Ausschreibung: Switche - DE-Wiesbaden
Netzkomponenten
Netzwerke
Dokument Nr...: 848637-2017 (ID: 2017041814135268128)
Veröffentlicht: 21.04.2017
*
  Switche (B 15.36 - 2066/16/VV : 1)
 1.
Auftraggeber:
Name: Beschaffungsamt des Bundesministeriums des Innern
Straße: Brühler Straße 3
Ort: Bonn
PLZ: 53119
Telefon: +49 22899610-2536
E-Mail: matthias.berg@bescha.bund.de
Fax: +49 2289910610-2536
Bearbeitungsnummer:
(bitte stets angeben)
B 15.36 - 2066/16/VV : 1
2. a)
Verfahrensart:
Öffentliche Ausschreibung
    b)
Vertragsart:
Lieferauftrag
3. a)
Art und Umfang der Leistung:
Layer 2 / 3 Netzwerkkomponenten zur Anbindung an eine Testumgebung
8 Ethernet-Netzwerk-Switch mit quelloffenem Betriebssystem, 36 SFP+ - Transceiver und Support
    b)
CPV - Nr:
32422000
32400000
    c)
Unterteilung in Lose:
(Neben Einzellosen können auch mehrere oder alle Lose angeboten werden)
nein
    d)
Lieferort:
Erfüllungsort: Wiesbaden
Lieferadresse:
Bundeskriminalamt
Thaerstr. 11
65193 Wiesbaden
    e)
Lieferfrist:
Beginn: ..
Ende: ..
Bemerkung zur Lieferfrist: Lieferung spätestens 4 Wochen nach Zuschlagserteilung.
4. a)
Anforderung der Unterlagen:
-
-
- -
-
    b)
Frist:
11.05.2017 11:30
    c)
Schutzgebühr:
Nein
Empfänger
Geldinstitut
IBAN
BIC-Code
Verwendungszweck
5. a)
Angebotsfrist:
11.05.2017 11:30
    b)
Anschrift:
siehe Auftraggeber
    c)
Sprache:
Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)
6.
Kautionen und Sicherheiten:
Keine Angaben
7.
Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: Allgemeine Geschäftsbedingungen des Beschaffungsamtes des BMI in der Fassung vom 27.
Juli 2016, Allgemeine Vertragsbedingungen für die Ausführung von Leistungen (VOL/B) in der Fassung vom 05. August 2003.
8.
Rechtsform, die die Bietergemeinschaft bei der Auftragserteilung annehmen muss:
Keine besondere Rechtsform; BGB-Gesellschaften haben einen bevollmächtigten Vertreter zu benennen und sich zur
gesamtschuldnerischen Haftung zu verpflichten.
9.
Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers):
    a)
Formblatt  Eigenerklärung Zuverlässigkeit , inkl. Angaben zur Abfrage beim Gewerbezentralregister, Formblatt  Anlage
Unternehmensgröße
    b)
Das Vergabeverfahren ist vollelektronisch. Daher sind Angebote in Papierform unzulässig und werden bei der Angebotsauswertung
ausgeschlossen.
    c)
k.A.
    d)
10.
Zuschlagsfrist/Bindefrist:
12.06.2017
Falls bis zum Ablauf dieser Frist kein Auftrag erteilt ist, können die Bieter davon ausgehen, dass ihr Angebot nicht
berücksichtigt wurde.
11.
Zuschlagskriterien:
siehe Vergabeunterlagen
12.
Nebenangebote / Änderungsvorschläge:
nicht zugelassen
13.
Sonstige Angaben:
Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote  19 VOL/A. Es gilt
deutsches Recht.
Im Rahmen dieser Vergabe ist die elektronische Angebotsabgabe zu nutzen. Voraussetzung hierfür ist die Verwendung einer
zugelassenen elektronischen Signatur und die Registrierung auf der e-Vergabeplattform unter
http://www.evergabe-online.de .
Die zugelassenen Signaturen finden Sie unter
http://www.evergabeonline.info/signaturen.
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/eVergabe/157086.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de