Ausschreibung: PR- und Event-Betreuung des Präventionspreises der BG ETEM - DE-Köln
Werbe- und Marketingdienstleistungen
Öffentlichkeitsarbeit
Verwaltung von Öffentlichkeitsarbeit
Beratung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit
Event-Organisation
Dokument Nr...: 848053-2017 (ID: 2017040311245639706)
Veröffentlicht: 03.04.2017
*
  PR- und Event-Betreuung des Präventionspreises der BG ETEM
1 von 5
Bekanntmachung
Auftraggeber:
Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln
Verfahrensart:
Freihändige Vergabe mit öffentlichem Teilnahmewettbewerb nach Abschnitt 1 VOL/A
Art und Umfang der Leistung:
Bezeichnung des Auftrags:
PR- und Event-Betreuung des Präventionspreises der BG ETEM
Beschreibung des Auftrags:
Die BG ETEM (AG) sucht einen Rahmenvertragspartner für die Betreuung des Präventionspreises der BG ETEM. Der
Präventionspreis wird alle zwei Jahre an Mitgliedsunternehmen vergeben, die besondere Leistungen auf dem Gebiet des Arbeits-
und Gesundheitsschutzes erbracht haben. Nähere Informationen sind unter www.bgetem.de (Webcode 12746915) zu finden.
Bei der Preisverleihung werden die sechs Branchenpräventionspreise der BG ETEM und ein Publikumspreis vergeben. Über den
Publikumspreis stimmen die Teilnehmer der Preisverleihung ab, nach dem die Branchenpreisträger ihren Wettbewerb auf der Bühne
präsentiert haben.
Der Auftragnehmer (AN) übernimmt die begleitende Kommunikation und das Event-Management der Preisverleihung. Er soll die
Preisträger sowohl bei der Vorbereitung der Präsentation auf der Bühne wie auch bei der anschließenden Pressearbeit
unterstützen.
2 von 5
Leistungsverzeichnis
Der AN übernimmt im Einzelnen folgende Aufgaben:
Kommunikation
 Texten von Pressemitteilungen
 Texten von Printmedien
 Texten von Meldungen in sozialen Netzwerken (Facebook, Twitter, Xing usw.)
 Beratung von Preisträgern bei Kommunikation des Preises
 Beratung von Preisträgern für die Präsentation auf der Bühne
 Verfilmung von bis zu sechs Preisträgern
Event-Management Preisverleihung
 Konzeption der Preisverleihung
 Organisation der Preisverleihung
 Buchung und Steuerung von Location, Künstlern, Hostessen, Catering, Dekoration, Technik
 Veranstaltungsdesgin auf Grundlage des CD-Manuals und des Styleguides der BG ETEM
 Gestaltung von Preisen und Urkunden
 Durchführung der Veranstaltung
 Regie der Veranstaltung
Der AN nimmt an Besprechungen des AG teil.
Unterteilung in Lose:
Nein
Erfüllungsort:
Köln
Vertragszeitraum:
Voraussichtlich 01.05.2017 bis 31.07.2018 (ca. 14 Monate)
Nebenangebote:
Nicht zugelassen
3 von 5
Form und Einsendefrist für Anträge auf Teilnahme:
Teilnahmeanträge sind in Schriftform zu erstellen und unter Beifügung der Unterlagen zur Beurteilung der Teilnahmefähigkeit
und der Eignung in verschlossenem Umschlag mit der äußerliche Kennzeichnung
Teilnahmeantrag Qualitative Konzeptentwicklung für die BG ETEM Trägerkampagne  Bitte nicht öffnen
zu senden an die:
BG ETEM
Berufsgenossenschaft Energie Textil Elektro Medienerzeugnisse
Vergabestelle, AS 12-2017
Gustav-Heinemann-Ufer 130
50968 Köln
Frist:
19.04.2017, 12:00 Uhr
Vergabeunterlagen:
Zum Zeitpunkt des Teilnahmewettbewerbs werden keine weiteren Vergabeunterlagen zur Verfügung gestellt. Nur die im Rahmen des
Teilnahmewettbewerbs ausgewählten Bewerber erhalten weitergehende Unterlagen als Verhandlungsgrundlage bzw. zur Erstellung
eines Angebots.
Fragen:
Fragen zur Vergabe werden ausschließlich schriftlich per E-Mail (Adresse: vergabestelle@bgetem.de) entgegengenommen und
beantwortet.
