)
- VOL 5b Eigenerklärung Zuverlässigkeit (mittels Eigenerklärung vorzulegen)
- VOL 5d Eigenerklärung nach 19 Abs. 3 MiLoG (mittels Eigenerklärung vorzulegen)
- VOL 5f Verpflichtungserklärung Tariftreue (mittels Eigenerklärung vorzulegen)
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß nachfolgender Kriterien.
Nr. Name Gewichtung
Preis 70 %
1 Qualität 30 %
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 09.05.2017 20:21 Uhr - VMS 7.1
17. Bestbieterprinzip nach dem Tariftreue- und Vergabegessetz NRW (TVgG NRW)
Die nach dem TVgG NRW erforderlichen Nachweise und Erklärungen müssen nach Aufforderung des
Auftraggebers innerhalb einer von ihm festzulegenden Frist (3 bis 5 Werktage) vorgelegt werden. Nähere
Informationen sind in den Vergabeunterlagen enthalten.
18. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
19. Sonstiges
Bekanntmachungs-ID: CXS9YYDYYDY
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-nrw/2017/05/51101.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de