Ausschreibung: Betreuung der IT - DE-Groß-Gerau
Beratung bei der Wiederherstellung nach Hardwareversagen
Technische Computerunterstützung
Lokalnetz
Computerprüfung
Computer-Backup-Dienste
Dokument Nr...: 848180-2017 (ID: 2017040311250839792)
Veröffentlicht: 03.04.2017
*
  Betreuung der IT der Stadtwerke Groß-Gerau und des Wasserwerks Gerauer Land
Aktenzeichen: SWGG - 01/2017
1.		Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Stadtwerke Groß-Gerau
Straße:Frankfurter Str. 24
Stadt/Ort:64521 Groß-Gerau
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :IT
Zu Hdn. von :Herrn Krämer
E-Mail:a.kraemer@stadtwerke-gg.de
2.		Art der Leistung : Dienstleistung
3.		Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Betreuung der IT der Stadtwerke Groß-Gerau und des
Wasserwerks Gerauer Land
4.		Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren vor beschränkter Ausschreibung
5.		Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
		Bewerbungsfrist: 28.04.2017 12:00 Uhr
6.		Leistungsbeschreibung
		Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Die Stadtwerke Groß-Gerau und das Wasserwerk Gerauer Land betreiben an 3 Standorten ein über Richtfunk verbundenes Netzwerk.
In einem VMware Cluster werden gemeinsame, an den jeweiligen Standorten spezifische Anwendungen betrieben. Zugriffe, Daten und
Anwendungen sind gemäß Datensschutzvorgaben organisiert.
Folgende Leistungen sollen erbracht werden:
Betreuung des Netzwerkes mit insgesamt:
4 Servern, ca. 60 PCs/Laptops und 35 Druckern und 3 Plottern
VMware Clusters mit ca. 25 virtuellen Maschinen (ActiveDirectory, Printserver, Wsus, AntiVirus, Terminalserver und weitere
Fachsoftware)
Zu dem Betrieb der Netzwerke gehört:
Wartung aller Hardware und weiteren aktiven Komponenten wie Switche, Access Points, NAS
Reparatur oder Austausch von Hardware und Neuinstallation mit Standardsoftware
Betreuung der Mitarbeiter bei Fragstellungen zu Standardsoftware wie Office 2013/2016 und Windows 7/10.
Betreuung und Wartung der Server mit Windows Server 2012 R2, (Active Directory, DNS, DHCP)
Laufende Erweiterung der Gruppen, Benutzer und deren Rechte.
Überwachung der Backups aller Server und Anpassung an die laufenden Veränderungen.
Ausbau und Fortschreibung der Dokumentation des gesamten Netzwerks.
Perspektivisch sollen auch Richtfunkverbindungen (lizens und lizenzfrei) instandgehalten und ggf. erweitert werden.
Für die Betreung der Server mit den diversen Fachanwendungen bestehen Wartungsverträge mit den jeweiligen Herstellern (z. B.
GIS-Server, Betriebsführungssystem, Sage, Fuhrparkmanagement u. a.).
Vor Ort soll ein Ansprechpartner zur Verfügung stehen, der die jeweiligen Systemhersteller bei der Fehleranalyse und
Lösungsfindung unterstützt.
Optional: Betreuung der Fortigate Firewall hinsichtlich der laufenden Überwachung, Einstellung und Feinjustierung von
Firewallregeln
Folgende Erneuerungen sind für die kommenden Jahre geplant:
2017
Umstellung auf Windows 10
Einführung eines Email-Archivierungssystems
Einführung eines Überwachungssystems (Monitoring) für Server, Switche, Storagesysteme, USV und maßgebliche Dienste.
Überprüfung der aktuellen Backupstrategie und ggf. Erweiterung auf Cloudbackup bei ausgewhälten Daten/Systemen.
2018
Einführung eines Managementsystems für mobile Endgeräte
Erneuerung der VMware Hosts
Es soll zunächst ein 3-Jahresvertrag mit der Option zur Verlängerung auf 5 Jahre geschlossen werden. Die Arbeiten sollen
hinsichtlich der Abrechnung den Standorten zugeordnet werden.
Eine schnelle und umfangreiche Präsenz vor Ort ist sicherzustellen, auch wenn für Standardwartungsarbeiten ein VPN Zugang
bereitgestellt wird.
Für die Bearbeitung von Anfragen ist ein Ticketsystem einzurichten. Störungen werden 3 Prioritätsstufen zugeordnet, die
unterschiedliche Reaktionszeiten auslösen.
Die Nennung eines zentralen Ansprechpartners ist zwingend. In einem monatlichen Jour-fixe werden alle anstehenden Aufgaben
besprochen und priorisiert.
		
		Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
		Hauptgegenstand:
72611000 Technische Computerunterstützung
Ergänzende Gegenstände:
72120000 Beratung bei der Wiederherstellung nach Hardwareversagen
72710000 Lokalnetz
72820000 Computerprüfung
72910000 Computer-Backup-Dienste
		
		Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :
im Stadtgebiet von Groß-Gerau, 64521 Groß-Gerau
NUTS-Code : DE717 Groß-Gerau
		
		Zeitraum der Ausführung :
		voraussichtlich vom 01.08.2017 bis 31.07.2020
		
7.		Bewerbungsbedingungen: Eignungsnachweise und Referenzen mit Angabe von Ansprechpartnern zu den unten
aufgeführten Leistungsbereichen (1-15) sind ebenso vorzulegen wie die Lebensläufe der vorgesehenen MitarbeiterInnen.
1. Installation und Betreuung von Windows Netzwerken
2. Installation und Betreuung von VMware
3. Mitarbeiterqualifizierung (Office Schulungen)
4. DATEV
5. Smallworld GIS
6. ELO (Dokumentenmanagement)
7. Exchange Server 2016
8. Sophos AntiVirus
9. Backup mit Acronis / Clouddienste
10. HP Server
11. HP Switche
12. Monitoringsysteme
13. Druckermanagement
14. Richtfunkverbindungen
15. Firewallkonfiguration
Da der Ausbau sowie die Fortführung der gesamten Dokumentation entscheidend für einen effektiven Betrieb des Netzwerkes sind,
sind Referenzen zu diesem Punkt von Bedeutung.
8.		Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten
und Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn
eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
	Kriterium	Gewichtung
1	Kompetenzen benannter Mitarbeiter und Firmenreferenzen	30
2	Kenntnisse in den benannten Themengebieten (1-15)	30
3	Marktkenntnisse über verfügbare Hard- und Software	10
4	Kompetenzen in der IT-Sicherheit	10
5	Sicherstellung der erforderlichen Reaktionszeiten	20
9.		Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :4 / ,höchstens 10
Anzahl gesetzte Bieter 0
10.		Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:siehe 1.
11.		Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle Bezeichnung:entfällt
12.		Sonstige Angaben: Ende April 2017 endet die Bewerbungsfrist.
Im Mai 2017 erfolgt die Auswertung.
Anfang Juni 2017 wird die Angebotsaufforderung versendet.
Ende Juni 2017 sollen die Angebote eingereicht werden.
Im Juli 2017 werden ggf. Bietergespräche durchgeführt und der Auftrag an den wirtschaftlichsten Bieter erteilt.
Start der Betreuung ist der 1. August 2017.
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2017/03/005692000009.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de