Ausschreibung: Möglichkeiten der Einbindung von Nicht-CO2-Treibhausgas-Effekten im Luftverkehr am Beispiel des EU-ETS und von CORSIA - DE-Dessau-Roßlau
Forschungs- und Entwicklungsdienste und zugehörige Beratung
Forschungsdienste
Dokument Nr...: 849077-2017 (ID: 2017050120303091155)
Veröffentlicht: 02.05.2017
*
  UFOPLAN FKZ 3717 42 509 0:
"Möglichkeiten der Einbindung von Nicht-CO2-Treibhausgas-Effekten im Luftverkehr
am Beispiel des EU-ETS und von CORSIA"
Anzeigentext
Name und Anschrift der Vergabestelle
Umweltbundesamt
Referat Z 6 - UFOPLAN
Frau Back
Frau Tarnow
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau
E-Mail: ufoplan@uba.de
Fax: (0340) 2104  2968
FKZ: 3717 42 509 0
Az.: 19561/4
Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach der Vergabe- und Vertragsordnung für Leistungen  Teil A Allgemeine Bestimmungen für die
Vergabe von Leistungen (VOL/A)
Form der Angebote
Die Angebote sind aus Gründen der weiteren elektronischen Vorgangsbearbeitung schriftlich mit durchgehender
Seitennummerierung, ungebunden und in einfacher Ausführung in einem doppelten Umschlag bei der ausschreibenden Stelle
einzureichen.
Elektronische Angebote sind nicht zugelassen und führen zum Ausschluss.
Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
UFOPLAN 3717 42 509 0: Möglichkeiten der Einbindung von Nicht-CO2-Treibhausgas-Effekten im Luftverkehr am Beispiel des EU-ETS
und von CORSIA
Kurztitel: Einbindung von Nicht- CO2-Effekten des Luftverkehrs in EU-ETS/GMBM
Der Luftverkehr verursacht neben dem CO2 weitere Emissionen und atmosphärische Prozesse (Nicht- CO2-Effekte), deren
Klimawirksamkeit aufgrund der großen Höhen, in denen sie ausgestoßen werden bzw. stattfinden, noch einmal deutlich höher
ist, als die des CO2 allein. Die Nicht- CO2-Effekte werden in bestehenden und aktuell geplanten Emissionshandelssystemen (z.B.
EU-ETS) bzw. marktbasierten Maßnahmen (MBM, z.B. CORSIA) zur Regulierung von klimawirksamen Luftverkehrsemissionen aber noch
nicht berücksichtigt.
Gegenstand dieses Forschungsprojekts ist zunächst die Erarbeitung von Vorschlägen, wie Nicht- CO2-Effelte des Luftverkehrs in
Abhängigkeit von verschiedenen Parametern in CO2-Äquivalente umgerechnet werden können.
Es soll bestimmt werden, welche Daten Luftfahrzeugbetreiber dafür erfassen müssen und wie nicht vorhandene Daten ggf. durch
Schätzdaten ersetzt werden können. Anschließend sollen Vorschläge unterbreitet werden, wie die ermittelten Emissionsmengen
an die Behörde berichtet und von dieser geprüft werden können.
Im letzten Schritt sollen wesentliche Fragestellungen zur Einbindung von Nicht- CO2-Effekten in das EU-ETS bzw. in CORSIA
angesprochen werden.
Ort der Leistungserbringung ist Dessau-Roßlau.
Losaufteilung
Die Gesamtleistung bildet ein Los.
Nebenangebote
nicht zugelassen
Ausführungsfrist
24 Monate
Anforderung der Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen stehen zum selbstständigen Download auf der Internetseite des Umweltbundesamtes zur Verfügung.
Angebotsfrist
29.05.2017 (12:00 Uhr Posteingang Umweltbundesamt Dessau-Roßlau)
Bieterfragen
ausschließlich per E-Mail an ufoplan@uba.de bis spätestens 17.05.2017, 12:00 Uhr
Fragen zu den Vergabeunterlagen sollen bis zu diesem Zeitpunkt gestellt werden. Auf ggf. vorliegende Unklarheiten der
Vergabeunterlagen, insbesondere der Leistungsbeschreibung ist unverzüglich hinzuweisen. Die Antworten werden zum
selbständigen Download auf der Internetseite des Umweltbundesamtes
unter dem Thema der Ausschreibung eingestellt.
Bindefrist
29.06.2017
Nachfragen zur Vergabeentscheidung sind bitte ausschließlich per E-Mail an ufoplan@uba.de zu richten.
Zahlungen
Es gelten die Zahlungsbedingungen nach	17 VOL/B i. V. m.  11 ABFE/BMUB
Eignungskriterien
siehe Vergabeunterlagen
Zuschlagskriterien
siehe Vergabeunterlagen
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Umweltbundesamt/2017/04/1929601.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de