Ausschreibung: Produktion, Lieferung und Montage von Druckerzeugnissen Neugestaltung Dauerausstellung Museum für Kommunikation Frankfurt - DE-Frankfurt am Main
Druckereidienste und verbundene Dienstleistungen des Druckgewerbes
Druckereidienste
Dienstleistungen des Druckgewerbes
Dienstleistungen im Bereich Druck und Lieferung
Dokument Nr...: 849010-2017 (ID: 2017050108022591060)
Veröffentlicht: 02.05.2017
*
  Produktion, Lieferung und Montage von Druckerzeugnissen Neugestaltung Dauerausstellung
Museum für Kommunikation Frankfurt
Museumsstiftung Post und Telekommunikation
- Nationale Ausschreibung nach VOL -
a) Auftraggeberin (Vergabestelle): Name: Museumsstiftung Post und Telekommunikation Anschrift: Schaumainkai 53, 60596 Frankfurt
am Main Telefon/Fax: Telefon: 0 69/ 60 60-0, Telefax: 0 69/ 60 60-666 E-Mailadresse: mfk-frankfurt@mspt.de
b) Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung
c) Form, in der die Teilnahmeanträge oder Angebote einzureichen sind:
 Die Teilnahmeanträge können durch Telefax oder in sonstiger Weise elektronisch übermittelt werden
 Die Vergabeunterlagen werden elektronisch zur Verfügung gestellt
 Darüber hinaus findet kein elektronisches Vergabeverfahren statt
 Die Angebote sind ausschließlich schriftlich und auf postalischem Weg bei der unter a.) bezeichneten Stelle einzureichen
d) Art und Umfang der Leistung sowie den Ort der Leistungserbringung: Neugestaltung der Dauerausstellung Museum für
Kommunikation Frankfurt  Produktion, Lieferung und Montage von Druckerzeugnissen (Ausstellungsgrafik)
e) Gegebenenfalls die Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose: Eine Vergabe nach Losen ist nicht vorgesehen
f) Gegebenenfalls die Zulassung von Nebenangeboten: Nebenangebote sind für die gesamte Leistungsbeschreibung zugelassen. Die
Gleichwertigkeit ist durch den Bieter mit Angebotsabgabe nachzuweisen.
g) Etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist: voraussichtlich von 31.07.2017 bis 29.08.2017
h) Bezeichnung und die Anschrift der Stelle, die die Vergabeunterlagen abgibt oder bei der sie eingesehen werden können: siehe
unter a.)
i) Teilnahme- oder Angebots- und Bindefrist: Angebotsabgabe 15.05.2017, 14:00 Uhr Bindefrist 14.06.2017
j) Die Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen: keine
k) Die wesentlichen Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind: Zahlungen richten sich nach
17 VOL/B
l) Die mit dem Angebot vorzulegenden Unterlagen, die die Auftraggeber für die Beurteilung der Eignung des Bewerbers oder
Bieters verlangen:
 Präqualifikationsnachweis bzw. Eigenerklärung nach dem Vergabehandbuch des Bundes (FB 124)  Formblatt kann angefordert werden
 Angaben zur Qualifikation der Bieter (s. Kriterienkatalog in den Vergabeunterlagen)
m) Sofern verlangt, die Höhe der Kosten für Vervielfältigungen der Vergabeunterlagen bei Öffentlichen Ausschreibungen: keine
n) Tag, an dem die Aufforderungen zur Angebotsabgabe spätestens abgesandt werden: 10.05.2017
l) Angabe der Zuschlagskriterien, sofern diese nicht in den Vergabeunterlagen genannt werden:
Die Auswahl des wirtschaftlichsten Angebotes erfolgt nach Wertung von Preis und Qualität des Angebots. Dabei wird der Preis zu
80 v.H., die Zuverlässigkeit, Eignung und Fachkunde der Bieter zu 20 v.H. gewichtet. Die Qualität des Angebots wird nach der
preislichen Prüfung anhand der von den Bietern eingereichten Angaben im Kriterienkatalog (s. Vergabeunter-lagen) ermittelt.
Nähere Angaben zu dem Verfahren sind den Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Museumsstiftung-Post-und-Telekommunikation/2017/04/1922824.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de