Ausschreibung: Werksinstandsetzung von Abgasrohren des Systems SPz Marder 1 - DE-Bonn
Reparatur und Wartung von Sicherheits- und Verteidigungsmaterial
Reparatur- und Wartungsdienste
Dokument Nr...: 849063-2017 (ID: 2017050120302891145)
Veröffentlicht: 02.05.2017
*
  BG_660/17 - Werksinstandsetzung von Abgasrohren des Systems SPz Marder 1
Vergabe: BG_660/17 25.04.2017
CSX 21 - Bekanntmachung Seite 1/4
25.04.2017 15:52 Uhr - VMS 7.1	2009 - 2017 cosinex GmbH
Bekanntmachung Sonstige: BG_660/17 - Werksinstandsetzung von
Abgasrohren des Systems SPz Marder 1
Vergabenummer BG_660/17
Bezeichnung BG_660/17 - Werksinstandsetzung von Abgasrohren des Systems SPz Marder 1
Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung
Vergabe- und
Vertragsordnung
Sonstige
Art des Auftrags Dienstleistung
Auftraggeber
Adresse der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung HIL Heeresinstandsetzungslogistik GmbH
Zu Händen Frau Julia Gisbrecht
Postanschrift Josef-Wirmer-Straße 2-8
Ort 53123 Bonn
Telefon +49 228-4463-308
Fax +49 228-4463-326
E-Mail vergabe@hilgmbh.de
Adresse der den Zuschlag erteilenden Stelle
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"
Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können
Siehe "zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle"
Allgemeine Fach- und Rechtsaufsicht
Keine Adressinformation vorhanden.
Auftragsgegenstand
Rahmenvereinbarung mit einem einzigen Wirtschaftsteilnehmer
Geschätzter Gesamtwert
über die Laufzeit (ohne
MwSt)
Leistungsbeschreibung
Art und Umfang der Leistung Der Auftrag umfasst Werksinstandsetzungsleistungen an Baugruppen in der
Instandhaltungsstufe 4:
System, Versorgungs Nr., Versorgungsartikelbezeichnung, Schätzbedarf
SPZ MARDER 1 FAHRGESTELL 2990123118953 ABGASROHR 12
Schätzbedarf Gesamt: 12 Stück
Der Auftragnehmer muss im Rahmen der Auftragsdurchführung berücksichtigen,
dass die Angaben zu den jeweiligen Fachlosen lediglich aus den
Vergangenheitswerten abgeleitete Schätzbedarfe sind. Die tatsächlichen während
der Vertragslaufzeit erfolgenden Beauftragungen können hinsichtlich der in
einem Fachlos enthaltenen Bedarfsmengen der jeweiligen Versorgungsnummern
und dem Fachlos als Ganzem abweichen. Dies kann dann der Fall sein,
wenn die aus den Vergangenheitswerten abgeleiteten Schätzbedarfe nicht
auftreten oder die tatsächlich anfallenden Bedarfe diese Schätzbedarfe - bspw.
durch Strukturänderungen der Bundeswehr oder höheres Schadaufkommen
- übersteigen. Die genannten Schätzbedarfe stellen dementsprechend in der
Vergabe: BG_660/17 25.04.2017
CSX 21 - Bekanntmachung Seite 2/4
25.04.2017 15:52 Uhr - VMS 7.1	2009 - 2017 cosinex GmbH
Vertragsabwicklung keine Obergrenze dar. Eine Verpflichtung des Auftraggebers,
Einzelaufträge zu erteilen, wird durch diesen Vertrag nicht begründet.
Die Vertragslaufzeit beginnt mit Zuschlagserteilung und endet am 31.12.2019,
optional am 31.12.2020.
Wenn der bestehende Vertrag zwischen der HIL GmbH und der Bundeswehr, egal
aus welchem Rechtsgrund
endet, kann die Rahmenvereinbarung durch ein Sonderkündigungsrecht beendet
werden.
Leistungsorte
Hauptleistungsort
Ort
Ergänzende / Abweichende
Angaben zum Leistungsort
Werk des Auftragnehmers
Ausführungsfristen
Fristen
Bezeichnung Datum, ggf. Uhrzeit
Anforderung der Vergabeunterlagen bis 24.05.2017
Frist zur Einreichung von Aufklärungsfragen (u.a.) 17.05.2017
Angebotsfrist 26.05.2017 17:00 Uhr
Zuschlags-/Bindefrist 31.10.2017
Wertung
Wertungsmethode der Vergabe
Wertungsmethode Wirtschaftlich günstigstes Angebot in Bezug auf die angegebenen Kriterien. Die
enthaltenen Kriterien werden ggf. per gesondertem Formular den Vergabe-/
Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur
Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog beigefügt.
Lose
Etwaige Vorbehalte wegen Teilung in Lose, Umfang der Lose und mögliche Vergabe der
Lose an verschiedene Bieter
Die Vergabe ist nicht in Lose aufgeteilt.
