Ausschreibung: Informationssicherheits-Tool als Ersatz für GSTOOL - DE-Bonn
Softwarepaket und Informationssysteme
Dokument Nr...: 849079-2017 (ID: 2017050120303091157)
Veröffentlicht: 02.05.2017
*
  Informationssicherheits-Tool als Ersatz für GSTOOL, Az.: 123-02.05-20.0022/17-II-M
SEITE 1 VON 4
Bekanntmachung
Öffentliche Ausschreibung Az.: 123-02.05-20.0022/17-II-M Informationssicherheits-Tool als Ersatz für GSTOOL
1 Auftraggeber
Bundesanstalt für Landwirtschaft
und Ernährung (BLE)
Deichmanns Aue 29
53179 Bonn
2 Vergabestelle
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) Referat 123 (ZV-BMEL) Deichmanns Aue 29 53179 Bonn Kontaktperson: Frau
Lahr E-Mail: tina.lahr@ble.de Fax: 0228 / 6845-3379
3 Angaben zur Leistung
a) Art der Leistung:
Dienstleistung
b) Umfang/Beschreibung der Leistung:
Auftragsgegenstand ist die Erstellung/Anpassung oder Überlassung von Software, die der Dokumentation aller wesentlichen
Aspekte eines Managementsystems für die Informationssicherheit (ISMS) dient, inkl. einer Schulung für Multiplikatoren sowie
die Pflege für eine Dauer von 36 Monaten.
c) Orte der Leistung:
Beim Auftragnehmer vor Ort und zum Teil beim Auftraggeber in Bonn.
d) Ausführungsfrist:
Der Vertrag tritt mit Zuschlagserteilung in Kraft. Die Ausführung erfolgt im Falle der Auftragsabwicklung auf Basis des EVB-IT
Erstellungsvertrages innerhalb von 60 Tagen nach Zuschlagserteilung und im Falle der Auftragsabwicklung auf Basis des EVB-IT
Überlassungsvertrages Typ A innerhalb von vier Wochen nach Zu-schlagserteilung.
BEKANNTMACHUNG
Öffentliche Ausschreibung
Informationssicherheits-Tool als Ersatz für GSTOOL
Az.: 123-02.05-20.0022/17-II-M
SEITE 2 VON 4
Die Pflege beginnt im Falle der Auftragsabwicklung auf Basis des EVB-IT Erstellungsvertrages
mit dem Tag nach Abnahme für die Dauer von 36 Monaten.
Im Falle der Auftragsabwicklung auf Basis des EVB-IT Überlassungsvertrages beginnt
die Pflegeleistung mit dem Tage nach der Lieferung der Standardsoftware für
die Dauer von 36 Monaten.
4 Losaufteilung
Die Leistung wird nicht in Lose aufgeteilt.
5 Nebenangebote
Nebenangebote werden zugelassen.
6 Vergabeunterlagen / Auskünfte
 Die Vergabeunterlagen werden auf www.ble.de/zv unterhalb dieser Bekanntmachung
zum Download bereitgestellt. Nur auf ausdrücklichen Wunsch hin werden
die Unterlagen in Papierform versandt.
 Bereitstellung und ggf. Übersendung der Vergabeunterlagen sind kostenlos.
 Fragen sind schriftlich, per E-Mail oder Fax, ausschließlich an die unter Punkt 2
benannte Kontaktperson zu richten. Eine direkte Kontaktaufnahme mit dem Auftraggeber
ist nicht gestattet. Eventuelle Fragen sowie deren Beantwortung und ggf.
ergänzende Dokumente werden allen potenziellen Bietern ausschließlich auf
www.ble.de/zv unterhalb dieser Bekanntmachung zur Verfügung gestellt und sind
bei der Erstellung des Angebotes zu beachten.
Um etwaige Fragen zum Vergabeverfahren oder der zu erbringenden Leistung umfänglich
beantworten zu können, wird darum gebeten, weitere Auskünfte rechtzeitig,
also mindestens sieben Tage vor Ablauf der Angebotsfrist, anzufordern.
7 Einreichen der Angebote
a) Angebotsfrist: 30.05.2017, 12:00 Uhr
b) Form: schriftlich auf dem Postweg oder persönliche Abgabe. Fernschriftliche (Fax)
oder elektronische Angebote sind nicht zugelassen.
c) Anschrift: siehe Punkt 2 (Vergabestelle) und Vergabeunterlagen
d) Bindefrist: 31.07.2017
8 Wesentliche Zahlungsbedingungen/Sicherheitsleistungen
Wesentliche Zahlungsbedingungen sind in den Vergabeunterlagen genannt.
