Ausschreibung: Beschaffung von Feuerwehr-Uniform - DE-Ulm
Feuerwehruniformen
Dokument Nr...: 849459-2017 (ID: 2017051508495412716)
Veröffentlicht: 15.05.2017
*
  Öffentliche Ausschreibung für die Beschaffung von Feuerwehr-Uniform nach der VwV Ba-Wü 2013 nach VOL/A
Stadt Ulm
Vergabe Nr.: FW_Uniformen_2017/22
Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung Seite: 1
Öffentliche Ausschreibung für die Beschaffung von Feuerwehr-Uniform nach der VwV Ba-Wü 2013 nach VOL/A
a) Bezeichnung und Anschrift der
Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle:
Stadt Ulm, Zentrale Dienste  Beschaffung
Frauenstraße 138, D-89073 Ulm
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Siehe oben
Zuschlag erteilende Stelle:
Siehe oben
b) Art der Vergabe:
Öffentliche Ausschreibung
c) Form in der die Angebote einzureichen sind:
Die Angebote müssen schriftlich in verschlossenem und gekennzeichnetem Umschlag eingereicht werden.
d) Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistung:
Die Feuerwehr Ulm beabsichtigt im Haushaltsjahr 2017 alle aktiven Feuerwehrangehörigen mit einer Garnitur
Feuerwehr-Dienstbekleidung nach der Verwaltungsvorschrift Baden-Württemberg (VwV BaWü) auszustatten. Die Gesamtmenge beträgt
jeweils ca. 650 Stück Uniformjacken und Uniformhosen.
e) Anzahl, Größe und Art einzelner Lose:
keine Lose.
f) Zulassung von Nebenangeboten:
keine Nebenangebote.
g) Ausführungs-/Lieferfrist:
Die komplette Lieferung (inkl. Rechnungsstellung) muss bis spätestens 30. November 2017 erfolgen.
h) Abholung bzw. Anforderung der Unterlagen / Einsehen der Unterlagen:
Stadt Ulm, Zentrale Dienste  Beschaffung
Frauenstraße 138, D-89073 Ulm
Tel.: 0731/161-1134, Fax: 0731/161-1623, E-Mail: vergabe-zdb@ulm.de
Die Vergabeunterlagen sind bei der hier genannten Kontaktstelle per E-Mail anzufordern. Der Versand der Unterlagen erfolgt
ebenfalls per E-Mail.
i) Angebotsfrist/Bindefrist:
Angebotsfrist: 31.05.2017, 12.00 Uhr
Bindefrist: 31.07.2017
j) Höhe geforderter Sicherheitsleistungen:
entfällt
k) Wesentliche Zahlungsbedingungen/In folgenden Unterlagen enthalten:
Entsprechend der Vertragsunterlagen.
l) Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung:
- Eigenerklärung über das Nichtvorliegen von Ausschlussgründen nach  6 Abs. 5 VOL/A:
Der Bieter erklärt, dass
Stadt Ulm
Vergabe Nr.: FW_Uniformen_2017/22
Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung Seite: 2
- über das Vermögen nicht das Insolvenzverfahren oder ein vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung
beantragt noch dieser Antrag mangels Masse abgelehnt worden ist.
- sich die Firma nicht in Liquidation befindet.
- nachweislich keine schwere Verfehlung begangen wurde, die seine Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt, insbesondere in
den letzten zwei Jahren nicht mit einer Freiheitsstrafe von mehr als drei Monaten oder einer Geldstrafe von mehr als 90
Tagessätzen oder einer Geldbuße von mehr als 2.500 EUR belegt worden ist ( 21 Arbeitnehmerentsendegesetz,  21
Schwarzarbeiterbekämpfungsgesetz,  19 Mindestlohngesetz).
- die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß
erfüllt wurde.
- im Vergabeverfahren keine vorsätzlich unzutreffenden Erklärungen in Bezug auf die Eignung abgegeben wurden.
- er die gewerberechtlichen Voraussetzungen für die Ausführung der angebotenen Leistung erfüllt.
- Eigenerklärung zum Gewerbezentralregister nach  150a GewO
- Eigenerklärung über die Eintragung im Handels- oder Berufsregister bzw. zur Gewerbeanmeldung (sofern hierzu eine
Eintragungspflicht besteht)
- Angabe des Teilumsatzes im Hinblick auf die Lieferung von Feuerwehr-Tagdienstbekleidung (Uniformjacken und -hosen) der
letzten drei abgeschlossenen Geschäftsjahre
- Erklärung über das Bestehen einer Betriebs- / Berufshaftpflichtversicherung Mit folgenden Deckungssummen von mindestens
100.000,-- EUR für Personen,- Sach- und Vermögensschäden/in angemessener Höhe bzw. deren Abschluss im Auftragsfall.
- Vorlage von Referenzen Liste geeigneter Projekte, die mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind, unter Nennung von
Ansprechpartnern mit Kontaktdaten, Größe des abgewickelten Vertrags, Anzahl der zu beliefernden Anlieferstellen und
detaillierter Beschreibung der Liefergegenstände. Mindestanforderungen: Mind. 2 in den letzten drei Geschäftsjahren in Art
und Umfang zuverlässig erbrachte vergleichbare Leistungen
- Qualifikation des verantwortlichen Ansprechpartners Mindestanforderung: Betreuung eines jährlichen Auftragsvolumens von
mind. 50.000  brutto in Bezug auf die ausgeschriebene Leistung (in derselben Rolle wie für die Stadt Ulm vorgesehen). Hierbei
sind geeignete Kontaktpersonen der Auftraggeber mit Kontaktdaten zu benennen. Der verantwortliche Ansprechpartner ist
namentlich zu benennen.
- Beschreibung der Maßnahmen des Unternehmens zur Gewährleistung der Qualität Der Bieter hat die Maßnahmen des Unternehmens
zur Gewährleistung der Qualität (Qualitätssicherungsverfahren) zu beschreiben. Sofern ein Zertifikat nach DIN ISO 9001 oder
vergleichbar vorliegt ist dieses für die gesamte Produktionskette beizulegen.
- Beschreibung der Maßnahmen des Unternehmens zum Umweltmanagement Der Bieter hat die Maßnahmen des Unternehmens zum
Umweltmanagement zu beschreiben. Sofern ein Zertifikat nach DIN ISO 14001 oder vergleichbar vorliegt ist dieses für die
gesamte Produktionskette beizulegen.
m) Zuschlagskriterien:
Siehe Vergabeunterlagen
05.05.2017
Stadt Ulm
ZD/B
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Stadt-Ulm/2017/05/1940655.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de