Ausschreibung: Selbstmanagement bei Doppelbelastung - DE-Berlin
Veranstaltung von Seminaren
Dokument Nr...: 849073-2017 (ID: 2017050120302991153)
Veröffentlicht: 02.05.2017
*
  Gleichstellungsseminar: Selbstmanagement bei Doppelbelastung
Vergabenr.
FV-1253-17-0218-01
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle, Stelle zur Einreichung der Angebote, zuschlagserteilende Stelle:
Name und Anschrift:
Deutsche Rentenversicherung Bund
Ruhrstr. 2
10704 Berlin
Telefonnummer:	+49 30-865-84773
Telefaxnummer:
E-Mailadresse:	mirijam.lange@DRV-Bund.de
Internet-Adresse:
http://www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer
Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind:
Name und Anschrift:
Deutsche Rentenversicherung Bund
https://www.deutsche-rentenversicherung-bund.de/Einkaufskoordination
Ruhrstr. 2
10709 Berlin
Deutschland
Telefonnummer:
Telefaxnummer:
E-Mailadresse:
Internet-Adresse:
http://www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer
Zuschlagserteilende Stelle:
Siehe oben
b) Art der Vergabe ( 3 VOL/A):
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
c) Angebote können abgegeben werden:
elektronisch mit fortgeschrittener Signatur
elektronisch mit qualifizierter Signatur
Genaue Aufschrift und Form der Angebote:
Die Angebote oder Teilnahmeanträge sind in elektronischer Form über die Vergabeplattform
(http://www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer) bis zum Ablauf der u.g. Frist abzugeben.
Dafür müssen Sie:
sich unter Beachtung der dort hinterlegten "Registrierungsanleitung" auf der Vergabeplattform anmelden,
unter Beachtung des "Benutzerhandbuches Bietercockpit" die Software "Bietercockpit" herunterladen und unter Nutzung dieser
Software elektronische Angebote erstellen, signieren und absenden
ein e-Vergabe-Zertifikat in Form einer Datei (Softzertifikat/fortgeschrittene Signatur) oder alternativ eine Signaturkarte
(qualifizierte Signatur) und ein dafür geeignetes Kartenlesegerät anschaffen.
Weitere Informationen zur Nutzung der Vergabeplattform und Hinweise zu den technischen Voraussetzungen für die elektronische
Angebotsabgabe sind in den Dokumenten Nutzungsbedingungen, Tools, Dokumente, Handbücher und Signaturen, die Sie ebenfalls auf
der Vergabeplattform finden, enthalten.
d) Art und Umfang sowie Ort der Leistung:
Art der Leistung:
Durchführung von Veranstaltungen zum Thema: "Selbstmanagement bei Doppelbelastung" im Rahmen des
Gleichstellungsseminarprogramms
Menge und Umfang:
Rahmenvertrag über 48 Monate, insgesamt geplante 54 Seminartage und ca. 5 Stunden Moderation im Vertragszeitraum ab 01/2018.
Bundesweite Durchführung.
Ort der Leistung:
Deutsche Rentenversicherung Bund
Bildungsabteilung, Dez. 2110-50
10704 Berlin
e) Losaufteilung:
Losweise Vergabe:
Nein
Angebote sind möglich für:
die Gesamtleistung
f) Nebenangebote sind
nicht zugelassen
g) Liefer-/Ausführungsfrist:
Beginn:
01.01.2018
Ende:
31.12.2021
h) Stelle zur Anforderung der Vergabeunterlagen:
Siehe Vergabestelle
Anforderung bis spätestens:
31.05.2017
Anforderung digitaler Unterlagen unter:
http://www.Deutsche-Rentenversicherung-Bund.de/Einkaufskoordination/NetServer
Anschrift der Stelle, bei der die Vergabeunterlagen eingesehen werden können:
Siehe Vergabestelle
i) Ablauf der Angebots- und Bindefrist:
Angebote sind einzureichen bis:
31.05.2017 10:00
Ablauf der Zuschlagsfrist:
28.12.2017
Ablauf der Bindefrist:
28.12.2017
j) Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen:
entfällt
k) Wesentliche Zahlungsbedingungen:
Zahlungen erfolgen nach  17 VOL/B.
l) Unterlagen zur Eignungsprüfung:
Liste der vorzulegenden Unterlagen:
Die vorgegebenen Tabellen und Formblätter der Anlage sind auszufüllen und mit Unterschrift und dem Firmenstempel zu versehen.
