Ausschreibung: Erstellung eines Kreisentwicklungskonzeptes - DE-Euskirchen
Stadtplanung
Diverse Dienstleistungen
Dokument Nr...: 849470-2017 (ID: 2017051508495512725)
Veröffentlicht: 15.05.2017
*
  Erstellung eines Kreisentwicklungskonzeptes
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 09.05.2017 21:35 Uhr - VMP
Vergabebekanntmachung
Vergabe-Nr.: ZVS/VOL/17-13
Bezeichnung des Verfahrens: Erstellung eines
Kreisentwicklungskonzeptes
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Kreis Euskirchen - Zentrale Vergabestelle
Postanschrift
Jülicher Ring 32, 53879 Euskirchen
Telefon-Nummer 02251/15194
Telefax-Nummer 02251/15405
E-Mail-Adresse kirsten.blankenheim@kreis-euskirchen.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW (www.evergabe.nrw.de)
eingereicht.
5. Form der Angebote
Zugelassen ist: die Abgabe
elekronischer Angebote ausschließlich unter www.evergabe.nrw.de
- Elektronisch mit fortgeschrittener elektronischer Signatur
- Elektronisch mit qualifizierter elektronischer Signatur
der Angebote in Schriftform.
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 09.05.2017 21:35 Uhr - VMP
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Erstellung eines Kreisentwicklungskonzeptes für den Kreis Euskirchen und seine 11 kreisangehörigen
Kommunen (Kernbereiche "Wohnen" und "Arbeiten"):
- Bestandsaufnahme und Analyse (Auswertung von Flächendaten, Analyse der demografischen und
wohnwirtschaftlichen Situation, usw.)
- Bedarfs- und Potentialanalyse (Ermittlung und Berechnung der endogenen und exogenen Bedarfe für Wohnsowie
für Gewerbe- und Industrieflächen, Abgleich der ermittelten Reserveflächen mit den tatsächlichen
Reserveflächen, usw.)
- Handlungsempfehlungen (Prüfung inwieweit vorhandene Reserveflächen geeignet sind, künftige Bedarfe
nachfrageorientiert zu decken; konzeptionelle Planung weiterer Potentialflächen, usw.)
- Fazit (Zusammenfassung der wesentlichen erarbeiteten Ergebnisse und Herstellung des regionalen Konsens
sowie einer Entwicklungslinie für zukünftige Planungen in den bearbeiteten Bereichen)
Details siehe Leistungsbeschreibung (Rubrik "Vergabeunterlagen").
Leistungsort:
Kreisgebiet Euskirchen, 53879 Euskirchen
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist nicht beabsichtigt.
8. ggf. Zulassung von Nebenangeboten
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Beginn: 01.06.2017 Ende: 31.12.2017
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können:
Vergabemarktplatz des Landes NRW : www.evergabe.nrw.de
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
11. Ablauf der Angebotsfrist
31.05.2017 11:00 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
14.07.2017 23:59 Uhr
13. Höhe etwaiger geforderter Sicherheitsleistungen
keine
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
VOL/B
15. Mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Bedingung an die Auftragsausführung:
Mit dem Angebot sollten bereits folgende Nachweise vorgelegt werden:
1. Verpflichtungserklärung "Tariftreue, Mindestlohn"
2. Verpflichtungserklärung "Frauenförderung"
Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:
Mit dem Angebot ist die Eigenerklärung zur Eignung oder Präqualifizierung vorzulegen:
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 09.05.2017 21:35 Uhr - VMP
Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste einer Präqualifikationsstelle
(Präqualifizierungsdatenbank für den Liefer- und Dienstleistungsbereich, z. B. bei Auftragsberatungsstelle Bund
oder NRW) geführt werden.
Die Verzeichnis-Nummer ist in die Eigenerklärung zur Eignung einzutragen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das Formblatt
"Eigenerklärung zur Eignung" vollständig ausgefüllt vorzulegen.
Auf Verlangen sind die Eigenerklärungen durch Vorlage von Bescheinigungen zuständiger Stellen zu bestätigen.
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
s. Eigenerklärung zur Eignung
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
Mit dem Angebot ist ein Gesamtkonzept vorzulegen, welches die nachfolgenden Punkte behandeln muss:
- Erläutern Sie, wie die Zielsetzung des Kreisentwicklungskonzeptes konzeptionell umgesetzt wird.
- Stellen Sie dar, wie die Aufgabenstellung umgesetzt (u. a. Berechnungs-, Ermittlungs- und
Auswertungsmethoden) und wie Kreis und Kommunen in den Prozess einbezogen werden sollen.
Sonstiger Nachweis
Sofern zutreffend sind mit dem Angebot vorzulegen:
- Verzeichnis der Nachunternehmerleistungen
- Verzeichnis und Erklärung betr. Bietergemeinschaft
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im Anschreiben oder den Vergabeunterlagen
angegebenen Kriterien.
17. Bestbieterprinzip nach dem Tariftreue- und Vergabegessetz NRW (TVgG NRW)
Die nach dem TVgG NRW erforderlichen Nachweise und Erklärungen müssen
nach Aufforderung des Auftraggebers innerhalb einer von ihm festzulegenden Frist (3 bis 5 Werktage) vorgelegt
werden. Nähere Informationen sind in den Vergabeunterlagen enthalten.
18. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
19. Sonstiges
Die Vergabeunterlagen werden nur auf elektronischem Weg über das Vergabeportal www.vergabenwirtschaftsregion-
aachen.de zur Verfügung gestellt.
Ein Postversand erfolgt nicht.
Bekanntmachungs-ID: CXQ1YYRYMYV
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-aachen/2017/05/9591.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de