Ausschreibung: Lieferung einer Präzisions-Drehmaschine - DE-Iserlohn
CNC-Drehmaschine
Dokument Nr...: 849256-2017 (ID: 2017050805462501655)
Veröffentlicht: 08.05.2017
*
  Lieferung einer Präzisions-Drehmaschine für die Justizvollzugsanstalt Iserlohn
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 03.05.2017 17:11 Uhr - VMP
Vergabebekanntmachung
Vergabe-Nr.: 546 E - 4.
Bezeichnung des Verfahrens: Lieferung einer Präzisions-Drehmaschine
für die Justizvollzugsanstalt Iserlohn
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
JVA Iserlohn
Postanschrift
Heidestr. 41, 58640 Iserlohn
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse poststelle@jva-iserlohn.nrw.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Elektronische Angebote werden über den Vergabemarktplatz des Landes NRW (www.evergabe.nrw.de)
eingereicht.
5. Form der Angebote
Zugelassen ist: die Abgabe
elekronischer Angebote ausschließlich unter www.evergabe.nrw.de
- Elektronisch in Textform
der Angebote in Schriftform.
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Präzisions-Drehmaschine
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 03.05.2017 17:11 Uhr - VMP
Arbeitsbereich
Spitzenhöhe min. 210 mm
Spitzenweite min. 1000 mm
Umlauf-Durchm. über Bett min. Durchm. 420 mm
Umlauf-Durchm. über Planschlitten min. Durchm. 240 mm
Bettbreite, gehärtet HRC 50 min. 300 mm
Verfahrweg Längsschlitten min. 1000 mm
Verfahrweg Planschlitten min. 320 mm
Verfahrweg Obersupport min. 130 mm
Vorschubbereich längs ca. 0,07-4 mm/U
Vorschubbereich plan ca. 0,03-2 mm/U
Gewindeschneidbereich metrisch ca. 0,5-28 mm/U
Gewindeschneidbereich zoll ca. 56-1 G/"
Spindelstock
Spindelkopf (Bajonettscheibe) DIN 55027 / Gr. 6
Spindel-Durchm. im vorderen Lager min. 80 mm
Spindelbohrung min. 51 mm
Antrieb
Leistung bei 100 % ED min. 5 kW
Drehzahlbereich 50-2000 1/min
Anzahl der Getriebestufen ca. 12
max. Drehmoment an der Spindel 100% ED ca. 900 Nm
Reitstock
Pinolendurchmesser min. 60 mm
Innenkegel MK 4
Pinolenhub min. 120 mm
Pinolenverstellung über Handrad mit einstellbarem Skalenring
Pinole und Innenkegel gehärtet und geschliffen mit Verdrehsicherung
Elektrischer Anschluß
Netzversorgung 3 x 400 V; 50 Hz; PE
Abmessungen
Gesamtlänge max. 2300 mm
Gesamtbreite max. 1100 mm
Gesamthöhe max. 1500 mm
Gewicht der Maschine ca. 1300 kg
Schalldruckpegel
Max. Schalldruckwert max. 80 dBA
Meßverfahren: Hüllflächenverfahren nach DIN 45635
Maschinengenauigkeit
nach erhöhter Genauigkeit DIN 8605 (Werkzeugmachergenauigkeit)
Standardzubehör
* Bremseinrichtung für Hauptspindel
* Anlaufkupplung für Hauptspindel
* Maschinenleuchte in der Rückwand
* Kühlmitteleinrichtung (50 l/min)
* Kegelhülse für Hauptspindel MK4
* Zentrierspitze MK4
* MS Schnellwechselstahlhalter Größe B
* 3 Stück Wechselhalter BD 25120
* Futterschutzhaube und Wechselradtür mit Endschalterüberwachung
* Rollbandabdeckung für Leit- und Zugspindel
* Spritzwand hinten
* Späneabweiser am Obersupport
* Festanschlag längs
* Reitstockklemmung am Bett über Schnellspannhebel
* Zentralschmierung für Schlitten
* Satz Bedienschlüssel
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 03.05.2017 17:11 Uhr - VMP
* Bedienhandbuch mit Ersatzteilkatalog in Papierform und Datenträger
* Elektroschaltpläne
* Maschinenkarte
* Maschinenabnahmeprotokoll
* CE-Konformitätserklärung
Ausführung der Maschine
* Bettschlittenführungen müssen beschichtet sein für Stick-slip-freies Anfahren
* Skalenring für Plan- und Oberschlittenachse muss eine 0,05 mm Teilung haben
* Die Ausrückkraft für Vorschübe am Schloßkasten muss einstellbar sein
* Metrisch-Zoll-Umschaltung muss im Vorschubgetriebe möglich sein
* Die Schloßmutter muss durch einen separaten Hebel zu schalten sein,
wobei der Vorschubhebel und der Schloßmutterhebel gegeneinander
verriegelt sein müssen
* Zentralschmierung zur Versorgung der Führungsbahnen muss vorhanden sein
* Einschalten der Hauptspindel (Vor-Rücklauf) durch Sicherheitsschalthebel
am Schloßkasten