Sonstige:
1.vollständig ausgefülltes, signiertes Leistungsverzeichnis 2.vollständig ausgefülltes Angebotsschreiben 3.vollständig
ausgefülltes und unterschriebenes Individuelles Trainerprofil für den zum Einsatz vorgesehenen Trainer/-in u n d die
Vertretung 4.vollständig ausgefüllter Fragebogen zur Arbeitsweise der Trainer 5.ausgefüllter Referenzbogen mit je 2
qualifizierten Referenzen pro Trainer/-in zur Thematik: "Selbstmanagement bei Doppelbelastung" im Öffentlichen Dienst und/
oder in der freien Wirtschaft 6.detailliertes Seminardesign zum Thema: "Selbstmanagement bei Doppelbelastung", u.a. mit
folgenden Angaben: Inhalte, Ziele, Methoden, Zeitansätze. 7.Qualifikationsnachweis über geforderten Bildungsabschluss
8.Nachweis über zertifizierte methodisch-didaktische Qualifikation 9.Benennen des Trainers/-in und Vertretung
Sonstige Erfordernisse, die die Bewerber bei der Bearbeitung ihrer Angebote beachten müssen:
Bis zum Ablauf der Angebotsfrist kann das Angebot zurückgezogen werden. Bei elektronischer Angebotsabgabe kann die Rücknahme
durch den Bieter auf der Vergabeplattform erfolgen. Die Vergabeunterlagen bestehen aus der Aufforderung zur Angebotsabgabe, den
Bedingungen zur Angebotsabgabe und Auftragsvergabe und den Vertragsunterlagen. Änderungen oder Ergänzungen an den
Vergabeunterlagen sind unzulässig. Es wird empfohlen, auf ein gesondertes Anschreiben zu verzichten, um zu vermeiden, dass
versehentlich Änderungen am Angebot vorgenommen werden (z.B. Erklärungen des Angebotes als unverbindlich, Verweis auf eigene
AGB). Das Angebot muss an den in den Vergabeunterlagen vorgesehenen Stellen unterschrieben bzw. signiert sein.
m) Höhe der Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise:
Die Unterlagen werden kostenfrei abgegeben.
n) Angabe der Zuschlagskriterien:
Der niedrigste Preis
Nein
Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die nachstehenden Kriterien:
1 Preis (30 %), 2 Qualität (70 %), 2.1 Qualität des Seminardesigns (40 %), 2.1.1 Inhalte/ Methoden (70 %), 2.1.1.1
Inhaltliche Vollständigkeit laut Angebotsaufforderung (5 %), 2.1.1.2 Verständlichkeit/folgerichtige Gliederung/inhaltliche
Schwerpunktsetzung (30 %), 2.1.1.3 Zielgruppenorientierung und Praxisbezug (40 %), 2.1.1.4 Methodenvielfalt und
Teilnehmeraktivierung (10 %), 2.1.1.5 Zeitansätze (5 %), 2.1.1.6 Transfer (10 %), 2.1.2 Arbeitsweise (30 %), 2.1.2.1 Lehr- und
Lernprinzipien (40 %), 2.1.2.2 Vorstellung d. Zusammenarbeit bei der Fein-/Neukonzeption (25 %), 2.1.2.3 Theorien und Modelle
(20 %), 2.1.2.4 Flexibilität (15 %), 2.2 Bieterpräsentation (60 %), 2.2.1 Halbstündige praktische Bieterpräsentation (50
%), 2.2.2 Antworten auf gestellte Detailfragen (50 %)
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/drv/2017/04/54321-Tender-15b678b9469-6299c6feb1de1e33.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de