Ausschreibung: Pflege und Neukauf von NetBackup Lizenzen - DE-Bonn
Softwarepakete für die Datensicherung und -wiederherstellung
IT-Softwarepaket
Dienstleistungen in Verbindung mit Software
Bereitstellung von Software
Software-Wartung und -Reparatur
Dokument Nr...: 849480-2017 (ID: 2017051508495612735)
Veröffentlicht: 15.05.2017
*
  Pflege und Neukauf von NetBackup Lizenzen
1.
Auftraggeber:
Bundesversicherungsamt
Friedrich-Ebert-Allee 38
53113 Bonn
Bearbeitungsnummer: (bitte stets angeben)
ZVS-11-2017
2. a)
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
b)
Vertragsart:
Lieferauftrag
3. a)
Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung:
Pflege und Neukauf von NetBackup Lizenzen
b)
CPV - Nr:
48710000-8, 48517000-5, 72260000-5, 72268000-1, 72267000-4
c)
Unterteilung in Lose: (Neben Einzellosen können auch mehrere oder alle Lose angeboten werden)
nein
d)
Ausführungsort:
Bonn
e)
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
sofort
4. a)
Anforderung der Unterlagen:
Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen können per E-Mail (Vergabestelle@bvamt.bund.de) angefordert werden.
b)
Frist:
02. Juni 2017
c)
Schutzgebühr:
Nein
5. a)
Angebotsfrist:
09. Juni 2017
b)
Anschrift:
siehe Auftraggeber
c)
Sprache:
Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)
6.
Kautionen und Sicherheiten:
Keine
7.
Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:
Abschlags-und Schlusszahlungen im Rahmen der Allgemeinen Bestimmungen für die Vergabe von Leistungen (VOL/A)
8.
Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der Auftragserteilung annehmen muss:
Auf Pkt. 2.13 der Vergabeunterlage wird verwiesen.
9.
Mindestbedingungen
(Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):
Nachweise der Zuverlässigkeit
1. Eigenerklärung über die Erfüllung der Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und der gesetzlichen Sozialbeiträge sowie
zur Zuverlässigkeit durch den Bewerber bzw. alle Mitglieder der Bewerbergemeinschaft bzw. den Nachunternehmer
Verwenden Sie dazu den beigefügten Vordruck 1.
Auftragsbekanntmachung
2. Nachweis der Eintragung im Berufsoder
Handelsregister nach Maßgabe der
Rechtsvorschriften des zuständigen
Landes der Gemeinschaft oder des
Vertragsstaates des EWR-Abkommens
durch den Bewerber bzw. alle Mitglieder
der Bewerbergemeinschaft (lt.  7 EG
Abs. 8 VOL/A)
Verwenden Sie dazu den beigefügten
Vordruck 2.
3. Eigenerklärung zum
Gewerbezentralregister über gültige
Vermerke bzw. anhängige Verfahren.
Verwenden Sie dazu den beigefügten
Vordruck 3.
Wirtschaftliche und finanzielle Eignung
Nachweis über eine
Berufshaftpflichtversicherung zur
Deckung von Personen-, Sach- und
Vermögensschäden, die in Umfang und
Deckungshöhe dem zu vergebenden
Auftrag entsprechen. Bei
Bewerbergemeinschaften ist der
Nachweis der
Berufshaftpflichtversicherung durch alle
Mitglieder der Bewerbergemeinschaft
vorzulegen (als Nachweis der
Versicherung dient eine Bestätigung
ihres Versicherers, die nicht älter als 6
Monate sein darf).
Fachliche Eignung
Bestätigen Sie das Vorliegen mindestens
eines "Registered" Veritas Partnerstatus.
Die Angaben und Eigenerklärungen im
Angebot sind zur Beurteilung der
Fachkunde, Leistungsfähigkeit und
Zuverlässigkeit (Eignungsprüfung) des
Bieters erforderlich und mit dem
Angebot bis zum Ablauf der
Angebotsfrist vorzulegen. Im weiteren
Verfahren findet eine Berücksichtigung
der bereits festgestellten Eignung
grundsätzlich nicht mehr statt.
Die Anforderungen zum Nachweis der
Eignung sind der Matrize zur Bewertung der Eignung zu entnehmen.
Die zum Nachweis der Eignung auszufüllenden und zu unterschreibenden Vordrucke / Eigenerklärungen finden Sie in Kapitel 5 der
Vergabeunterlage.
Die Bieter haben im Laufe des Verfahrens auch künftig dem Auftraggeber alle nach Ablauf der Eignungsprüfung eingetretenen
Umstände mitzuteilen, die Einfluss auf ihre Eignung haben könnten. Eine solche Veränderung kann zum Ausschluss führen, wenn
dadurch der Wettbewerb beeinträchtigt oder das Ergebnis der durchgeführten Eignungsprüfung in Frage gestellt wird.
10.
Bindefrist:
05. Juli 2017
Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass ihr Angebot nicht
berücksichtigt wurde.
11.
Zuschlagskriterien:
Die Bewertung der Angebote erfolgt in Anlehnung an die Unterlage für Ausschreibungen und Bewertungen von IT-Leistungen,
Version 1.0 (UfAB VI).
Der Preis stellt das alleinige Zuschlagskriterium dar.
12.
Nebenangebote / Änderungsvorschläge:
nicht zugelassen
13.
Sonstige Angaben:
Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote ( 19 Absatz 1 VOL/A).
Es gilt deutsches Recht.
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Bundesversicherungsamt/2017/05/1942857.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de