* Not-Aus-Taster am Schlitten und Spindelkasten
* Festhaltebremse muss über einen Schalter aktivierbar sein
* Tipp-Taster für Hauptspindel muss am Spindelkasten vorhanden sein
* Maschinenleuchte muss ein- und ausschaltbar sein
* Anschlag für Reitstock am Bettende muß vorhanden sein
* Elektrik nach VDE 0113 mit redundantem Sicherheitskreis
* Alle sicherheitsrelevanten Bauteile müssen elektrisch überwacht und
zusätzliche mechanische Verriegelungen bei Gefahr der unbeabsichtigten
Betätigung vorhanden sein
Anforderungsprofil für die 3-Achsen-Digitalanzeige
* Aufgebaut am Bettschlitten hinter Drehmitte
* Verlegung der Kabel in der Energieführungskette an der Rückseite
des Maschinenbettes
* Werkzeugspeicher (9)
* Radius-Durchmesser-Umschaltung
* Absolut-Inkrement-Umschaltung
* Position-Trac
(Wiederherstellen der Maße nach Netzausfall)
* Einfrieren der Anzeige (LOCK)
* Klartextmitteilung
* Große, farbige, dreidimensionale Tastatur
* Alu-Druckgehäuse
* Geschlossene Tastatur
weiteres Zubehör:
* Dreibackenfutter, Durchmesser 200mm
Stahlkörper mit Spiralring, zentrisch spannend, mit je 1 Satz Grundbacken und harten
Umkehr- Ausatzbacken, max zul. Drehzahl 4000 1/min. Aufnahme nach DIN 55027/6
* Längsanschlag sechsfach am Bettschlitten, Längswegverkürzung ca. 50mm
* Mitlaufende Zentrierspitze MK 4
* komplette Maschinenbefestigung (z.B. Ankerplatten u. s. w.)
Servicebedingungen:
* inkl. Verpackung und Transport in die Werkhalle, abladen, verbringen auf Fundament und elektrischen
Anschluss
bitte beachten: Keine Kallenbekranung oder Transportmöglichkeiten vor Ort
bitte beachten: Anlieferung erfolgt in einer JVA
* Montage
* Feinjustage, Einweisung inkl. Handhabung der Digitalanzeige inkl. aller Kosten
* Ersatzteilverfügung: 30 Jahre
* Reparatrurservice: (Reaktionzeit) innerhalb von bis zu 48 (erhebliche Störung)
bzw. 72 Stunden (unerhebliche Störung)
Leistungsort:
Justizvollzugsanstalt Iserlohn, Heidestr. 41, 58640 Iserlohn
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
4 03.05.2017 17:11 Uhr - VMP
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist nicht beabsichtigt.
8. ggf. Zulassung von Nebenangeboten
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
Elektronische Adresse, unter der die Vergabeunterlagen abgerufen werden können:
Vergabemarktplatz des Landes NRW : www.evergabe.nrw.de
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
11. Ablauf der Angebotsfrist
07.06.2017 14:00 Uhr
12. Ablauf der Bindefrist
07.08.2017 23:59 Uhr
13. Höhe etwaiger geforderter Sicherheitsleistungen
14. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Der Anbieter erstellt nach betriebsbereiter Übergabe (Abschluss sämtlicher Maßnahmen), eine Rechnung. Diese
ist binnen 30 Tagen netto, oder innerhalb von 14 Tagen unter Abzug von Skonto (Skonto in Prozent ist durch
den Anbieter auf dem Preisblatt einzutragen) fällig.
15. Mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Bedingung an die Auftragsausführung:
Angebotsschreiben (Vordruck VOL 7)
Leistungsbeschreibung
Eigenerklärung zur Zuverlässigkeit (Vordruck VOL 5b)
Eigenerklärung zum Mindestlohngesetz (Vordruck VOL 5 d)
Angebotskennzettel (Vordruck VOL 9)
16. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im Anschreiben oder den Vergabeunterlagen
angegebenen Kriterien.
17. Bestbieterprinzip nach dem Tariftreue- und Vergabegessetz NRW (TVgG NRW)
Die nach dem TVgG NRW erforderlichen Nachweise und Erklärungen müssen
nach Aufforderung des Auftraggebers innerhalb einer von ihm festzulegenden Frist (3 bis 5 Werktage) vorgelegt
werden. Nähere Informationen sind in den Vergabeunterlagen enthalten.
VHB-VOL NRW VOL 3a
04/2017 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
5 03.05.2017 17:11 Uhr - VMP
18. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
19. Sonstiges
Bekanntmachungs-ID: CXPNYH3YKXQ
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-nrw/2017/05/50741.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de