Ausschreibung: Kommunikationsstrategie ASTUS-Aktivität - DE-München
Veschiedene Dienstleistungen für Unternehmen und andere Dienstleistungen
Verschiedene Dienstleistungen für Unternehmen
Dokument Nr...: 848282-2017 (ID: 2017041008271852545)
Veröffentlicht: 10.04.2017
*
  Kommunikationsstrategie ASTUS-Aktivität
Datum: 31.03.2017
Telefon 233 - 24648
Telefax 233  989 24648
susanne.frey@muenchen.de
Fr. Frey
Az.: 0452-02-allg.
Referat für Stadtplanung
und Bauordnung
PLAN HA I/11-3
Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
Kommunikationsstrategie für die Münchner ASTUS-Aktivität "Intensivere Nutzung des
vorhandenen Wohnraums"
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle,
Zuschlag erteilende Stelle und
Stelle bei der die Angebote einzureichen sind
Landeshauptstadt München
Referat für Stadtplanung und Bauordnung
Hauptabteilung I Stadtentwicklungsplanung
Blumenstraße 31
80331 München
Telefon: 089 / 233-24648
Telefax: 089 / 233-989 24648
E-Mail: susanne.frey@muenchen.de
b) Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung
c) Form der Angebote
Die Angebote müssen schriftlich in verschlossenem und gekennzeichnetem Umschlag
eingereicht werden.
d) Art und Umfang der Leistung
Werkvertrag;
Im Einzelnen sind von der Auftragnehmerin / dem Auftragnehmer folgende Leistungen
zu erbringen:
 Erarbeitung einer Kommunikationsstrategie für die Münchner ASTUS (Alpine
Smart Transport and Urbanism Strategies) -Aktivität "Intensivere Nutzung des
vorhandenen Wohnraums"
 Begleitung der Öffentlichkeitsarbeit bei der Umsetzung dieser Kommunikationsstrategie
Ort der Leistung
München
e) Angabe der Lose - Anzahl, Größe, Art
Es ist keine Unterteilung in Lose vorgesehen.
Ein Angebot ist nur für die Gesamtheit der Leistung möglich.
f) Nebenangebote
Nebenangebote sind nicht zugelassen.
g) Ausführungsfristen
Die Auftragsbearbeitung beginnt mit der Zuschlagerteilung und endet voraussichtlich am
30.10.2019.
h) Vergabeunterlagen werden abgegeben von
oder können eingesehen werden bei
siehe Buchst. a)
Die Vergabeunterlagen werden auch im Download-Verfahren im Internet unter der
Adresse www.muenchen.de/vgst1 kostenlos zur Verfügung gestellt.
Bitte beachten:
Fragen zu den Vergabeunterlagen sind schriftlich, per E-Mail oder per Fax bis
24.04.2017 ausschließlich an die ausschreibende Stelle (siehe Buchst. a) zu richten.
Verbindliche Antworten werden als Konkretisierungen zur Leistungsbeschreibung unter
o.g. Internetadresse bis 28.04.2017 veröffentlicht.
Die Konkretisierung wird Teil der Vergabeunterlagen und ist diesen zwingend beizulegen.
i) Angebotsfrist
Die Angebotsfrist endet am 04.05.2017
Bindefrist
Die Bieter sind bis zum 14.06.2017 an ihr Angebot gebunden.
j) Höhe der Sicherheitsleistungen
Sicherheitsleistungen werden nicht gefordert.
k) Zahlungsbedingungen
siehe Vergabeunterlagen
l) geforderte Eignungsnachweise
Zum Nachweis der Eignung der Bietern bzw. des Bieters sind folgende Unterlagen vor
zulegen:
 Scientology-Schutzerklärung
 Eigenerklärung zur Eignung, Umsätze und Referenzen
 Darstellung von höchstens drei in Art, Komplexität und Größenordnung mit der vorliegenden
Aufgabe vergleichbaren Referenzprojekten
 Darstellung der Qualifikationen der für die Auftragsbearbeitung vorgesehenen Mitarbeiterinnen
und Mitarbeiter, insbesondere Nachweis über die Sprachqualifikation
in Englisch
Gegebenenfalls
 Erklärung Bietergemeinschaft (vgl. Bewerbungsbedingungen Nr. 6)
 Auflistung Nachunternehmer und an sie übertragene Leistungen
Die Nachforderung nicht vorgelegter Erklärungen und Nachweise behält sich die Landeshauptstadt
München gem.  16 Abs. 2 VOL/A vor.
Nach gesonderter Aufforderung sind die in den Eigenerklärungen genannten Angaben
nachzuweisen.
m) Kosten für Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch (kostenlos zum Download)
unter http://www.muenchen.de/vgst1 zur Verfügung gestellt.
n) Zuschlagskriterien
Die Zuschlagserteilung erfolgt auf das wirtschaftlichste Angebot nach den Kriterien
 Preis (50%)
 Qualität des Grobkonzeptes zur Umsetzung / Bearbeitung der ausgeschriebenen
Aufgabe (50%), davon
 Aufgabenverständnis (20%)
 Innovationskraft (20%)
 Vorgehensweise und Methodik (10%)
gez.
Frey
Verwaltungsamtfrau
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/baysol/2017/04/110987.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de