Sicherheitsleistungen werden nicht gefordert.
BEKANNTMACHUNG
Öffentliche Ausschreibung
Informationssicherheits-Tool als Ersatz für GSTOOL
Az.: 123-02.05-20.0022/17-II-M
SEITE 3 VON 4
9 Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
a) Eignung:
 Eigenerklärung zu  6 Abs. 5 VOL/A (siehe Vergabeunterlagen)
Der Bieter hat seine Zuverlässigkeit nachzuweisen. Hierzu ist mit dem Angebot ei-ne ausgefüllte und eigenhändig
unterschriebene Eigenerklärung zu  6 Abs. 5 VOL/A vorzulegen, die u.a. beinhaltet, dass der Bieter sich nicht in einem
Insol-venz- oder vergleichbaren gesetzlichen Verfahren befindet und seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben
sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozial-versicherung ordnungsgemäß erfüllt hat.
 Eigenerklärung zu  19 MiLoG (siehe Vergabeunterlagen)
Der Bieter hat mit dem Angebot eine eigenhändig unterschriebene Eigenerklärung zu  19 MiLoG vorzulegen.
 Eigenerklärung zu  21 AEntG (siehe Vergabeunterlagen)
Der Bieter hat mit dem Angebot eine eigenhändig unterschriebene Eigenerklärung zu  21 AEntG vorzulegen.
b) Sonstiges:
 Angebotsvordruck (siehe Vergabeunterlagen)
Mit Angebotsabgabe ist der Angebotsvordruck (siehe Vergabeunterlagen) vollstän-dig und zweifelsfrei ausgefüllt sowie
eigenhändig unterschrieben einzureichen.
 Technische Beschreibung (siehe Vergabeunterlagen)
Mit Angebotsabgabe ist eine Technische Beschreibung (Pflichtenheft) einzu-reichen. Der Bieter beschreibt in diesem
Pflichtenheft die Funktionalität des Tools und macht Angaben auf Grundlage des EVB-IT Erstellungsvertrages zu den Nrn. 2.1,
4.1.2, 4.1.5, 4.2, 4.3, 4.7.2, 9.1, 10.3, 11.2, oder auf Grundlage des EVB-IT Überlassungsvertrages Typ A zu den Nrn. 3.2, 4,
7, 10.
10 Zuschlagskriterien
Die Zuschlagskriterien sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
11 Sonstiges
 Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht berücksichtigte Angebote gemäß  19 VOL/A.
 Es gilt ausschließlich deutsches Recht.
BEKANNTMACHUNG
Öffentliche Ausschreibung
Informationssicherheits-Tool als Ersatz für GSTOOL
Az.: 123-02.05-20.0022/17-II-M
SEITE 4 VON 4
 Die gesamte Korrespondenz ist in deutscher Sprache abzufassen.
 Bietergemeinschaften
Im Angebot sind jeweils die Mitglieder sowie eines der Mitglieder als bevollmäch-tigter Vertreter für den Abschluss und die
Durchführung des Vertrages zu benen-nen. Eine Darlegung der einzelnen Zuständigkeiten ist dem Angebot beizufügen.
Die Eigenerklärungen zu  123, 124 GWB,  19 MiLoG,  21 AEntG (Anlagen 4 bis 6), sind von jedem Mitglied der Bietergemeinschaft
abzugeben. Sofern beab-sichtigt ist, eine Bietergemeinschaft zu bilden, ist das Formular Erklärung zur Gründung einer
Bietergemeinschaft auf www.ble.de/zv vollständig auszufüllen und dem Angebot beizufügen.
Die nachträgliche Bildung einer Bietergemeinschaft oder Veränderung ihrer Zu-sammensetzung wird nicht zugelassen.
 Ab einem Auftragswert von 30.000,- Euro wird die ZV-BMEL beim Bundesamt für Justiz von Amts wegen einen Auszug aus dem
Gewerbezentralregister (gemäß  150a Abs. 1 Nr. 4 GewO) anfordern und bei der Eignung entsprechend bewerten. Diese Anforderung
erfolgt nur, sofern der Bieter für eine Zuschlagserteilung in Be-tracht kommt.
 Es ist eine Angebotspräsentation vorgesehen. Die näheren Einzelheiten hierzu sind den Vergabeunterlagen zu entnehmen.
Source: 4
http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Bundesanstalt-fuer-Landwirtschaft-und-Ernaehrung/2017/04/1929545.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de