Ausschreibung: Arbeitsmarktdienstleistungen - DE-Offenbach
Arbeitsvermittlungsdienste
Dokument Nr...: 848676-2017 (ID: 2017041814135568156)
Veröffentlicht: 21.04.2017
*
  REZ SW 45ind AA Offenbach (401-17-45ind-50301)
Arbeitsmarktdienstleistungen
 1.
Auftraggeber:
Name: Bundesagentur für Arbeit
Regionales Einkaufszentrum Südwest
Straße: Saonestr. 2-4
Ort: Frankfurt/Main
PLZ: 60528
Telefon: +49 69-6670-225
E-Mail: REZ-Suedwest@arbeitsagentur.de
Fax: +49 69-6670-303
Bearbeitungsnummer:
(bitte stets angeben)
401-17-45ind-50301
2. a)
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
    b)
Vertragsart:
Dienstleistungsauftrag
3. a)
Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung:
 45 SGB III - individuelle Maßnahme
Konzeption und Durchführung eines Rahmenvertrages von Maßnahmen nach  45 SGB III - individuelle Maßnahme für ca. 160
Teilnehmer im Bezirk des Regionalen Einkaufszentrums Südwest
    b)
CPV - Nr:
80400000
    c)
Unterteilung in Lose:
(Neben Einzellosen können auch mehrere oder alle Lose angeboten werden)
Die Leistung wird gesamt vergeben.
    d)
Ausführungsort:
Stadt Offenbach
    e)
Bestimmungen über die Ausführungsfrist:
Beginn: 10.07.2017
Ende: 09.03.2018
Bemerkung zur Ausführungsfrist: Die einzelnen Ausführungsfristen sind dem jeweiligen Leistungsverzeichnis/Losblatt zu
entnehmen.
4. a)
Anforderung der Unterlagen:
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich auf der e-Vergabe-Plattform www.evergabe-online.de veröffentlicht und können von
dort heruntergeladen werden. Eine Anforderung der Vergabeunterlagen entfällt.
    b)
Frist:
16.05.2017 00:00
    c)
Schutzgebühr:
Nein
Empfänger
Geldinstitut
IBAN
BIC-Code
Verwendungszweck
5. a)
Angebotsfrist:
16.05.2017 10:00
    b)
Anschrift:
Angebotsstelle ist die e-Vergabe-Plattform des Bundes http://www.evergabe-online.de (e-Vergabe-Plattform).
    c)
Sprache:
Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)
6.
Kautionen und Sicherheiten:
Entfällt für dieses Verfahren
7.
Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Die wesentlichen Zahlungsbedingungen sind der Vergabeunterlage und der VOL/B zu
entnehmen
8.
Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der Auftragserteilung annehmen muss:
gesamtschuldnerisch haftend
9.
Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):
    a)
D.2.pdf (Angaben des Bieters/der Bietergemeinschaft und Zuverlässigkeitserklärung)
D.2.1.pdf (Erklärung zur Einhaltung zwingender Arbeitsbedingungen und Registerabfrage)
D.3.pdf (Erklärung zur Fachkunde und Leistungsfähigkeit)
D.3.1.pdf (Nachweis der Fachkunde/Referenzen)
Der Bieter hat/Das bevollmächtigte Mitglied hat für sich und jedes weitere Mitglied der Bietergemeinschaft auf Anforderung
der Vergabestelle innerhalb der gesetzten angemessenen Frist zu übermitteln:
Kopie des gültigen Zertifikats für die gesetzlich geforderte Trägerzulassung
(im Anwendungsbereich der AZAV nebst aktueller Anlage gemäß  5 Abs. 6)
    b)
siehe Vergabeunterlagen
    c)
k.A.
    d)
10.
Zuschlagsfrist/Bindefrist:
08.06.2017
Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass ihr Angebot nicht
berücksichtigt wurde.
11.
Zuschlagskriterien:
siehe Vergabeunterlagen
12.
Nebenangebote / Änderungsvorschläge:
nicht zugelassen
13.
Sonstige Angaben:
Die Angebote oder Teilnahmeanträge sind ausschließlich elektronisch über die e-Vergabe-Plattform mittels der dort
bereitgestellten Softwarekomponente "Angebotsassistent, AnA" zu übermitteln.
Angebote, die auf anderem Wege als über die e-Vergabe-Plattform wie z.B. per Post, verkehrsüblicher E-Mail usw. zugestellt
werden, werden ausgeschlossen.
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/eVergabe/157176.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de