Ausschreibung: UVP-Änderungsrichtlinie 2014/52/EU und Klimawandel - DE-Dessau-Roßlau
Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
Forschungsdienste
Dokument Nr...: 849335-2017 (ID: 2017050805463201704)
Veröffentlicht: 08.05.2017
*
  UFOPLAN FKZ 3717 13 103 0 -
UVP-Änderungsrichtlinie 2014/52/EU und Klimawandel
Vorbereitung der Grundlagen und Methoden für die Bearbeitung der neuen Anforderungen
im deutschen Vollzug/einschließlich Workshops im deutschen Raum und auf EU-Ebene
Anzeigentext
Name und Anschrift der Vergabestelle
Umweltbundesamt
Referat Z 6 - UFOPLAN
Frau Back / Frau Tarnow
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau
Email: ufoplan@uba.de
Fax: (0340) 2104  2968
FKZ: 3717 13 103 0
Az.: 90 311-4/16
Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen  Teil A Allgemeine Bestimmungen für die
Vergabe von Leistungen (VOL/A)
Form der Angebote
Die Angebote sind aus Gründen der weiteren elektronischen Vorgangsbearbeitung schriftlich mit durchgehender
Seitennummerierung, ungebunden und in einfacher Ausführung in einem doppelten Umschlag bei der ausschreibenden Stelle
einzureichen.
Elektronische Angebote sind nicht zugelassen und führen zum Ausschluss.
Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
UFOPLAN 3717 13 103 0: UVP-Änderungsrichtlinie 2014/52/EU und Klimawandel  Vorbereitung der Grundlagen und Methoden für die
Bearbeitung der neuen Anforderungen im deutschen Vollzug/einschließlich Workshops im deutschen Raum und auf EU-Ebene
Kurztitel: UVP-ÄndRL 2014/52/EU
Die UVP-Änderungsrichtlinie 2014/52/EU fordert, in der UVP und er Vorprüfung zukünfitg auch die Umweltauswirkungen zu
prüfen, die sich aus der Anfälligkeit von Vorhaben gegenüber klimawandelbedingten Risiken und Katastropfhen ergeben können
(z.B. Überflutung einer chemischen Anlage mit nachfolgender Freisetzung von Stoffen). Wie dies in der Praxis erfolgen soll,
ist noch weitgehend offen. Im Forschungsvorhaben soll ein Vorschlag dazu entwickelt werden, wie die Vorprüfung und die UVP
hinsichtlich dieses Aspekts aus rechtlicher und fachlicher Sicht zukünftig durchgeführt werden sollten. Das Vorhaben umfasst
rechtliche und methodische Fragestellungen. Im Rahmen des Vorhabens sind u.a. die auf den Klimawandel bezogenen fachrechtlichen
Vorschriften und technischen Vorgaben (Gesetze, untergesetzliches Regelwerk, Normen) für bestimmte Vorhabentypen auszuwerten.
Noch nicht eindeutige Rechtsfragen hinsichtlich der Auslegung der UVP-ÄndRL sowie deren Zusammenhang mit den Anforderungen des
deutschen Fachrechst zum jeweils angestrebten Schutzniveau (e.g. Risiko, Vorsorgen, Störfall) sind im Rahmen eines
Rechtsgutachtens zu klären. Die Ermittlung des aktuellen Kenntnisstandes umfasst u.a. die Auswertung von durchgeführten
UVP-Verfahren zur Bearbeitung der neuen Anforderung der UVP-ÄndRL (Praxisbeispiele). Als Ergebnis des Forschungsvorhabens wird
ein Vorschlag für die Bestimmung des Prüfungsbedarfs sowie für die praktische Durchführung der UVP hinsichtlich
klimawandelrelevanter Folgen einschließlich des Zugangs zu geeigneten Datengrundlagen erwartet. Der Vorschlag soll in einer
für die Nutzung durch die Zulassungsbehörden von Bund, Länder und Kommunen geeigneten Form aufbereitet und anschaulich
gestaltet werden (Broschüre). Zum Leistungsumfang gehört auch jeweils eine Publikation der Ergebnisse in einer deutsch- und
einer englischsprachigen Fachzeitschrift.
Ort der Leistungserbringung ist Dessau-Roßlau.
Losaufteilung
Die Gesamtleistung bildet ein Los.
Nebenangebote
nicht zugelassen
Ausführungsfrist
22 Monate
Anforderung der Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen stehen zum selbstständigen Download auf der Internetseite des Umweltbundesamtes zur Verfügung.
Angebotsfrist
19.06.2017 (12:00 Uhr Posteingang Umweltbundesamt Dessau-Roßlau)
Bieterfragen
ausschließlich per E-Mail an ufoplan@uba.de bis spätestens
09.06.2017, 12:00 Uhr)
Fragen zu den Vergabeunterlagen sollen bis zu diesem Zeitpunkt gestellt werden. Auf ggf. vorliegende Unterlagen der
Vergabeunterlagen, insbesondere der Leistungsbeschreibung ist unverzüglich hinzuweisen. Die Antworten werden zum
selbstständigen Download auf der Internetseite des Umweltbundesamtes unter dem Thema der Ausschreibung eingestellt.
Bindefrist
21.07.2017
Nachfragen zur Vergabeentscheidung sind bitte ausschließlich per E-Mail an ufoplan@uba.de zu richten.
Zahlungen
Es gelten die Zahlungsbedingungen nach	17 VOL/B i. V. m.  11 ABFE/BMUB
Eignungskriterien
siehe Vergabeunterlagen
Zuschlagskriterien
siehe Vergabeunterlagen
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Umweltbundesamt/2017/05/1937004.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de