Ausschreibung: Erweiterung der Schicht "IND" um zwei Bausteine - DE-Bonn
IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung
Dokument Nr...: 848183-2017 (ID: 2017040311250939795)
Veröffentlicht: 03.04.2017
*
  Projekt 336 - GS-Modernisierung: Erweiterung der Schicht "IND" um zwei Bausteine
Dienstleistungen
1. Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Name: Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik
Straße, Hausnr.: Godesberger Allee 185-189
Postleitzahl: 53175
Ort: Bonn
E-Mail: vergabestelle@bsi.bund.de
Internet-Adresse: https://www.bsi.bund.de
2.
a) Vergabeart: Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A
b) Vertragsart: Dienstleistungen
c) Geschäftszeichen: Projekt 336
3.
a) Kategorie der Dienstleistung und Beschreibung
    Derzeit wird der vom BSI entwickelte IT-Grundschutz modernisiert, um ihn konzeptionell und inhaltlich an die internationale
Entwicklung, die veränderte Bedrohungslage und insbesondere an die Bedürfnisse der Zielgruppen (Anwender) anzupassen.
    Gegenstand der hier ausgeschriebenen Leistung ist die Erstellung der folgenden Bausteine als Community Draft für die
Schicht IND durch den Auftragnehmer:
    - Safety Instrumented Systems
    - Leitstand
    Die erstellten Community Drafts werden den Anwendern und der Fachöffentlichkeit vom BSI zur Diskussion und Kommentierung
zur Verfügung gestellt.
    Ziel eines jeden IT-Grundschutz-Baustein ist es, die für das jeweilige Themengebiet spezifische Gefährdungen und
Anforderungen zu identifizieren und auszuformulieren. Das Modernisierungskonzept des IT-Grundschutzes sieht vor, dass neue
Bausteine um separate Umsetzungshinweise ergänzt werden. Diese geben für das betrachtete Themengebiet dem Stand der Technik
entsprechend Maßnahmen vor. Die Erarbeitung der Umsetzungshinweise ist ebenfalls Teil des Auftrages.
b) CPV-Nr.
    Hauptteil:
    IT-Dienste: Beratung, Software-Entwicklung, Internet und Hilfestellung (72000000-5)
c) Unterteilung in Lose
    Für das Vergabeverfahren bildet jeder dieser beiden Bausteine (zzgl. der dazugehörigen Umsetzungshinweise) ein separates
Fachlos im Sinne von  2 Abs. 2 VOL/A. Es handelt sich somit um zwei unabhängige Aufträge. Prinzipiell können beide
Lose/Aufträge an den gleichen Auftragnehmer vergeben werden.
    - Los 1: "Safety Instrumented Systems"
    - Los 2: "Leitstand"
d) Ausführungsort
    Hauptsächlich beim Auftragnehmer
e) Bestimmungen über die Ausführungsfrist
    Für die Fertigstellung der beiden Lose ist ein maximaler Zeitrahmen von 3,5 Monaten vorgesehen.
4.
a) Anforderung der Unterlagen
    Wie Hauptauftraggeber siehe 1.
b) Frist
    02.05.2017 - 14:00 Uhr
5.
a) Ablauf der Angebotsfrist
    02.05.2017 - 14:00 Uhr
b) Anschrift
    Wie Hauptauftraggeber siehe 1.
c) Sprache
    Deutsch (gilt auch für Rückfragen und Schriftverkehr)
7. Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen
Abschlags- und Schlusszahlungen im Rahmen der Verdingungsordnung für Leistungen Teil B (VOL/B)
9. Mindestbedingungen (Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers)
a)
    siehe Vergabeunterlagen (Kapitel 6 der Leistungsbeschreibung)
10. Zuschlags- / Bindefrist
02.07.2017
11. Zuschlagskriterien
siehe Vergabeunterlagen (Kapitel 6 der Leistungsbeschreibung)
12. Nebenangebote/Änderungsvorschläge zugelassen
Nein, Nebenangebote/Änderungsvorschläge sind nicht zugelassen.
13. Sonstige Angaben
Mit der Abgabe des Angebots unterliegt der Bieter den Bestimmungen über nichtberücksichtigte Angebote (19 Absatz 1 VOL/A). Es
gilt deutsches Recht.
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/eVergabe/156136.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de