Ausschreibung: Anbaufeldspritze - DE-Frankfurt (Oder)
Maschinen für besondere land- oder forstwirtschaftliche Zwecke
Dokument Nr...: 849455-2017 (ID: 2017051508495312713)
Veröffentlicht: 15.05.2017
*
  Anbaufeldspritze
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 1
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Text der Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung
Geschäftszeichen / Vergabenummer:
BST 22/17
a) Auftraggeberseite
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle
Bezeichnung: Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft
und Flurneuordnung
Anschrift: Müllroser Chaussee 54
15236 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335 60676 2469
Telefax: 0335 60676 2152
E-Mail: ingrid.hermann@lelf.brandenburg.de
2. Anschrift der Stelle, die den Zuschlag erteilt:
Bezeichnung: Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft
und Flurneuordnung
Anschrift: Müllroser Chaussee 54
15236 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335 60676 2469
Telefax: 0335 60676 2152
E-Mail: ingrid.hermann@lelf.brandenburg.de
3. Anschrift der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Bezeichnung: Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft
und Flurneuordnung
Anschrift: Müllroser Chaussee 54
15236 Frankfurt (Oder)
Telefon: 0335 60676 2469
Telefax: 0335 60676 2152
E-Mail: ingrid.hermann@lelf.brandenburg.de
Auftraggeber wird die Stelle unter Nr. 1
Umsatzsteueridentifikationsnummer des
Auftraggebers: DE 220900204
b) Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der die Angebote einzureichen sind
Die Angebote sind schriftlich im verschlossenen Umschlag einzureichen.
Die Angebote können elektronisch mit elektronischer Signatur unter der Internetadresse http://
vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ zu den dort genannten Nutzungsbedingungen eingereicht
werden.
d) Art und Umfang der Leistung
Anbaufeldspritze für Traktor Claas Arion 530.
* 12 m Arbeitsbreite mit Teilbreitenschaltung
* ca. 1050 Liter Spritzmitteltank
* im zusammengeklappten Zustand für Straßenverkehr zugelassen
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 2
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
* die Anbaufeldspritze soll den Verordnungen des Pflanzenschutzgesetzes entsprechen und mit Prüfplakette
ausgestattet sein
* eine konstante Ausbringmenge ab dem ersten behandelten Meter über die gesamte Arbeitsbreite
* mit normalem Spritzgestänge und normaler Düsenausstattung
* zusätzlich Dropleg -Spritzsystem
sowie Ort der Leistung
(z.B. Empfangs- oder Montagestelle)
Landesamt für Ländliche Entwicklung, Landwirtschaft und Flurneuordnung
Buckower Straße 27
15236 Frankfurt (Oder)
Ergänzende / Abweichende Angaben zum Leistungsort:
e) Teilung in Lose, Umfang und mögliche Vergabe der Lose an verschiedene Bieter
Nein Ja, Angebote können abgegeben werden für
ein Los mehrere Lose alle Lose
f) Nebenangebote
Nebenangebote mit energieeffizientem, umweltfreundlichen, in den Lebenszykluskosten günstigeren oder
barrierefreien oder innovativen Lösungen sind immer zugelassen. Andere Nebenangebote sind auch
zugelassen; nicht zugelassen.
g) Ausführungsfrist
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Die Lieferung sollte möglichst kurzfristig erfolgen, spätestens jedoch bis Ende August 2017.
Frist in Monaten: oder Frist in Kalendertagen: oder
Beginn der Ausführungsfrist: Ende der Ausführungsfrist:
h) Vergabeunterlagen
1. Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt, Anforderung spätestens bis: 29.05.2017 12:00 Uhr
bei siehe unter Buchstabe a) Nr. 1
oder ggf. von a) abweichende Anschrift Landesamt für Ländliche Entwicklung,
Landwirtschaft und Flurneuordnung
Müllroser Chaussee 54
15236 Frankfurt (Oder)
im Internet unter http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ online, kostenfreie Registrierung und
Freischaltung erforderlich, zu den dort veröffentlichten Nutzungsbedingungen.
i) Angebots und Bindefrist
Die Angebotsfrist endet am:
Datum: 29.05.2017 Uhrzeit: 12:00 Uhr
Die Frist, bis zu deren Ablauf der Bieter an sein Angebot gebunden ist, endet am:
Datum: 13.06.2017 Uhrzeit: 23:59 Uhr
j) eine Sicherheitsleistung wird gefordert
keine
k) Zahlungsbedingungen
es gelten die Zahlungsbedingungen gemäß  17 der Allgemeinen Vertragsbedingungen für die Ausführung von
Leistungen (VOL/B).
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 3
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
l) Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen, die vom Auftraggeber u.a. für die Beurteilung der Eignung
des Bewerbers verlangt werden.
Bedingung an die Auftragsausführung:
* ausgefülltes und unterzeichnetes Angebotsschreiben VOL07 mit:
< Erklärung des Bieters, ob ein Insolvenzverfahren oder vergleichbares Verfahren beantragt, eröffnet oder
mangels Deckung der Verfahrenskosten abgelehnt worden ist, oder es sich in Liquidation befindet (ankreuzen auf
Vordruck VOL 07)
< Erklärung des Bieters, dass weder das Unternehmen noch sein Leitungspersonal mit einem Bußgeld von
mind. 2.500 Euro wegen Verstoßes gegen durch das Arbeitnehmer- Entsendegesetz geschützte Pflichten belegt
wurden (ankreuzen auf Vordruck VOL 07)
< Erklärung des Bieters, dass weder das Unternehmen noch sein Leitungspersonal eine schwere
Verfehlung begangen haben, die die Zuverlässigkeit als Bieter in Frage stellt (siehe dazu Ziffer 7.3 der
Bewerbungsbedingungen) (ankreuzen auf Vordruck VOL 07)
< ausgefüllte und unterzeichnete Leistungsbeschreibung/ Preisblatt
< rechtsverbindlich unterzeichnete Vereinbarung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem
Brandenburgischen Vergabegesetz
Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer:
* kurze Firmendarstellung, Angaben zum Firmensitz
* nachprüfbare Referenzliste mit Angabe des Unternehmens, Ansprechpartner und Telefonnummer, mindestens 2
Unternehmen
* sofern vorhanden, ein aktueller Gewerberegisterauszug, nicht älter als drei Monate (nicht zwingend)
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
* technische Datenblätter des angebotenen Gerätes
m) Kostenersatz für die Vergabeunterlagen
Nein. Ja: Höhe der Kosten:
Zahlungsweise:
Empfänger: Kontonummer:
BLZ, Geldinstitut: Verwendungszweck:
IBAN: BIC-Code:
Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt.
Der eingezahlte Kostenersatz wird nicht erstattet.
Ein Kostenersatz entfällt, wenn die Vergabeunterlagen nach Registrierung im Vergabemarktplatz und nach
Freischaltung im Projektraum eingesehen und heruntergeladen werden.
n) Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden
Wertungsmethode: Wirtschaftlichstes Angebot - siehe Vergabeunterlagen -
o) Sonstige Angaben
Die Frauenförderverordnung des Landes Brandenburg findet Anwendung:
Ja.
Nein.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YRNY7CD
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2017/05/57470.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de