Ausschreibung: Arbeitsbekleidung - DE-München
Arbeitsbekleidung
Dokument Nr...: 848072-2017 (ID: 2017040311245839719)
Veröffentlicht: 03.04.2017
*
  Rahmenvertrag über Arbeitsbekleidung
Datum: 29.03.2017
Telefon: 233 - 30433
Telefax: 233 - 30418
E-Mail: abteilung1_3.vergabestelle1@muenchen.-
de
Az. 045-01-17-136
Direktorium
HA II - Vergabestelle 1
Abteilung 1/3
Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
Rahmenvertrag über Arbeitsbekleidung
a) Zur Angebotsabgabe auffordernde Stelle,
Zuschlag erteilende Stelle und
Stelle bei der die Angebote einzureichen sind
Landeshauptstadt München
Direktorium - HA II, Vergabestelle 1, Abt. 1/3
Fr. Schmid
Birkerstr. 18
80636 München
Tel: 089 / 233-30433
Fax: 089 / 233-30418
E-Mail: abteilung1_3.vergabestelle1@muenchen.de
b) Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A
c) Form der Angebote
Die Angebote müssen schriftlich in verschlossenem und gekennzeichnetem
Umschlag eingereicht werden.
d) Art und Umfang der Leistung
Rahmenvertrag über Arbeitsbekleidung für das Referat für Gesundheit und Umwelt,
Städt. Friedhöfe München
ca. 434 Stück Bundhosen, ca. 142 Stück Latzhosen, ca. 241 Stück Softshelljacken
ca. 201 Stück Funktionsjacken, ca. 864 Stück T-Shirts und ca. 346 Stück Sweatshirts
Ort der Leistung
Städt. Friedhöfe München, Waldfriedhof Neuer Teil, Lorettoplatz 3, 81377 München
e) Angabe der Lose - Anzahl, Größe, Art
Die Abgabe eines Angebotes ist nur für die Gesamtheit der Leistung möglich.
f) Nebenangebote
Nebenangebote sind zugelassen.
g) Ausführungsfristen
Die Laufzeit des Vertrages beträgt 2 Jahre.
voraussichtlich von 01.08.2017 bis 31.07.2019
h) Vergabeunterlagen werden abgegeben von
oder können eingesehen werden bei
siehe Buchst. a)
Seite 2
Bitte beachten:
Fragen zu den Vergabeunterlagen sind schriftlich, per E-Mail oder per Fax an die
Vergabestelle 1 bis spätestens 10 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist zu richten.
Verbindliche Antworten werden als Konkretisierungen zur Leistungsbeschreibung
unter o.g. Internetadresse bis 6 Tage vor Ablauf der Angebotsfrist veröffentlicht.
Diese wird Teil der Vergabeunterlagen und ist diesen zwingend beizulegen.
i) Angebotsfrist
Die Angebotsfrist endet am 28.04.2017.
Bindefrist
Die Bieter sind bis zum 30.07.2017 an ihr Angebot gebunden.
j) Höhe der Sicherheitsleistungen
Sicherheitsleistungen werden nicht gefordert.
k) Zahlungsbedingungen
siehe Vergabeunterlagen
l) geforderte Eignungsnachweise
Zum Nachweis der Eignung des Bieters sind folgende Unterlagen vorzulegen:
- Eigenerklärung zur Eignung, Umsätze/Personalzahlen und Referenzen (s. Anlage
zu den Vergabeunterlagen)
Die Nachforderung nicht vorgelegter Erklärungen und Nachweise behält sich die
Landeshauptstadt München gem.  16 Abs. 2 VOL/A vor.
Nach gesonderter Aufforderung sind die in den Eigenerklärungen genannten Angaben
nachzuweisen.
m) Kosten für Vergabeunterlagen
Die Vergabeunterlagen werden ausschließlich elektronisch (kostenlos zum Download)
unter http://www.muenchen.de/vgst1 zur Verfügung gestellt.
n) Zuschlagskriterien
wirtschaftlich günstigstes Angebot entsprechend der nachstehenden Kriterien:
Materialqualität, Verarbeitung, Tragekomfort, Preis und Lieferzeit
Matthias Knoblauch
Oberverwaltungsrat
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/baysol/2017/03/110734.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de