Ausschreibung: Möblierung - DE-Nienburg/Weser
Möbel
Dokument Nr...: 848023-2017 (ID: 2017040311245339684)
Veröffentlicht: 03.04.2017
*
  Mobile Kindertagesstätte Nienburg/Weser Möblierung
VOB/A Nienburg/Weser
a) öffentlicher Auftraggeber (Vergabestelle):
Stadt Nienburg/Weser,
Marktplatz 1,
31582 Nienburg/Weser,
Tel. 05021 87 376,
Fax: 05021 87 58 58 376;
eMail: c.koehler@nienburg.de;
b) Vergabeverfahren: Öffentliche Ausschreibung nach VOL/A,
Vergabe-Nr. 8/50503.02;
c)Angaben zum elektronischen Verfahren und zur Ver- und Entschlüsselung der Unterlagen:
Ein elektronisches Verfahren wird nicht durchgeführt;
d) Art des Auftrages: Ausführung von Lieferleistungen;
e) Ort der Ausführung: 31582 Nienburg/Weser Am Mußriedegraben 16;
f) Art und Umfang der Leistung:
Mobile Kindertagesstätte, Am Mußriedegraben 16, 31582 Nienburg/Weser,
Lieferung von Möblierung für eine neuerrichtete Kindertagesstätte bestehend
aus 5 Gruppenräumen einschl. sämtlicher Nebenräume, 90 Stühle, 12 Erzieherstühle,
19 Erwachsenenstühle, 25 Tische, 31 Schränke, 3 Wickelanlagen, 5 Garderoben,
40 Teile für eine Polsterlandschaft, 1 Bällebad, 1 Büroeinrichtung,
1 Einrichtung eines Bewegungsraumes, näheres siehe Vergabeunterlagen ;
g) Erbringung von Planungsleistungen: nein,
h) Aufteilung in Lose: nein;
i) Ausführungsfristen:
Mit der Ausführung ist zu beginnen: in der 26. KW 2017, die Leistung ist zu vollenden:
bis spätestens 30.06.2017 weiteres siehe Vergabeunterlagen;
j) Nebenangebote: zugelassen ;
k) Anforderung der Vergabeunterlagen:
die Vergabeunterlagen können bis zum 13.04.2017 angefordert werden; Anschrift siehe a);
l) Kosten für die Übersendung der Vergabeunterlagen fallen nicht an,
die Versendung erfolgt per Mail
o) Anschrift an die die Angebote zu richten sind: siehe a);
q) Angebotseröffnung: 20.04.2017 um 14:00 Uhr;
Ort: Stadt Nienburg/Weser Lange Str. 17, I.OG, Zi-Nr. 14 , 31582 Nienburg/Weser,
Personen die bei der Eröffnung anwesend sein dürfen: keine;
r) geforderte Sicherheiten: siehe Vergabeunterlagen;
t) Rechtsform der Bietergemeinschaften:
Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter;
u) Nachweise zur Eignung:
Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den Eintrag
in die Liste des Vereins für die Präqualifikation VOL
(Präqualifikationsverzeichnis VOL). Bei Einsatz von Nachunternehmen ist auf Verlangen
nachzuweisen, dass die vorgesehen Nachunternehmen präqualifiziert sind oder die
Voraussetzungen für die Präqualifikation erfüllen. Nicht präqualifizierte Unternehmen
haben zum Nachweis der Eignung mit dem Angebot das ausgefüllte Formblatt
Eigenerklärung zur Eignung vorzulegen. Bei Einsatz von Nachunternehmen sind die
Eigenerklärungen auch für die vorgesehenen Nachunternehmen abzugeben, es sei denn,
die Nachunternehmen sind präqualifiziert. In diesem Fall reicht die Angabe der unter
der die Nachunternehmen in der Liste des Vereins für die Präqualifikation von
Bauunternehmen (Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Gelangt das Angebot
in die engere Wahl, sind die Eigenerklärungen (auch die der Nachunternehmen) durch
Vorlage der in der  Eigenerklärung zur Eignung  genannten Bescheinigungen zuständiger
Stellen zu bestätigen. Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung
(modifizierter Vordruck Nr. 124 des VHB-Bund  Ausgabe 2008- Stand April 2016)
liegt den Vergabeunterlagen bei; v) Ablauf der Zuschlags- und Bindefrist: 30.05.2017;
w) Nachprüfung behaupteter Verstöße: Nachprüfungsstelle (21 VOB/A):
Landkreis Nienburg/Weser, Kreishaus am Schlossplatz, 31582 Nienburg/Weser
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Stadt-Nienburg-Weser/2017/03/1897852.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de