Ausschreibung: Prüfung von raumlufttechnischen und elektrischen Anlagen sowie Brandmeldeanlagen - DE-Bergisch Gladbach
Technische Kontrolle
Dokument Nr...: 849469-2017 (ID: 2017051508495512724)
Veröffentlicht: 15.05.2017
*
  Bundesanstalt für Straßenwesen in der Brüderstraße 53, 51427 Bergisch Gladbach , VOEK-054-17
1
Bekanntmachung für nationale Verfahren nach VOL
1. Auftraggeber:
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Fasanenstraße 87
10623 Berlin
Telefon: 030 3181 1552 o. 3142,
Fax: 030 3181 1560
E-Mail: verdingung.berlin@bundesimmobilien.de
Vergabenummer:
(bitte stets angeben)
VOEK-054-17
2. a) Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
b) Vertragsart:
Dienstleistungsauftrag
3. a) Kategorie der Dienstleistung und
Beschreibung:
Prüfung von raumlufttechnischen und elektrischen Anlagen sowie Brandmeldeanlagen
b) CPV - Nr:
--
c) Unterteilung in Lose:
(Neben Einzellosen können auch mehrere oder
alle Lose angeboten werden)
Es ist keine Aufteilung der Gesamtleistung in Lose vorgesehen.
d) Ausführungsort:
Bundesanstalt für Straßenwesen in der
Brüderstraße 53, 51427 Bergisch Gladbach
e) Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Juli 2017 bis Juni 2021
4. a) Anforderung der Unterlagen:
und Auskünfte zum Verfahren
Die Vergabeunterlagen sind in Textform bei der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben, Verdingungsstelle Berlin, siehe Pkt. 5 b;
unter Angabe des Geschäftszeichens:
VOEK-054-17 anzufordern.
In der Anforderung ist eine E-Mail-Adresse anzugeben, da die Unterlagen grundsätzlich kostenlos per E-Mail versandt werden.
Ende der Anforderungsfrist für zusätzliche Auskünfte ist der 29.05.2017; 12:00 Uhr.
Wichtiger Hinweis: Sollten Sie die Vergabeunterlagen nicht innerhalb von 3 Tagen erhalten haben, wenden Sie sich bitte
unverzüglich an die Verdingungsstelle!
b) Schutzgebühr:
Empfänger
Kontonummer
BLZ
Geldinstitut
Verwendungszweck
Nein
5. a) Angebotsfrist:
08.06.2017, 12:00 Uhr
b) Anschrift:
Bundesanstalt für Immobilienaufgaben
Direktion Berlin, Verdingungsstelle,
2
Fasanenstraße 87, 10623 Berlin
c) Sprache: Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)
6. Kautionen und Sicherheiten: --
7. Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen:
Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der
Verdingungsordnung für die Leistungen Teil B
(VOL/B.)
Es gelten die Zahlungsbedingungen gem.	17
VOL/B.
8. Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der
Auftragserteilung annehmen muss:
Bietergemeinschaft mit gesamtschuldnerischer
Haftung jedes Mitglieds.
9. Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung
der Eignung des Bewerbers):
a) 1. Eigenerklärung mit Angaben zum Unternehmen:
Name, Sitz, Rechtsform, Nummer der Eintragung in
einem öffentlichen Register oder Geschäftsnummer
der Genehmigungsbehörde, Registergericht oder
Genehmigungsbehörde, gesetzlicher Vertreter,
Ansprechpartner, Telefon, Telefax, E-Mail-Adresse,
ggf. zuständige Niederlassung bzw. Standort.
Zusätzliche Angaben, sofern das Unternehmen ein
Einzelunternehmen oder ein Freiberufler ist (Angaben
zur Inhaberin/-zum Inhaber bzw. zu dem nach
Satzung oder Gesetz Vertretungsberechtigten):
Vorname, Name, Geburtsdatum, Geburtsort;
2. Eigenerklärung zu  6 Abs. 5 lit. a bis c VOL/, dass
über das Vermögen des Unternehmens kein
Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzlich
geregeltes Verfahren eröffnet wurde, ein Antrag auf
Eröffnung nicht mangels Masse abgelehnt wurde,
dass sich das Unternehmen nicht in der Liquidation
befindet und dass Mitglieder der Geschäftsleitung
keine schweren Verfehlungen begangen haben, die
nach  6 Abs. 5 lit. c VOL/A die Zuverlässigkeit des
Bewerbers in Frage stellen. Die Auftraggeberin behält
sich die Anforderung eines aktuellen Auszugs aus
dem Gewerbezentralregister des bietenden
Unternehmens gemäß  150 a der Gewerbeordnung
vor.
3. Eigenerklärung gem.  6 Abs. 5 lit. d VOL/A über
die ordnungsgemäße Zahlung von Steuern und
Abgaben; von Beiträgen zur gesetzlichen
Sozialversicherung (Kranken-, Pflege-, Renten- und
Arbeitslosenversicherung) für die Arbeitnehmer an die
zuständigen Krankenkassen bzw. für geringfügig
Beschäftigte an die Bundesknappschaft.
Eigenerklärung über das Vorliegen von Verstößen
gegen das Arbeitnehmerentsendegesetz sowie der
Mindestlohngesetz.
4. Eigenerklärung gem.  6 Abs. 5 lit. d VOL/A (über
die ordnungsgemäße Zahlung der Beiträge zur
gesetzlichen Unfallversicherung, d.h. in der
Bundesrepublik Deutschland an die zuständige
Berufsgenossenschaft.
b) 5. Eigenerklärung zur Betriebshaftpflichtversicherung
mit mindestens folgenden Deckungssummen:
Personenschäden 2 Mio. , Sachschäden 1,0 Mio.
und sonstige Vermögensschäden 500.000 .
3
c)
6. Angaben zu mind. 3 vergleichbaren Referenzen aus den letzten 3 Jahren mit Angabe von: Art des Referenzobjektes,
Ausführungsort (Anschrift) des Referenzobjektes, Anzahl der raumlufttechnische Anlagen, Anzahl der elektrischen Anlagen,
Anzahl der Brandmeldeanlagen, Leistungszeitraum, Name des Auftraggebers und einer deutschsprachigen Ansprechperson mit
Kontaktdaten (Telefon, E-Mail).
Die Auftraggeberin behält sich vor, die Referenzen zu überprüfen.
7. Nachweis als Prüfsachverständiger gemäß  3 Verordnung über die Prüfung technischer Anlagen und wiederkehrende
Prüfungen von Sonderbauten Nordrheinwestfalen (PrüfVO NRW)
10. Zuschlagsfrist/ Bindefrist:
15.07.2017
11. Zuschlagskriterien:
100 % Preis
12. Nebenangebote / Änderungsvorschläge:
Nebenangebote sind ausgeschlossen.
13. Sonstige Angaben:
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Bundesanstalt-fuer-Immobilienaufgaben/2017/05/1927090.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de