Ausschreibung: Vergabe von Hauswartdienstleistungen - DE-München-Untergiesing
Hausmeisterdienste
Dokument Nr...: 847999-2017 (ID: 2017040311245039664)
Veröffentlicht: 03.04.2017
*
  Vergabe von Hauswartdienstleistungen Lohstr. 46 München
Bekanntmachung einer Öffentlichen Ausschreibung gemäß  3 Abs. 1 VOL/A
Ausschreibung Hausmeister- und Hausreinigungsdienstleistungen
a) Auftraggeber:
Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL),
Hans-Thoma-Str.19, 76133 Karlsruhe
b) Vergabeverfahren:
Öffentliche Ausschreibung nach VOL Teil A Abschnitt 1 ( 3 Absatz 1)
c) Elektronische Auftragsvergabe:
Elektronisch übermittelte Angebote können nicht angenommen und gewertet werden. Angebote können nur schriftlich abgegeben
werden.
d) Art des Auftrags:
Hausmeister-Dienstleistungen
e) Ort der Ausführung:
81543 München-Untergiesing; Lohstr. 46
f) Art und Umfang der Leistung:
Die VBL benötig als Eigentümerin diverser Immobilien in München Hausmeisterdienstleistungen für die Lohstr. 46 mit 54
Wohnungen und 66 PKW Abstellplätzen (32 Tiefgaragenplätze und 34 oberirdische Einzelgaragen). Weitere Einzelheiten sind den
Ausschreibungsunterlagen zu entnehmen.
g) Losweise Vergabe:
entfällt
h) Ausführungsfristen für die Leistung:
Vertragsbeginn ist der 01.07.2017. Der Vertrag läuft 12 Monate.
i) Änderungsvorschläge oder Nebenangebote:
Nebenangebote sind nicht zugelassen.
j) Anforderungen der Unterlagen
Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung
unter:
http://www.bossert-immobilien.de/service/ausschreibungen
Seite 2 von 2
k) Höhe und Bedingungen für die Zahlung des Betrages, der für die Unterlagen zu entrichten ist:
entfällt
l) Bei Teilnahmeantrag:
entfällt
m) Frist für den Eingang der Angebote:
Angebote sind bis spätestens zum 26.04.2017 um 10:00 Uhr an die unter n) benannte Stelle zu richten. (s.a. Vergabeunterlagen)
n) Anschrift:
Die Angebote sind in einem verschlossenen Umschlag zu richten an:
Heinrich Bossert Immobilien KG, Pilgersheimerstr. 38; 81543 München
und als solche zu kennzeichnen. Hierfür ist der den Vergabeunterlagen beigefügte Kennzettel zu verwenden.
Elektronisch übermittelte Angebote werden von der Wertung ausgeschlossen. Eine elektronische Abgabe von Angeboten ist mangels
entsprechender Verschlüsselungsvorkehrungen nicht möglich.
o) Sprache:
Die Angebote sind in deutscher Sprache abzufassen.
p) Eröffnung:
Die Anwesenheit von Bietern oder ihre Bevollmächtigten bei der Eröffnung ist ausgeschlossen.
q) Verlangte Nachweise bzw. Erklärungen:
Der Nachweis der Eignung kann durch einen Eintrag in die Liste des Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen
(Präqualifikationsverzeichnis) geführt werden. Nicht präqualifizierte Unternehmen haben zum Nachweis der Eignung mit dem
Angebot das ausgefüllte Formblatt 124 Eigenerklärungen zur Eignung des Vergabehandbuches Bund vorzulegen (Bestandteil der
Ausschreibungsunterlagen).
Siehe auch: Vergabeunterlagen für das offene Verfahren zur Vergabe von VOL-Leistungen (fehlende oder nichtausgefüllte
Unterlagen sind ein Ausschlussgrund).
r) Zuschlags- und Bindefrist:
30 Tage nach Ablauf der Frist zum Eingang der Angebote
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/editor/Versorgungsanstalt-des-Bundes-und-der-Laender/2017/03/1897525.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de