Antworten auf Fragen im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs werden per E-Mail anonymisiert an alle Interessenten versendet, wenn
diese von grundsätzlicher Bedeutung sind oder Klarstellungen enthalten, die für alle Interessenten interessant sind.
Interessenten dieses Teilnahmewettbewerbs haben deshalb eine E-Mail an vergabestelle@bgetem.de zu richten und anzuzeigen, dass
sie zu dem Kreis der Interessenten für diesen Teilnahmewettbewerb gehören. Sodann werden sie in den E-Mail-Verteilerkreis mit
aufgenommen. Interessenten, die eine solche E-Mail nicht senden, müssen eventuelle Informationsnachteile selbst vertreten.
4 von 5
Beschränkung der Zahl der Teilnehmer, die zur Angebotsabgabe aufgefordert werden:
Es werden höchstens 3 geeignete Teilnehmer zur Angebotsabgabe aufgefordert
Unterlagen zur Beurteilung der Teilnahmefähigkeit des Bewerbers:
 Eigenerklärung zum Nichtvorliegen der Ausschlussgründe nach  6 (5) lit. a)-d) VOL/A
Unterlagen zur Beurteilung der Eignung des Bewerbers:
Weitere mit dem Teilnahmeantrag vorzulegende Unterlagen:
a. Eine Liste der wesentlichen in den letzten drei Jahren erbrachten Leistungen mit Angabe des Rechnungswertes, der
Leistungszeit sowie des Auftraggebers.
b. Konkrete Beschreibung von möglichst drei Referenzen aus den letzten drei Geschäftsjahren, welche nach Komplexität,
Schwierigkeitsgrad und Art und Umfang mit der ausgeschriebenen Leistung vergleichbar sind und aus denen möglichst hervorgeht
 Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Eventmarketing
 Kenntnisse und Erfahrungen im Bereich Public Relations
 Kenntnisse im Bereich Redaktion, Text, Gestaltung und Layout
(max. 2 Seiten DIN-A4 je Referenz).
Es muss mindestens eine vergleichbare Referenz eingereicht werden. Maximal können drei Referenzen bewertet werden. Bitte
reichen Sie deshalb mind. eine, aber max. drei Referenzen ein.
c. Unternehmensdarstellung mit Beschreibung der organisatorischen (Unternehmensstruktur) und personellen sowie technischen
Möglichkeiten und der zur Verfügung stehenden personellen Ressourcen und die Qualifikation des eingesetzten Personals.
Auswahlkriterien:
Die Auswahl erfolgt nach folgender Gewichtung:
a. Anzahl und Relevanz der Referenzen für die ausgeschriebenen Leistung 20 %
5 von 5
b. Qualität und Vergleichbarkeit der Referenzen für die ausgeschriebene Leistung  60%). Je mehr der unter b. genannten
Kriterien erfüllt sind, desto besser erfolgt die Bewertung.
c. Beschreibung der organisatorischen (Unternehmensstruktur) und personellen sowie technischen Durchführung des Auftrages  20 %
Sonstiges:
 Beabsichtigt der Bewerber, sich zum Nachweis seiner Fachkunde und Leistungsfähigkeit im Rahmen des Teilnahmewettbewerbs der
Fähigkeit anderer Unternehmen (Unterauftragnehmer) zu bedienen, ist eine Übersicht beizufügen, die die Leistungsanteile je
Unternehmen ausweist. Sofern bei der Erfüllung der Eignungsanforderungen auf die Fachkunde eines Unterauftragnehmers
zurückgegriffen wird, ist dies deutlich hervorzuheben. Die Eignungsnachweise des Unterauftragnehmers sind entsprechend der
Beteiligung beizufügen.
 Bei beabsichtigter Gründung einer Bewerbergemeinschaft ist eine Übersicht beizufügen, die die Zusammensetzung und
Leistungsanteile je Mitglied ausweist. Für Bewerbergemeinschaften sind die geforderten Angaben und Eigenerklärungen von jedem
Mitglied der Bewerbergemeinschaft vorzulegen. Im Übrigen haftet eine Bewerbergemeinschaft gesamtschuldnerisch und muss einen
bevollmächtigten Vertreter haben.
ENDE
Köln, den 28.03.2017
Source: 4
http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Berufsgenossenschaft-Energie-Textil-Elektro-Medienerzeugnisse/2017/03/1898738.
html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de