Ausschreibung: Wechselladerfahrzeug - DE-Ludwigsfelde
Feuerwehrfahrzeuge
Dokument Nr...: 849302-2017 (ID: 2017050805462901682)
Veröffentlicht: 08.05.2017
*
  WLF
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 1
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Text der Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung
Geschäftszeichen / Vergabenummer:
0.37-VOL ÖA 01/2017
a) Auftraggeberseite
1. Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle
Bezeichnung: Stadt Ludwigsfelde / Stabsstelle Brandschutz
Anschrift: Rathausstr. 3
14974 Ludwigsfelde
Telefon: 03378 / 827-192
Telefax: 0331 / 27548 6872
E-Mail: Jana.Loppien@ludwigsfelde.de
2. Anschrift der Stelle, die den Zuschlag erteilt:
Bezeichnung: Stadt Ludwigsfelde / Stabsstelle Brandschutz
Anschrift: Rathausstr. 3
14974 Ludwigsfelde
Telefon: 03378 / 827-192
Telefax: 0331 / 27548 6872
E-Mail: Jana.Loppien@ludwigsfelde.de
3. Anschrift der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Bezeichnung: Stadt Ludwigsfelde / Stabsstelle Brandschutz
Anschrift: Rathausstr. 3
14974 Ludwigsfelde
Telefon: 03378 / 827-192
Telefax: 0331 / 27548 6872
E-Mail: Jana.Loppien@ludwigsfelde.de
Auftraggeber wird die Stelle unter Nr. 1
Umsatzsteueridentifikationsnummer des
Auftraggebers:
b) Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der die Angebote einzureichen sind
Die Angebote sind schriftlich im verschlossenen Umschlag einzureichen.
Die Angebote können elektronisch mit elektronischer Signatur unter der Internetadresse http://
vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ zu den dort genannten Nutzungsbedingungen eingereicht
werden.
d) Art und Umfang der Leistung
Lieferung eines Wechselladerfahrzeugs (WLF) nach DIN 14505:2015-01
sowie Ort der Leistung
(z.B. Empfangs- oder Montagestelle)
Stadt Ludwigsfelde / Stabsstelle Brandschutz
Straße der Jugend 26-28
14974 Ludwigsfelde
Ergänzende / Abweichende Angaben zum Leistungsort:
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 2
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
e) Teilung in Lose, Umfang und mögliche Vergabe der Lose an verschiedene Bieter
Nein Ja, Angebote können abgegeben werden für
ein Los mehrere Lose alle Lose
Lose:
Losnummer Titel
1 Fahrgestell für ein Wechselladerfahrzeug
2 Aufbau für ein Wechselladerfahrzeug
f) Nebenangebote
Nebenangebote mit energieeffizientem, umweltfreundlichen, in den Lebenszykluskosten günstigeren oder
barrierefreien oder innovativen Lösungen sind immer zugelassen. Andere Nebenangebote sind auch
zugelassen; nicht zugelassen.
g) Ausführungsfrist
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Frist in Monaten: 9 oder Frist in Kalendertagen: oder
Beginn der Ausführungsfrist: Ende der Ausführungsfrist:
h) Vergabeunterlagen
1. Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt, Anforderung spätestens bis: 29.06.2017 13:00 Uhr
bei siehe unter Buchstabe a) Nr. 1
oder ggf. von a) abweichende Anschrift Stadt Ludwigsfelde / Stabsstelle
Brandschutz
Rathausstr. 3
14974 Ludwigsfelde
im Internet unter http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/ online, kostenfreie Registrierung und
Freischaltung erforderlich, zu den dort veröffentlichten Nutzungsbedingungen.
i) Angebots und Bindefrist
Die Angebotsfrist endet am:
Datum: 29.06.2017 Uhrzeit: 13:00 Uhr
Die Frist, bis zu deren Ablauf der Bieter an sein Angebot gebunden ist, endet am:
Datum: 30.09.2017 Uhrzeit: 23:59 Uhr
j) eine Sicherheitsleistung wird gefordert
nein
k) Zahlungsbedingungen
nach  17 VOL/B
l) Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen, die vom Auftraggeber u.a. für die Beurteilung der Eignung
des Bewerbers verlangt werden.
Bedingung an die Auftragsausführung:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in die Liste des Vereins für
die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V. (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von Nachunternehmen
ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die
Präqualifikation erfüllen.
Nicht präqualifizierte Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte
Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes
Verlangen die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 3
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Angabe der Nummer, unter der diese in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf
gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine
Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Das Formblatt "Eigenerklärung zur Eignung" ist erhältlich
Online auf "Vergabemarktplatz Brandenburg" (http://vergabemarktplatz.brandenburg.de/VMPCenter/)
Nachweis über die persönliche Lage der Wirtschaftsteilnehmer:
Mit dem Angebot einzureichen:
- Freistellungsbescheinigung gem.  48b EstG des zuständigen Finanzamtes
- Referenzliste mit Angaben: Leistungsumfang, -zeitraum, Bauherr mit Ansprechpartner und Telefonnummer
- Nachweis einer Unbedenklichkeitsbescheinigung der Betriebshaftpflichtversicherung (<= 6 Monate alt)
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Mit dem Angebot einzureichen:
- Nachweis Unbedenklichkeitsbescheinigung Finanzamt (<= 6 Monate alt)
- Nachweis Unbedenklichkeitsbescheinigung Krankenkasse (<= 6 Monate alt)
- Nachweis einer gültigen Bescheinigung der Berufsgenossenschaft
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
Mit dem Angebot einzureichen:
- Nachweis der technischen Ausstattung des Unternehmens
Sonstiger Nachweis:
- Vorlage einer Gewichts- und Energiebilanz des Fahrzeugs
- Vorlage einer technischen Detailsbeschreibung wie z.B. Maße, Gewichtsangaben, Leistungen des angebotenen
Fahrzeugs sowie aussagekräftiges Bildmaterial
- Produktdetailsbeschreibungen mit Herstellerangaben
- Angabe von Garantie- und Gewährleistungsfristen
- Übersicht über Servicestellen des Fahrgestell- und Aufbauherstellers unter Angabe von Reaktionszeiten
während und außerhalb der üblichen Arbeitszeiten nebst Erreichbarkeiten
- Vorlage einer Übersicht über Wartungsintervalle
m) Kostenersatz für die Vergabeunterlagen
Nein. Ja: Höhe der Kosten:
Zahlungsweise:
Empfänger: Kontonummer:
BLZ, Geldinstitut: Verwendungszweck:
IBAN: BIC-Code:
Die Vergabeunterlagen werden nur versandt, wenn der Nachweis über die Einzahlung vorliegt.
Der eingezahlte Kostenersatz wird nicht erstattet.
Ein Kostenersatz entfällt, wenn die Vergabeunterlagen nach Registrierung im Vergabemarktplatz und nach
Freischaltung im Projektraum eingesehen und heruntergeladen werden.
n) Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden
Wertungsmethode: Wirtschaftlichstes Angebot - siehe Vergabeunterlagen -
o) Sonstige Angaben
Die Frauenförderverordnung des Landes Brandenburg findet Anwendung:
VOL 03 VeröfftextÖffAusch - Seite 4
VHB-VOL Bbg Stand 06/10
Ja.
Nein.
Bekanntmachungs-ID: CXP9YDBY7B7
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-bb/2017/05/57425.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de