Ausschreibung: Tragbarer Gaschromatograph - DE-Leipzig
Chromatografen
Gaschromatografen
Dokument Nr...: 848400-2017 (ID: 2017041008273052631)
Veröffentlicht: 10.04.2017
*
  ÖA 20_2017 UFZ_349 "Tragbarer Gaschromatograph für Vor-Ort-Messungen und Laboreinsatz"
Vergabestelle:
Helmholtz-Zentrum für
Umweltforschung GmbH - UFZ,
Abteilung Einkauf
Permoserstraße 15,
04318 Leipzig, Deutschland
tilo.prenzel@ufz.de
Kurzinfo
Leistungen und Erzeugnisse
    Forschung und Entwicklung
Ausschreibungsweite
    Nationale Ausschreibung
Vergabeverfahren
    Dienst- und Lieferleistungen (VOL)
Vergabeart
    Öffentliche Ausschreibung
Angebotsfrist
    19.05.2017
Erfüllungsort
    04318 Leipzig / Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ Sachsen
Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH
Permoserstraße 15, 04318 Leipzig, Deutschland
Kontakt
    tilo.prenzel@ufz.de
Hinweis: bund.de ist nur die Veröffentlichungsplattform für Ausschreibungen, die Verantwortung für Inhalt und Richtigkeit
der einzelnen Angebote (und somit auch für die Dauer der Publikation oder die vorzeitige Beendigung derselben) obliegt
ausschließlich der jeweils ausschreibenden Organisation. Verwenden Sie daher bitte ausschließlich die Kontaktdaten der
ausschreibenden Institution aus der Bekanntmachung, wenn Sie:
    eine inhaltliche Frage oder Anmerkung zu einer Ausschreibung haben
    oder die Vergabeunterlagen der Bekanntmachung abrufen möchten
Auftraggeber: Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ, Permoserstraße 15, 04318 Leipzig
Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibungen nach  3 (1) VOL/A
Angebotsfrist: 09. Mai 2017, 10:00 Uhr
Bindefrist: 16. Juni 2017
Benennung: ÖA 20_2017 UFZ_349 "Tragbarer Gaschromatograph für Vor-Ort-Messungen und Laboreinsatz"
Lieferort: Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH - UFZ, Gebäude 4.0 (Labor), Permoserstraße 15, 04318 Leipzig, Germany
Kurze Beschreibung des Auftrags- oder Beschaffungsvorhabens:
Der zu beschaffende Gaschromatograph soll sowohl im Feld als auch im Labor einsetzt werden. Insbesondere für die
Feldanwendungen sind eine interne Trägergasversorgung und die Möglichkeit, den GC in einer geeigneten Transportbox zu
betreiben essentiell. Da ein breites Schadstoffspektrum abgedeckt werden soll, planen wir den GC mit zwei Detektoren,
vornehmlich FID und PID, auszustatten. Folgendes Grundprinzip wird favorisiert. Nach der Injektion (wahlweise Injektor zu
Flüssigdosierung oder Gasprobenschleife) wird der Probegasfluss gesplittet und über zwei Kapillarsäulen zu den Detektoren
geleitet. Der GC soll deshalb mit zwei getrennt zu beheizende Säulen mit separaten Säulenlüftern zum individuellen Heizen
und Abkühlen ausgestattet sein.
Beschaffungsgegenstand:
Tragbarer Gaschromatograph für Vor-Ort-Messungen und Laboreinsatz laut Leistungsbeschreibung
Datei: <Leistungsbeschreibung ÖA 20_2017 UFZ_349>
Hinweise zum Vergabeverfahren:
Bedingung für ein gültiges Angebot ist das vollständige Bearbeiten und Ausfüllen (Stempel, Datum, Name & Unterschrift) der
folgenden Dokumente / Dateien:
- Eigenerklärung.pdf
- Erfassungsblatt zur Angebotsprüfung (Mindestkriterien) ÖA 20_2017 UFZ_349
Hinweis zu den Mindestkriterien:
Die Einhaltung der in der <Leistungsbeschreibung ÖA 20_2017 UFZ_349> definierten Mindestkriterien ist im
<Erfassungsblatt zur Angebotsprüfung (Mindestkriterien) ÖA 20_2017 UFZ_349> zu bestätigen. In dem Falle, dass zu einem
oder mehreren hier definierten Kriterien eine Angabe fehlt (Erfassungsblatt nur teilweise ausgefüllt) wird das jeweilige
Kriterium als nicht erfüllt gewertet.
Vergabebewertung:
Preis
Hinweis zur Angebotsabgabe:
Das Angebot muss unter Einhaltung der Mindestanforderungen Folgendes enthalten:
- jegliche Kosten für die Anlieferung, die Installation, die Inbetriebnahme,
die Abnahme und eventuell notwendige Einweisungen
- Einzelpreise sowie den Gesamtpreis
- Angaben zum Garantie- / Gewährleistungszeitraum
- die Lieferzeit in Kalenderwochen
Es gelten die Allgemeinen Einkaufsbedingungen des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (Anlage 1 AEB UFZ St22_07_15.pdf)
Bieterfragen:
Im Vergabeverfahren sind bis zum 20.04.2017 um 10:00 Uhr Bieterfragen zugelassen. Die Fragen sind schriftlich per E-Mail mit
dem Betreff: "Bieterfrage zu ÖA 20_2017 UFZ" an Herrn Tilo Prenzel (tilo.prenzel @ufz.de) zu richten! Die Veröffentlichung
der Fragen und Antworten wird bis zum 25.04.2017 erfolgen. Aus der Beantwortung von Bieterfragen können sich
Änderungen/Anpassungen ergeben.
Entsprechend bitten wir Sie, sich nach dem 25.04.2017 zu informieren damit ihr Angebot den Ausschreibungsbedingungen entspricht!
<Beginn Bieterfragen>
Bieterfragen/Änderungen => Veröffentlichung erfolgt wenn Fragen eingegangen:
Frage 1
...............
Antwort 1
..............
<Ende Bieterfragen>
Erläuterungen, alle benannten und weitere Dokumente sowie die Antworten auf Bieterfragen (nach dem 25.04.2017) befinden sich
auf der Webseite www.ufz.de (siehe Link)
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Helmholtz-Zentrum-fuer-Umweltforschung-GmbH/2017/04/1909329.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de