Ausschreibung: WTA 14728 Einrüsten der Sailor 900 VSAT auf F122 Fregatte Lübeck - DE-Wilhelmshaven
Reparatur und Wartung von Kriegsschiffen
Dokument Nr...: 849374-2017 (ID: 2017050805463501732)
Veröffentlicht: 08.05.2017
*
  WTA 14728 Einrüsten der Sailor 900 VSAT auf F122 Fregatte Lübeck (09501/28227/HC375)
 1.
Auftraggeber:
Name: Marinearsenal
Straße: Kasinostr. Tor 7
Ort: Wilhelmshaven
PLZ: 26382
E-Mail: MArs 911@bundeswehr.org
Fax: +49 4421493574
Bearbeitungsnummer:
(bitte stets angeben)
09501/28227/HC375
2. a)
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
    b)
Vertragsart:
Dienstleistungsauftrag
3. a)
Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung:
WTA 14728 Einrüsten der Sailor 900 VSAT auf F122 Fregatte Lübeck
Im Rahmen des anstehenden Einsatzes ÄGÄIS-SNMG 2 wird auf der Fregatte F122 LÜBECK eine Sailor 900VSAT Anlage zum Austausch
von Daten mit einem Führungszentrum in Deutschland eingerüstet. Die Ku-Band-Anlage ist durch den Auftragnehmer zu beschaffen,
einzubauen und in Betrieb zu nehmen. Sämtliche schiffsinterne Verkabelungen sind durch den Auftragnehmer zu erstellen. Das
Ku-Bandsystem besteht aus Antenne (Farbe RAl 70000) und dem Below Deck Equipment (BDE). Für die Einrüstung sind in div.
Räumen Fundamentierungen und Kabelverlegungen notwendig. Im Sendebetrieb der Anlage besteht ein kreisförmiger
Gefährdungsbereich von 30m Radius um die Antenne. Der Gefährdungsbereich ist in die Radiation Hazard (RadHaz) Organisation
der Marine mit einzubeziehen. Zur Unterdrückung elektromagnetischer Aussendungen ist die Ku-Band Anlage auszuschalten.
Aufgabenstellung:
-Erstellung der Fundamentierung für eine Ku-Band Antenne.
-Kabelverlegungen in div. Räumlichkeiten.
-Installation und Inbetriebnahme der Ku-Band Anlage.
-Beschaffung von div. Teilen laut Angabe des Auftraggebers.
-Verstärkung der Schiffstruktur unterhalb der Antenne.
-Erstellen von Dokumentationen.
-Erteilung der Nutzungsrechte an den Auftraggeber.
    b)
CPV - Nr:
50640000
    c)
Unterteilung in Lose:
(Neben Einzellosen können auch mehrere oder alle Lose angeboten werden)
nein
    d)
Ausführungsort:
Wilhelmshaven
    e)
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Voraussichtlicher Beginn: 05.07.2017
Voraussichtliches Ende: 08.08.2017
4. a)
Anforderung der Unterlagen:
siehe Auftraggeber
    b)
Frist:
23.05.2017 14:00
    c)
Schutzgebühr:
Nein
Empfänger
Geldinstitut
IBAN
BIC-Code
Verwendungszweck
5. a)
Angebotsfrist:
07.06.2017 14:00
    b)
Anschrift:
siehe Auftraggeber
Das Angebot ist entsprechend AzA Nr. 1 einzureichen
    c)
Sprache:
Das Angebot ist in allen seinen Teilen in deutscher Sprache einzureichen. Dokumenten in Fremdsprachen ist eine (auf
Aufforderung auch beglaubigte) Übersetzung ins Deutsche beizufügen. Preisangaben sind in EUR als Nettopreis zu tätigen.
6.
Kautionen und Sicherheiten:
Keine
7.
Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Gemäß Bewerbungsbedingungen (Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der
Verdingungsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B))
8.
Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der Auftragserteilung annehmen muss:
gesamtschuldnerisch haftend
9.
Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):
    a)
Die einzureichenden Erklärungen und Nachweise sind der Anlage zu entnehmen
    b)
Erklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens, jeweils bezogen auf die letzten 3 Geschäftsjahre
    c)
Die Eigenerklärung BAAINBw - B-V 030 ist immer beizufügen.
    d)
Der Bieter/Auftragnehmer verpflichtet sich, für die Integration der Ku-Band-Anlage eine Firma als Unterauftragnehmer zu
verpflichten, die folgendes Kriterieum erfüllt: Erfahrungen im Einbau und Inbetriebnahme von Sailor 900VSAT-Anlagen auf
Schiffen
10.
Zuschlagsfrist/Bindefrist:
19.07.2017
Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass ihr Angebot nicht
berücksichtigt wurde.
11.
Zuschlagskriterien:
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die in den Vergabeunterlagen gesondert festgelegten Zuschlagskriterien
12.
Nebenangebote / Änderungsvorschläge:
nicht zugelassen
13.
Sonstige Angaben:
1. Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den
Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote
( 19 VOL/A).
2. Es gilt deutsches Recht.
3. Vor Erhalt der Ausschreibungsunterlagen ist die Abgabe einer Eigenerklärung gemäß Formblatt BAAINBw - BV-031 zwingend
vorgeschrieben.
4. Eine Bewerbung als Bieter auf der eVergabe-Plattform ist für dieses Vorhaben ist zwingend erforderlich und führt bei
Unterlassen zum Ausschluss von der Wertung des Angebotes.
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/eVergabe/159373.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de