Ausschreibung: Durchführung der Unterhaltsreinigung - DE-Kassel
Büro-, Schul- und Büroausstattungsreinigung
Reinigung von Schulen
Dokument Nr...: 848385-2017 (ID: 2017041008272952619)
Veröffentlicht: 10.04.2017
*
  Durchführung der Unterhaltsreinigung für die Frühförderstelle
der Hermann-Schafft-Schule in Kassel
Vergabenummer/Aktenzeichen: 2017-038
a)		Auftraggeber (Vergabestelle) / Einreichung der Angebote / Zuschlagserteilung:
Offizielle Bezeichnung:LWV Hessen Zentrale Vergabestelle
Straße:Ständeplatz 6-10
Stadt/Ort:34117 Kassel
Land:Deutschland (DE)
Zu Hdn. von :Bernd Schmidt
Telefon:+49 56110042569
Fax:+49 56110042645
E-Mail:zvs@lwv-hessen.de
digitale Adresse(URL): http://www.lwv-hessen.de
b)		Art der Vergabe: Öffentliche Ausschreibung VOL/A
c)		Form, in der Angebote einzureichen sind:
(x) über den Postweg
( ) mittels Telekopie
(x) direkt
( ) elektronisch
d)		Bezeichnung des Auftrags: Durchführung der Unterhaltsreinigung für die Frühförderstelle der
Hermann-Schafft-Schule in Kassel
		Art des Auftrags: Dienstleistung
		Art und Umfang der Leistung: Durchführung der Unterhaltsreinigung für die Frühförderstelle der
Hermann-Schafft-Schule in Kassel
Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen stehen unter Angabe Ihrer Kontaktdaten zum kostenlosen Download bereit unter
www.lwv-hessen.de Rubrik: Ausschreibungen und über www.had.de als Anhang zu dieser Veröffentlichung.
Besonders ist zu beachten, dass das beschreibbare Formblatt "Kalkulation Stundenverrechnungssatz Unterhaltsreinigung"
(Dateiname: SVS 2017.038.xls) ebenfalls hier als Download zur Verfügung steht. Dieses vom Bieter auszufüllende Formblatt ist
mit der Angebotsabgabe einzureichen!
Leistungsgegenstand und Leistungsort: Karthäuserstrasse 15 und 17 in Kassel
in der Zeit vom 01.07.2017 bis zum 30.06.2019.
Es sind insgesamt folgende Leistungen zu erbringen:
Bei einer aktuell zu reinigenden Grundfläche ergibt sich bei angenommen maximal 130 Reinigungstagen im Jahr ein
Jahresreinigungsvolumen von ca. 38.800 qm
In den hessischen Ferienzeiten erfolgt eine reduzierte Reinigung.
Als Reinigungszeiten wird festgelegt: siehe Leistungsbeschreibung
Details zu den Räumlichkeiten - insbesondere Fußböden - sind dem beigefügten Raumübersichten und Grundrissplänen zu
entnehmen.
Besichtigung und Bieterfragen
Eine Besichtigung des zu reinigenden Objektes ist nicht möglich.
Eventuelle Besonderheiten, die bei der Reinigung zu berücksichtigen sind, werden nachfolgend aufgelistet. Aus den beigefügten
Lage- und Grundrissplänen sind weitere Informationen zu entnehmen.
Sollten sich Ihnen als Interessenten dennoch Fragen ergeben, so sind diese per e-mail an zvs@lwv-hessen.de zu richten. Von dort
werden diese Fragen beantwortet; sollte sich dadurch eine Relevanz für die Kalkulation des Angebotspreises ergeben, werden
Fragen und Antworten allen Interessenten per e-Mail übermittelt.
