Ausschreibung: Zubereitung und Lieferung von warmer Schulverpflegung - DE-Hückelhoven
Auslieferung von Schulmahlzeiten
Dokument Nr...: 848188-2017 (ID: 2017040311250939800)
Veröffentlicht: 03.04.2017
*
  Zubereitung und Lieferung von warmer Schulverpflegung für 13 Schulen im Stadtgebiet
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 03.04.2017 09:59 Uhr - VMP
Bekanntmachung
Aktenzeichen:
Vergabe-Nr.: 30 60 30 / 05
Bezeichnung des Verfahrens: Zubereitung und Lieferung von warmer
Schulverpflegung für 13 Schulen im
Stadtgebiet
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung gemäß  3 Abs. 1 VOL/A
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Stadt Hückelhoven
Postanschrift
Rathausplatz 1, 41836 Hückelhoven
Kontaktstelle Zentrale Vergabestelle
Telefon-Nummer 02433/82-163
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse zentrale-vergabestelle@hueckelhoven.de
URL http://www.hueckelhoven.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Vergabemarktplatz NRW
5. Form der Angebote
Postalischer Versand
Die Abgabe digitaler Angebote unter www.evergabe.nrw.de unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 03.04.2017 09:59 Uhr - VMP
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Zubereitung und Lieferung von warmer Schulverpflegung für 13 Schulen im Stadtgebiet
(Warmverpflegungssystem; keine Anlieferung von tiefgefrorenen oder gekühlten Speisen, die regeneriert werden
müssen)
Hauptleistungsort:
Grundschule Hückelhoven, Dinstühlerstraße 67, 41836 Hückelhoven
Weitere(r) Leistungsort(e):
Grundschule Doveren, Junkerstraße 1, 41836 Hückelhoven
Grundschule Hilfarth, Uhlandstraße 3, 41836 Hückelhoven
Grundschule Im Weidengrund Ratheim, Schlackerweg 31, 41836 Hückelhoven
Grundschule Schaufenberg, Paßmannstraße 11, 41836 Hückelhoven
Grundschule Michael-Ende Ratheim, Wallstraße 60, 41836 Hückelhoven
Grundschule Kleingladbach, Amselweg 21, 41836 Hückelhoven
Grundschule Brachelen, Ritzerfeldstraße 29, 41836 Hückelhoven
Grundschule Baal, Lövenicher Straße 40, 41836 Hückelhoven
Gesamtschule Ratheim, Heerstraße 59, 41836 Hückelhoven
Hauptschule Hückelhoven, In der Schlee 99, 41836 Hückelhoven
Förderschule Hückelhoven, In der Schlee 101, 41836 Hückelhoven
Gymnasium Hückelhoven, Hartlepooler Platz, 41836 Hückelhoven
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist vorgesehen. Angebote sind einzureichen für ein oder mehrere Lose.
Los Nr.: 1 Bezeichnung: LOS I (Grundschulen)
Beschreibung: 01: Grundschule Hückelhoven
 02: Grundschule Doveren
 03: Grundschule Hilfarth
 04: Grundschule Im Weidengrund
 05: Grundschule Schaufenberg
 06: Grundschule Michael-Ende Ratheim
 07: Grundschule Kleingladbach
 08: Grundschule Brachelen
 09: Grundschule Baal
Menge oder Umfang: siehe Leistungsverzeichnis
Weitere Angaben zum Los: siehe Leistungsverzeichnis
Los Nr.: 2 Bezeichnung: LOS II (Gesamtschule Ratheim)
Beschreibung: 01: Gesamtschule Ratheim
Menge oder Umfang: siehe Leistungsverzeichnis
Weitere Angaben zum Los: siehe Leistungsverzeichnis
Los Nr.: 3 Bezeichnung: LOS III (Gymnasium Hückelhoven)
Beschreibung: 01: Gymnasium Hückelhoven
Menge oder Umfang: siehe Leistungsverzeichnis
Weitere Angaben zum Los: siehe Leistungsverzeichnis
Los Nr.: 4 Bezeichnung: LOS IV (Schulzentrum Schlee)
Beschreibung: 01: Hauptschule Hückelhoven
 02: Förderschule Hückelhoven
Menge oder Umfang: siehe Leistungsverzeichnis
Weitere Angaben zum Los: siehe Leistungsverzeichnis
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 03.04.2017 09:59 Uhr - VMP
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Schuljahr 2017/2018
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Vergabemarktplatz NRW
Zu den unter www.evergabe.nrw.de genannten Nutzungsbedingungen können die Vergabeunterlagen
kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen werden.
11. Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen
27.04.2017 14:00 Uhr
12. Ablauf der Angebotsfrist
27.04.2017 14:00 Uhr
13. Ablauf der Bindefrist
30.06.2017 23:59 Uhr
14. Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird angeboten und ist kostenpflichtig
Preis: 7,20
Empfänger: Stadt Hückelhoven
IBAN: DE18 3125 1220 0003 6077 77
BIC: WELADED1ERK
Geldinstitut: KSK Heinsberg
Verwendungszweck: 1111.00000037 / 2111137
Zahlungsbedingungen
und -weise:
Betrag: 4,60 EUR für Selbstabholer, 7,20 EUR bei Versand
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
-auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,
-gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter
Angabe Ihrer vollständigen Firmenadresse) bei der unter Nr. 10. genannten Stelle
angefordert wurden,
- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
15. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
keine
16. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
siehe Vergabeunterlagen
17. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Nachweis über die persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers:
siehe Vergabeunterlagen
Nachweis über die wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag in das
Präqualifikationsverzeichnis. Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen,
dass diese präqualifiziert sind oder die Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen.
Alle Unternehmen haben als vorläufigen Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt
"Eigenerklärung zur Eignung" vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind auf gesondertes Verlangen
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
4 03.04.2017 09:59 Uhr - VMP
die Eigenerklärungen auch für diese abzugeben. Sind die Nachunternehmen präqualifiziert, reicht die Angabe
der Nummer, unter der diese im Präqualifikationsverzeichnis geführt werden.
Gelangt das Angebot in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) auf
gesondertes Verlangen durch Vorlage der in der "Eigenerklärung zur Eignung" genannten Bescheinigungen
zuständiger Stellen zu bestätigen. Bescheinigungen, die nicht in deutscher Sprache abgefasst sind, ist eine
Übersetzung in die deutsche Sprache beizufügen.
Darüber hinaus hat der Bieter zum Nachweis seiner Fachkunde folgende Angaben gemäß  6 Abs. 3 VOL/A zu
machen:
siehe Vergabeunterlagen
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
siehe Vergabeunterlagen
Sonstiger Nachweis
siehe Vergabeunterlagen
18. Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur Auftragsdurchführung
Verpflichtungserklärungen gemäß den Vorgaben des  4 (Tariftreue, Mindestlohn) in Verbindung mit  8
Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen sowie der  18 (Berücksichtigung sozialer Kriterien) und 19
(Frauenförderung / Vereinbarkeit Beruf/Familie) Tariftreue- und Vergabegesetz Nordrhein-Westfalen
Sonstiges:
siehe Vergabeunterlagen
19. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Wirtschaftlich günstigstes Angebot gemäß der im Anschreiben oder den Vergabeunterlagen
angegebenen Kriterien.
20. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
21. Sonstiges
Das Abrufen der Vergabeunterlagen ist über den anonymisierten Zugang möglich. Dem Bieter wird allerdings
empfohlen, sich einmalig registrieren zu lassen, um so unmittelbar zusätzliche, nachträgliche Informationen
erhalten zu können.
Bekanntmachungs-ID: CXQ1YDFY5UV
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-aachen/2017/03/9202.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de