Ausschreibung: Lieferung EDV-Verbrauchsmaterialien - DE-Gelsenkirchen
Toner für Laserdrucker/Fax-Geräte
Dokument Nr...: 849260-2017 (ID: 2017050805462501659)
Veröffentlicht: 08.05.2017
*
  Lieferung EDV-Verbrauchsmaterialien
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 03.05.2017 17:45 Uhr - VMP
Vergabebekanntmachung
Vergabe-Nr.: ÖA 41.188
Bezeichnung des Verfahrens: Lieferung EDV-Verbrauchsmaterialien
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Stadt Gelsenkirchen
Postanschrift
Wildenbruchplatz 7, 45888 Gelsenkirchen
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse zentrale.dienste@gelsenkirchen.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW (www.evergabe.nrw.de)
eingereicht.
5. Form der Angebote
Zugelassen ist: die Abgabe
elekronischer Angebote ausschließlich unter www.evergabe.nrw.de .
der Angebote in Schriftform.
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 03.05.2017 17:45 Uhr - VMP
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Rahmenvereinbarung zur Lieferung von EDV-Verbrauchsmaterial an ca. 200 Bedarfsstellen (Dienststellen,
Schulen und eigenbetriebsähnliche Einrichtungen) der Stadt Gelsenkirchen in ca. 90 Gebäuden innerhalb des
Stadtgebietes vom 01.07.2017 bis 31.12.2017
Leistungsort:
Stadtgebiet Gelsenkirchen
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist nicht beabsichtigt.
8. ggf. Zulassung von Nebenangeboten
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Beginn: 01.07.2017 Ende: 31.12.2017
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können:
Vergabemarktplatz des Landes NRW : www.evergabe.nrw.de
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
11. Ablauf der Angebotsfrist
29.05.2017 23:59 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
30.06.2017 23:59 Uhr
13. Höhe etwaiger geforderter Sicherheitsleistungen
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Es gelten die den Ausschreibungsunterlagen beigefügten Lieferungs- und Zahlungsbedingungen der Stadt
Gelsenkirchen. Abweichend von den Lieferungs- und Zahlungsbedingun-gen der Stadt Gelsenkirchen kann
- anstelle eines Skontobetrages (mindestens 2%) für ein Zahlungsziel, das zur Berücksichtigung bei der
Angebotswertung mindestens 14 Tage be-tragen muss - ein entsprechend reduzierter Angebotspreis mit
Zahlungsziel nach VOL/B angeboten werden.
15. Mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Sonstiger Nachweis
Bietergemeinschaften sind zugelassen. Bei Abgabe des Angebotes einer Bietergemeinschaft müssen
alle der Bietergemeinschaft zugehörigen Unternehmen der Stadt Gelsenkirchen angezeigt werden. Die
Mitglieder der Bietergemeinschaft verpflichten sich zur Bildung einer Arbeitsgemeinschaft zur Erfüllung des
ausgeschriebenen Vertrages im Falle der Zuschlagserteilung auf das Angebot der Bietergemeinschaft. Die
Mitglieder der Bietergemeinschaft müssen gegenüber der Stadt Gelsenkirchen mit Angebotsabgabe ihre
gesamtschuldnerische Haftung für Verbindlichkeiten aus dem ausgeschriebenen Vertrag erklären. Ein Mitglied
der Bietergemeinschaft muss als deren bevollmächtigter Vertreter bei Abgabe des Angebotes benannt werden.
Eine Weitergabe von Leistungen an Unterauftragnehmer darf nur mit Zustimmung der Stadt Gelsenkirchen
erfolgen. Der Unterauftragnehmer muss in wirtschaftlicher und technischer Hinsicht hinreichend Gewähr
für die ordnungsgemäße Vertragserfüllung bieten. Der Auftragnehmer hat die Unterauftragnehmer und den
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 03.05.2017 17:45 Uhr - VMP
Leistungsumfang der Stadt Gelsenkirchen schriftlich anzuzeigen. Ein Wechsel des Unterauftragnehmers
während der Vertragslaufzeit bedarf der Zustimmung der Stadt Gelsenkirchen.
Kosten werden nicht erhoben
Vom Bieter sind mit dem unterschriebenen Angebot (einschließlich CD-ROM und Papierausdruck der Anlage 1)
folgende Unterlagen einzureichen:
unterschriebene Erklärung zur Abwicklung des Vertrages,
unterschriebene Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens sowie den Umsatz bezogen auf die
ausgeschriebene Leistung, die Gegenstand der Vergabe ist, in den letzten zwei Geschäftsjahren und möglichst
drei Referenzen der letzten zwei Jahre mit gerundeten Auftragswerten sowie die Eigenerklärungen des Bieters
gemäß  6 Absatz 5 VOL/A und den Landesregelungen NRW zur Verhütung und Bekämpfung von Korruption,
unterschriebene Erklärung über etwaige Zusatzleistungen außerhalb dieser Ausschreibung,
unterschriebene Eigenerklärung zum Einsatz möglicher Unterauftragnehmer,
ausgefülltes Formular zur Bietergemeinschaft (soweit zutreffend)
Bilder der ausgeschriebenen Produkte auf CD-ROM/DVD sind umgehend nach Zuschlagserteilung zuzusenden.
Im Rahmen des Bestbieterprinzips nach  9 TVgG NRW sind die Bewerber darauf hinzuweisen, dass von dem
Bieter, auf den der Zuschlag erfolgen soll, folgende Nachweise innerhalb einer Frist von 5 Werktagen gefordert
werden:
Verpflichtungserklärung zur Frauenförderung und zur Förderung von Beruf und Familie gem.  9 TVgG NRW
Bietererklärung zum Mindestlohngesetz gem.  19 Abs. 3 MiLoG
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im Anschreiben oder den Vergabeunterlagen
angegebenen Kriterien.
17. Bestbieterprinzip nach dem Tariftreue- und Vergabegessetz NRW (TVgG NRW)
Die nach dem TVgG NRW erforderlichen Nachweise und Erklärungen müssen
nach Aufforderung des Auftraggebers innerhalb einer von ihm festzulegenden Frist (3 bis 5 Werktage) vorgelegt
werden. Nähere Informationen sind in den Vergabeunterlagen enthalten.
18. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
19. Sonstiges
Ablauf der Zulassungsfrist für die Beantwortung von Bieterfragen 22.05.2017
Enthalten die Vertrags- und Vergabeunterlagen nach Auffassung des Bieters Unklarheiten und/oder Fehler, so
hat der Bieter unverzüglich den Auftraggeber vor Angebotsabgabe schriftlich darauf hinzuweisen. Hinweise sind
zu richten an:
Stadt Gelsenkirchen, Referat Personal und Organisation,
Abteilung Zentrale Dienste, Zentrale VOL- Beschaffungsstelle, 45875 Gelsenkirchen,
E-Mail: zentrale.dienste@gelsenkirchen.de, Fax: 0209- 169 3530.
Bekanntmachungs-ID: CXPSYDHY05V
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-gkd/2017/05/17330.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de