Ausschreibung: Tragwerksplanung - DE-Frankfurt am Main
Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
Dokument Nr...: 848964-2017 (ID: 2017050108021891014)
Veröffentlicht: 02.05.2017
*
  Tragwerksplanung: Planung einer Einfeldturnhalle nach DIN mit allen notwendigen
Nebenräumen, einer Ganztagsbetreuung mit den entsprechenden Betreuungsräumen und
einer Kantine für eine 3-Zügige Grundschule.
Aktenzeichen: 0029/2017
1.		Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Stadt Frankfurt am Main Der Magistrat - Hochbauamt
Straße:Gerbermühlstraße 48
Stadt/Ort:60594 Frankfurt am Main
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Hochbauamt 65
Zu Hdn. von :Serhat Gedik, 65.31.14
Telefon:069 - 212-39450
Fax:069 - 212-44512
E-Mail:serhat.gedik@stadt-frankfurt.de
2.		Art der Leistung : Dienstleistung
3.		Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Tragwerksplanung: Planung einer Einfeldturnhalle nach DIN mit
allen notwendigen Nebenräumen, einer Ganztagsbetreuung mit den entsprechenden Betreuungsräumen und einer Kantine für eine
3-Zügige Grundschule.
4.		Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren vor freihändiger Vergabe
5.		Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
		Bewerbungsfrist: 19.05.2017 17:00 Uhr
6.		Leistungsbeschreibung
		Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Die sich auf dem Schulgrundstück befindliche Turnhalle ist abgängig und soll durch den Neubau einer 1-Feld-Turnhalle ersetzt
werden. In einer Machbarkeitsstudie wurden unterschiedliche Varianten zur Unterbringung von Essensversorgung und
Ganztagesbetreuung auf dem Grundstück untersucht. Auf Grundlage dieser Erkenntnisse sind die Vollküche mit Mensa und die
Räume zur Ganztagesbetreuung im Neubau zu integrieren.
Das Raumprogramm orientiert sich am Musterraumprogramm einer 4-zügigen Grundschule. So sind im Neubau neben der
1-Feld-Turnhalle mit den dazugehörigen Nebenräumen auf weiteren ca. 570qm 5 Räume für Betreuung, Spiel, Rückzug und Ruhe,
je 1 Büro für Betreuung und den Pächter der Küche, 1 Vollküche inkl. Ausgabe und 1 Speisesaal unterzubringen. In der
Vollküche sind in 2 Schichten mindestens 250 Essen am Tag für die Schüler der Schule bereit zu stellen.Das Gebäude wird in
Passivhausweise errichtet und ca. 2437 m BGF umfassen.
Beauftragt werden sollen die LP 1-9. Die Beauftragung erfolgt stufenweise. Der genaue Leistungsumfang der Leistungsphasen sowie
besondere Leistungen (z.B. LPH 8, konstruktiver Brandschutz) werden mit der Angebotsaufforderung beschrieben. Mit der Planung
soll unmittelbar nach Auftragserteilung (voraussichtlich Mai 2017) begonnen werden.
Kostenschätzung :
KG300 : 4.243.749,44 Euro brutto
KG400 : 1.350.842,78 Euro brutto
		
		Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
		Hauptgegenstand:
71327000 Dienstleistungen in der Tragwerksplanung
Ergänzende Gegenstände:
		
		Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :
Hausener Obergasse 6, 60488 Frankfurt am Main
NUTS-Code : DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
		
		Zeitraum der Ausführung :
		05/2017 - 12/2019
		
7.		Bewerbungsbedingungen: Geforderte Eignungsnachweise (gem.  6 Abs. 3, 4 VOL/A,  13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form
anerkannter Präqualifikationsnachweise (u.a.HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die
Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
Folgende Kriterien zur Auswahl der Büros, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden, sind zu erfüllen oder durch
Referenzobjekte darzustellen:
a) Eigenerklärung Zahlung von Steuern, Sozialbeiträge und Mindestlohn (Ausschlusskriterium)
b) Nachweis Berufshaftpflichtversicherung (Ausschlusskriterium)
c) Leistungsfähigkeit des Büros
- Anzahl Mitarbeiter der letzten drei Jahre
- Tätigkeitsschwerpunkte des Unternehmen
- Umsatz der letzten 3 Jahre
d) Erfahrung des Büros (durch geeignete Referenzen zu belegen und darzustellen)
Der Zuschlag wird erst nach Angebotsaufforderung und evtl. Verhandlungsgespräch erteilt!
8.		Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten
und Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn
eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
	Kriterium	Gewichtung
1	-	
9.		Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :3 / ,höchstens 7
Anzahl gesetzte Bieter 0
10.		Auskünfte erteilt: siehe unter 1.
11.		Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle Bezeichnung:entfällt
12.		Sonstige Angaben: Die Umschläge sind deutlich zu markieren mit dem Hinweis
"Interessenbekundungsverfahren Kerschensteinerschule - Tragwerksplanung"
-Rechtliche Forderungen oder Ansprüche auf Ausführung der Maßnahme oder finanzielle Mittel seitens der Bewerber bestehen mit
der Teilnahme am Interessenbekundungsverfahren nicht. Die Teilnahme ist unverbindlich. Mit dem Interessenbekundungsverfahren
ist keine Verpflichtung zur Eröffnung eines Vergabeverfahrens und eine spätere Vergabe verbunden. Eine Erstattung der Kosten,
die den Bewerbern d.d. Bearbeitung entstehen, ist ausgeschlossen. Weitergehende rechtlich schutzwürdige Interessen der am
Interessenbekundungsverfahren teilnehmenden Bewerber bestehen nicht.
-Aufgrund fehlender Rechtswirkung hat ein Bewerber auch keinen Anspruch auf Mitteilung der Ausschlussgründe. Das
Absageschreiben muss somit keine dezidierte Angabe von Gründen enthalten und weicht deshalb von den strengen Anforderungen
eines Teilnahmewettbewerbs ab.
-Interessensbekundungen sind in einem verschlossenen Umschlag in deutscher Sprache, unterschrieben und als
Teilnahme/Interessensbekundung für das Projekt n. n. zu kennzeichnen und bei der o. g. Kontaktstelle einzureichen. Für die
Wahrung der Frist kommt es auf den Eingang bei dieser an. Etwaige Fragen zum Interessenbekundungsverfahren sind grundsätzlich
schriftlich oder in elektronischer Form an die oben bezeichnete Kontaktstelle zu richten.
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2017/04/004704000400.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de