Ausschreibung: Schülerbeförderung - DE-Fürstenfeldbruck
Personensonderbeförderung (Straße)
Dokument Nr...: 848040-2017 (ID: 2017040311245539697)
Veröffentlicht: 03.04.2017
*
  Schülerbeförderung Aich, Puch, Lindach
L 121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung - VOL)
a) Öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle)
Name Große Kreisstadt Fürstenfeldbruck
Straße Hauptstr. 31
PLZ, Ort 82256 Fürstenfeldbruck
Telefon +49 81412811600 Fax +49 81412821600
E-Mail vergabestelle-vol@fuerstenfeldbruck.de
Internet www.staatsanzeiger-eservices.de
b) Vergabeverfahren Öffentliche Ausschreibung, VOL/A
Vergabenummer 16-1/2017-VOL
c) Form, in der das Angebot einzureichen ist
schriftlich
d) Art der Leistung
Ausführung von Lieferleistungen
Ausführung von Dienstleistungen
Ort der Leistung
Fürstenfeldbruck
Umfang der Leistung, ggf. aufgeteilt in Lose
Schülerbeförderung von ca. 45 Schulkindern der Stadtteile Puch, Aich, Lindach
e) Aufteilung in Lose nein
ja, Angebote können abgegeben werden nur für ein Los
für ein oder mehrere Lose
nur für alle Lose (alle Lose müssen angeboten werden)
f) Nebenangebote zugelassen nicht zugelassen
 VHL Bayern - Stand April 2016 1 von 2
Der Auftragnehmer übernimmt die Beförderung der Schülerinnen und Schüler der Stadtteile Aich, Puch und Lindach zu den
Schulen Grundschule Philipp-Weiß-Straße und Mittelschule Nord in Fürstenfeldbruck entsprechend der Vorgaben des
Gesetzes über die Kostenfreiheit des Schulweges und der Schülerbeförderungsverordnung zum/vom Heimatort. Der zu
befördernde Personenkreis besteht aus ca. 45 Schülerinnen und Schülern. Begleitpersonen sind nicht vorgesehen.
(Art und Umfang der Lose siehe Buchstabe d)
L 121
(Bekanntmachung Öffentliche Ausschreibung - VOL)
keine
Zahlungsbedingungen gemäß VOL/B
h) Anforderung der Vergabeunterlagen
per Email bei vergabestelle-vol@fuerstenfeldbruck.de
oder Download unter www.staatsanzeiger-eservices.de
i) Ablauf der Angebotsfrist am 18.05.2017 um 14.00 Uhr
Ablauf der Bindefrist am 31.08.2017
j) Sicherheiten
k) Zahlungsbedingungen
l) Der Bewerber hat zum Nachweis seiner Eignung folgende Unterlagen mit dem Angebot vorzulegen:
Eigenerklärung zur Eignung ist erhältlich unter: https://www.staatsanzeiger-eservices.de/sol-service.html
m) Entgelt für die Vergabeunterlagen
Für das Herunterladen der Vergabeunterlagen von der elektronischen Vergabeplattform unter: www.staatsanzeiger-eservices.de
wird kein Entgelt erhoben.
Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform gilt:
Höhe des Entgeltes
Zahlungsweise Banküberweisung Verrechnungsscheck
Empfänger
Kontonummer
BLZ, Geldinstitut
Verwendungszweck
Fehlt der Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung, so ist die Zahlung nicht zuordenbar und Sie erhalten
keine Unterlagen.
IBAN
BIC-Code
Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn
- auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,
- gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder E-Mail (unter Angabe Ihrer vollständigen
Firmenadresse) bei der in Abschnitt h) genannten Stelle angefordert wurden,
- das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.
Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
n) Zuschlagskriterien siehe Vergabeunterlagen
 VHL Bayern - Stand April 2016 2 von 2
Eigenerklärung, ggf. inkl. für Bietergemeinschaften und Nachunternehmer, Referenzliste
g) Ausführungsfrist
01.09.2017 bis 31.08.2018 zuzuüglich dreimaliger option zur einjährigen Verlängerung
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/baysol/2017/03/110581.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de