Nachweise / Bedingungen
Auflagen zur persönlichen Lage
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind, um die
Einhaltung der Auflagen
zur persönlichen Lage zu
überprüfen
siehe Vergabeunterlagen
Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind,
um die Einhaltung der
Auflagen zur wirtschaftlichen
und finanziellen
Leistungsfähigkeit zu
überprüfen
siehe Vergabeunterlagen
Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
Vergabe: BG_660/17 25.04.2017
CSX 21 - Bekanntmachung Seite 3/4
25.04.2017 15:52 Uhr - VMS 7.1	2009 - 2017 cosinex GmbH
Angaben und Formalitäten,
die erforderlich sind,
um die Einhaltung der
Auflagen zur technischen
Leistungsfähigkeit zu
überprüfen
siehe Vergabeunterlagen
Bedingungen für den Auftrag
Geforderte Kautionen und
Sicherheiten
siehe Vergabeunterlagen
Wesentliche Finanzierungsund
Zahlungsbedingungen
bzw. Verweis auf die
maßgeblichen Vorschriften
siehe Vergabeunterlagen
Vorbehaltene Aufträge
Sind die Aufträge
vorbehalten?
Nein
Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
Die Erbringung der
Dienstleistung ist einem
besonderen Berufsstand
vorbehalten
Nein
Vom Unternehmen einzureichende Unterlagen
Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen
Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers
 Handelsregisterauszug (mittels Dritterklärung vorzulegen): Vorlage (Kopie) eines
Handelsregisterauszuges oder eines vergleichbaren Nachweises.
Technische Leistungsfähigkeit
 DIN EN ISO Zertifizierung (mittels Dritterklärung vorzulegen): Vorlage des Nachweises der Zertifizierung
nach DIN EN ISO 9001:2008 oder 9001:2015.
 Zertifizierung Probeinstandsetzung (mittels Dritterklärung vorzulegen): Nachweis dass für die in diesem
Verfahren angefragten
Versorgungsnummern eine Probeinstandsetzung erfolgreich
durchgeführt wurde. Als Nachweis für die erfolgreich
durchgeführte Probeinstandsetzung gelten:
-eine Zertifizierung einer behördlichen Stelle oder
-eine Zertifizierung durch den Hersteller der Baugruppe oder
-ein Instandsetzungsrahmenvertrag zwischen dem Bewerber /
dem UAN des Bewerbers und dem BAAINBw (ehemals BWB)
oder
-eine Bestätigung der HIL GmbH über das Vorliegen der
Instandsetzungsqualifikation
In dem Nachweis muss die ausgeschriebene
Versorgungsnummer der Baugruppe ersichtlich sein.
Sonstige Unterlagen
 Vollmacht Bietergemeinschaft (mittels Eigenerklärung vorzulegen): Ist die Bildung einer
Bietergemeinschaft beabsichtigt, haben die daran beteiligten Unternehmen einen Bevollmächtigten zu
bestimmen, dessen Vollmacht mit dem Teilnahmeantrag bzw. mit dem Angebot vorzulegen ist.
Vergabeunterlagen
Bereitstellung der Vergabeunterlagen
Postalischer Versand Nein
Elektronisch Ja, mittels Vergabemarktplatz "HIL Vergabemarktplatz"
Angaben zu Preis und Zahlungsbedingungen
Die Unterlagen sind
kostenpflichtig
Nein
Vergabe: BG_660/17 25.04.2017
CSX 21 - Bekanntmachung Seite 4/4
25.04.2017 15:52 Uhr - VMS 7.1	2009 - 2017 cosinex GmbH
Angebote
Bedingungen für die Öffnung der Angebote
Beginn der Angebotsöffnung 29.05.2017
Angebotsabgabe
Art der akzeptierten
Angebote
Elektronisch in Textform
URL zur Abgabe
elektronischer Angebote
http://vergabe.hilgmbh.de/VMPCenter/
Besondere Anforderungen zu Unterauftragnehmern
Die Namen der
Nachunternehmer
sind bereits bei der
Angebotsabgabe
anzugeben.
Nein
Nebenangebote
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
Verfahren/Sonstiges
Angaben zum Verfahren
Sonstige Informationen für
Bieter/Bewerber
Es handelt sich um ein formalisiertes, einstufiges HIL-Verfahren, das nicht der VOL/
A bzw. der VSVgV unterliegt, sich aber an diese anlehnt.
Unter http://vergabe.hilgmbh.de/VMPCenter/ finden Sie weitere Informationen zum
Verfahren. Die
Teilnahmeunterlagen können dort nach einer Registrierung kostenlos angefordert
und heruntergeladen
werden.
Nachrichten der Vergabestelle können dort eingesehen werden. Für den
Teilnahmeantrag sind die auf dem
vorgenannten Server bereitgestellten Formblätter zu verwenden.
Wir weisen bereits jetzt ausdrücklich darauf hin, dass sich die Vergabestelle
vorbehält, nach Eingang der
Angebote den Zuschlag auch ohne eine Verhandlungsrunde zu erteilen.
Bekanntmachungs-ID CXT6YYDYY6M
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-hil/2017/04/2155.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de