Ausschreibung: Übersetzung von Teilen des revidierten BVT-Merkblattes - DE-Dessau-Roßlau
Übersetzungsdienste
Dokument Nr...: 848974-2017 (ID: 2017050108022091024)
Veröffentlicht: 02.05.2017
*
  Übersetzung von Teilen des revidierten BVT-Merkblattes Refining of Mineral Oil and Gas,
zu Deutsch: Raffinieren von Mineralöl und Gas, ins Deutsche
Anzeigentext
Name und Anschrift der
Vergabestelle
Umweltbundesamt
Referat Z 6
Wörlitzer Platz 1
06844 Dessau-Roßlau
Tel.: (0340) 2103 2211
Fax: (0340) 2104 2211
Gz.: Z 6 D - 00274 0838-17/1
Art der Vergabe Öffentliche Ausschreibung nach BHO
Form der Angebote Die Angebote sind schriftlich bei der ausschreibenden Stelle einzureichen.
Elektronische Angebote sind nicht zugelassen.
Art und Umfang der
Leistung sowie Ort der
Leistungserbringung
Übersetzung von Teilen des revidierten BVT-Merkblattes Refining of
Mineral Oil and Gas, zu Deutsch: Raffinieren von Mineralöl und Gas,
ins Deutsche
Im Rahmen des hier zu vergebenden Projekts sollen die wesentlichen Teile
(Kapitel 4 und 5, sowie das Vorwort, Inhaltsverzeichnis und Glossar) des im
März 2015 fertig gestellten revidierten BVT-Merkblatts Raffinieren von
Mineralöl und Gas übersetzt werden.
Das BVT-Merkblatt enthält ca. 365 zu übersetzende Seiten bei ca. 35-40
Zeilen pro Seite (ohne Bilder) und 90-95 Anschlägen pro Zeile. Der
Bilderanteil beträgt etwa 5-10%.Die Übersetzung soll textnah sowie inhaltlich
identisch mit dem englischen Originaltext übersetzt werden und muss
korrekt, fachlich präzise und klar zu verstehen sein. Sie muss geeignet sein,
vor allem den Genehmigungsbehörden als Informationsgrundlage bei der
Genehmigung von Anlagen zu dienen.
Ort der Leistungserbringung ist Dessau-Roßlau.
Losaufteilung Die Gesamtleistung bildet ein Los.
Ausführungsfrist Maximal fünf Monate ab Auftragserteilung
Anforderung der Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen können bei der ausschreibenden Stelle schriftlich
angefordert werden. Es besteht jedoch auch die Möglichkeit zum selbstständigen
Download auf der Internetseite des Umweltbundesamtes
http://www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen
Angebotsfrist 19.05.2017, 12:00 Uhr (Posteingang im Umweltbundesamt)
Bindefrist 30.06.2017
Frist für Bieterfragen 16.05.2017
Fragen zu den Vergabeunterlagen sollen bis zu diesem Zeitpunkt schriftlich
oder textlich an die ausschreibende Stelle gestellt werden.
Die Antworten werden zum selbstständigen Download auf
http://www.umweltbundesamt.de/das-uba/ausschreibungen-zuwendungen
unter dem Thema der Ausschreibung eingestellt. Die selbstständige
Kontaktaufnahme mit den beteiligten Fachstellen ist untersagt.
Zahlungen Es gelten die Zahlungsbedingungen gemäß VOL/B
Nachweis für die
Beurteilung der Eignung
des Bieters
Mit dem Angebot sind folgende Unterlagen und Nachweise vorzulegen:
I. Eigenerklärung, dass
- über das Vermögen des Bieters kein Insolvenzverfahren
oder ein vergleichbares Verfahren eröffnet oder beantragt oder ein
Antrag auf Eröffnung eines solchen Verfahrens mangels Masse
abgelehnt worden ist,
- sich der Bieter nicht in Liquidation befindet,
- der Bieter seinen gesetzlichen Verpflichtungen zur Zahlung von
Steuern und Abgaben sowie von Beiträgen zur gesetzlichen
Sozialversicherung ordnungsgemäß nachkommt und
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Umweltbundesamt/2017/04/1924086.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de