Ausschreibung: Radlader mit Hochkippschaufel - DE-Großräschen
Frontschaufellader
Dokument Nr...: 849343-2017 (ID: 2017050805463201709)
Veröffentlicht: 08.05.2017
*
  Radlader mit Hochkippschaufel
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 1
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Text der Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung
Geschäftszeichen / Vergabenummer:
VST17-01
a) Auftraggeberseite
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle
Bezeichnung: Abfallentsorgungsverband Schwarze Elster
Anschrift: Hüttenstraße 1c
01979 Lauchhammer-Ost
Telefon: 03574 4677-134
Telefax: 03574 4677-201
E-Mail: s.teichmann@schwarze-elster.de
2. Anschrift der Stelle, die den Zuschlag erteilt:
Bezeichnung: Abfallentsorgungsverband Schwarze Elster
Anschrift: Hüttenstraße 1c
01979 Lauchhammer-Ost
Telefon: 03574 4677-134
Telefax: 03574 4677-201
E-Mail: s.teichmann@schwarze-elster.de
3. Anschrift der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Bezeichnung: Abfallentsorgungsverband Schwarze Elster
Anschrift: Hüttenstraße 1c
01979 Lauchhammer-Ost
Telefon: 03574 4677-134
Telefax: 03574 4677-201
E-Mail: s.teichmann@schwarze-elster.de
Auftraggeber wird die Stelle unter Nr. 1
Umsatzsteueridentifikationsnummer des
Auftraggebers:
b) Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der die Angebote einzureichen sind
Die Angebote sind schriftlich im verschlossenen Umschlag einzureichen.
Die Angebote können elektronisch mit elektronischer Signatur unter der Internetadresse http://
vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ zu den dort genannten Nutzungsbedingungen eingereicht
werden.
d) Art und Umfang der Leistung
Lieferung eines Radladers mit einer Hochkippschaufel
sowie Ort der Leistung
(z.B. Empfangs- oder Montagestelle)
MBA Freienhufen
Bergmannstraße 44
01983 Großräschen
Ergänzende / Abweichende Angaben zum Leistungsort:
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 2
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
e) Teilung in Lose, Umfang und mögliche Vergabe der Lose an verschiedene Bieter
Nein Ja, Angebote können abgegeben werden für
ein Los mehrere Lose alle Lose
f) Nebenangebote
Nebenangebote mit energieeffizientem, umweltfreundlichen, in den Lebenszykluskosten günstigeren oder
barrierefreien oder innovativen Lösungen sind immer zugelassen. Andere Nebenangebote sind auch
zugelassen; nicht zugelassen.
g) Ausführungsfrist
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
schnellstmögliche Lieferung
Frist in Monaten: oder Frist in Kalendertagen: oder
Beginn der Ausführungsfrist: Ende der Ausführungsfrist:
h) Vergabeunterlagen
1. Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt, Anforderung spätestens bis: 30.05.2017 14:00 Uhr
bei siehe unter Buchstabe a) Nr.
oder ggf. von a) abweichende Anschrift www.schwarze-elster.de/
ausschreibungsunterlagen
im Internet unter http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ online, kostenfreie Registrierung und
Freischaltung erforderlich, zu den dort veröffentlichten Nutzungsbedingungen.
i) Angebots und Bindefrist
Die Angebotsfrist endet am:
Datum: 30.05.2017 Uhrzeit: 14:00 Uhr
Die Frist, bis zu deren Ablauf der Bieter an sein Angebot gebunden ist, endet am:
Datum: 10.07.2017 Uhrzeit: 23:59 Uhr
j) eine Sicherheitsleistung wird gefordert
keine
k) Zahlungsbedingungen
Die Zahlung erfolgt nach Eingang der mängelfreien Lieferung und Vorlage einer prüffähigen Rechnung innerhalb
von 30 Tagen.
l) Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen, die vom Auftraggeber u.a. für die Beurteilung der Eignung
des Bewerbers verlangt werden.
Bedingung an die Auftragsausführung:
- unterschriebene Vereinbarung zur Einhaltung der Mindestanforderungen nach dem Brandenburgischen
Vergabegesetz,
Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer:
- Eigenerklärung des Bieters, dass über das Vermögen des Bieters nicht ein Insolvenzverfahren oder ein
vergleichbares gesetzliches Verfahren eröffnet oder die Eröffnung beantragt oder dieser Antrag mangels Masse
abgelehnt wurde;
- Eigenerklärung des Bieters, dass er sich nicht in Liquidation befindet;
- Eigenerklärung des Bieters, dass er keine schwere Verfehlung begangen hat, die seine Zuverlässigkeit als
Bewerber in Frage stellt;
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 3
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
- Eigenerklärung des Bieters, dass er die Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben erfüllt hat bzw.
keine Rückstände mehr bestehen;
- Eigenerklärung des Bieters, dass er im Verfahren nicht vorsätzlich unzutreffende Erklärungen in Bezug auf seine
Eignung abgegeben hat;
- Auszug aus dem Gewerbezentralregister nach  150 Gewerbezentralregister;
- Nachweis der Eintragung im Berufs- oder Handelsregister;
- Nachweis der Mitgliedschaft in einer Berufsgenossenschaft;
auf Anforderung des AG:
- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Finanzamtes;
- Unbedenklichkeitsbescheinigung des Sozialversicherungsträgers
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
- Nachweis über einer Betriebshaftpflichtversicherung
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
- Referenzen über vergleichbare Aufträge;
- Prospekte mit ausführlicher Beschreibung und Datenblätter;
- Angaben zum Garantieumfang und zu den Wartungsintervallen;
- Angaben zum Kundenservice/Vor-Ort-Service
Sonstiger Nachweis:
- Verzeichnis der weiteren eingereichten Unterlagen;
- Angaben zum Bieter;
- ggf. Erklärung der Bietergemeinschaft;
- ggf. Erklärung des Bieters zum Einsatz von Unterauftragnehemern;
- ggf. Unterauftragnehmererklärung;
- ggf. Vereinbarung zwischen Bieter/ Auftragnehmer/ Nachunternehmer/ Verleiher von Arbeitskräften und (ggf.
weiteren) Nachunternehmern oder Verleihern zur Einhaltung von Mindestanforderungen nach dem BbgVergG;
Für Unterauftragnehmer sind auf Verlangen des AG die gleichen Nachweise und Erklärungen wie für den
Hauptauftragnehmer vorzulegen.
m) Kostenersatz für die Vergabeunterlagen
Nein. Ja: Höhe der Kosten:
Zahlungsweise:
Empfänger: Kontonummer:
BLZ, Geldinstitut: Verwendungszweck:
IBAN: BIC-Code:
Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt.
Der eingezahlte Kostenersatz wird nicht erstattet.
Ein Kostenersatz entfällt, wenn die Vergabeunterlagen nach Registrierung im Vergabemarktplatz und nach
Freischaltung im Projektraum eingesehen und heruntergeladen werden.
n) Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden
Wertungsmethode: Wirtschaftlichstes Angebot - siehe Vergabeunterlagen -
o) Sonstige Angaben
Die Frauenförderverordnung des Landes Brandenburg findet Anwendung:
Ja.
Nein.
Bekanntmachungs-ID: CXP9Y95Y74N
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2017/05/57372.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de