		Produktschlüssel (CPV):
90919000 Büro-, Schul- und Büroausstattungsreinigung
90919300 Reinigung von Schulen
		Ort der Leistung: Karthäuserstrasse 15 und 17, 34117 Kassel
NUTS-Code : DE731 Kassel, Kreisfreie Stadt
e)		Unterteilung in Lose: Nein
f)		Nebenangebote: Nebenangebote sind nicht zugelassen
g)		Ausführungsfrist:
Beginn : 01.07.2017
Ende : 30.06.2019
h)		Anfordern der Unterlagen bei:
siehe unter a)
		Ort der Einsichtnahme in Vergabeunterlagen:
siehe unter a)
i)		Ablauf der Angebotsfrist: 09.05.2017 10:30 Uhr
		Bindefrist: 24.05.2017
j)		
k)		Zahlungsbedingungen: Der durch die Ausschreibung ermittelte Jahresgesamtpreis (Jahresstunden * angebotener
Stunden-verrechnungssatz) wird durch die Anzahl der voraussichtlichen Schul- bzw. Reinigungstage (130 Tage) geteilt und
anschließend mit den monatlich tatsächlich geleisteten Reinigungstagen multipliziert. Der sich daraus ergebende Monatsbetrag
ist dem Auftraggeber nachträglich monatlich in Rechnung zu stellen.
l)		Unterlagen zum Nachweis der Eignung: - Nachweis "Betriebs- und Umwelthaftpflichtversicherung" gem. Nr. 6.1.3
der Leistungsbeschreibung
- Angabe von mindestesens drei Referenzen in der Referenzliste
- ausgefüllte Eigenerklärung
- Erklärung über nicht erfolgten Ausschluss von Vergaben
Geforderte Eignungsnachweise (gem.  6 Abs. 3, 4 VOL/A/1,  13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter
Präqualifikationsnachweise (u.a. HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in
Form und Inhalt den geforderten Eignungsnachweisen entsprechen.
m)		
n)		Zuschlagskriterien
Preis
o)		Nichtberücksichtigte Angebote: Mit der Abgabe des Angebotes unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nicht
berücksichtigte Angebote gem  19 VOL/A
p)		Weitere Anforderungen nach dem Hessischen Vergabe- und Tariftreuegesetz:
		Abgabe einer Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und Mindestentgelt, auch für Nach- und Verleihunternehmen.
		Vertragsstrafe wegen schuldhaften Verstosses gegen eine sich aus der Verpflichtungserklärung zu Tariftreue und
Mindestentgelt ergebenden Verpflichtung wird vereinbart: Nein
q)		Sonstige Informationen:
Die vollständigen Ausschreibungsunterlagen stehen unter Angabe Ihrer Kontaktdaten zum kostenlosen Download bereit unter
www.lwv-hessen.de Rubrik: Ausschreibungen und über www.had.de als Anhang zu dieser Veröffentlichung.
Besonders ist zu beachten, dass das beschreibbare Formblatt "Kalkulation Stundenverrechnungssatz Unterhaltsreinigung"
(Dateiname: SVS 2017.038.xls) ebenfalls hier als Download zur Verfügung steht. Dieses vom Bieter auszufüllende Formblatt ist
mit der Angebotsabgabe einzureichen!
Die Preisangabe im Angebot (siehe Datei SVS 2017-037.xls) ist ein Festpreis für die gesamte Laufzeit des Vertrages!
Preisänderungen können sich nur auf der Basis geänderter gesetzlicher Vorgaben ergeben.
Eine Besichtigung des zu reinigenden Objektes ist nicht möglich.
Eventuelle Besonderheiten, die bei der Reinigung zu berücksichtigen sind, werden nachfolgend aufgelistet. Aus den beigefügten
Lage- und Grundrissplänen sind weitere Informationen zu entnehmen.
Sollten sich Ihnen als Interessenten dennoch Fragen ergeben, so sind diese per e-mail zu richten an:
zvs@lwv-hessen.de . Von dort werden diese Fragen beantwortet; sollte sich dadurch eine Relevanz für die Kalkulation des
Angebotspreises ergeben, werden Fragen und Antworten allen Interessenten per e-Mail übermittelt.
Sämtliche Kommunikation hat in deutscher Sprache zu erfolgen.
nachr. V-Nr/AKZ : 2017-038
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2017/04/000060002502.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de