Ausschreibung: Objektplanung - DE-Marburg
Dienstleistungen von Architektur- und Ingenieurbüros sowie planungsbezogene Leistungen
Dokument Nr...: 847953-2017 (ID: 2017040311244639631)
Veröffentlicht: 03.04.2017
*
  Interessenbekundungsverfahren für die Leistungen der Objektplanung
gemäß HOAI Leistungsphase 1 - 5 für die Radwegeverbindung zwischen den
Lahnbergen und der Kernstadt in Marburg
Aktenzeichen: 60.12
1.		Auftraggeber (Vergabestelle): Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Universitätsstadt Marburg
Straße:Barfüßerstraße 11
Stadt/Ort:35037 Marburg
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Submissionsstelle
Zu Hdn. von :Herr Stein / Frau Stahl-Kreyling
Telefon:06421- 201 1602 / 1632
Fax:06421 - 201 1790
E-Mail:submissionsstelle@marburg-stadt.de
digitale Adresse(URL):www.marburg.de
2.		Art der Leistung : Dienstleistung
3.		Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber: Interessenbekundungsverfahren für die Leistungen der
Objektplanung gemäß HOAI Leistungsphase 1 - 5 für die Radwegeverbindung zwischen den Lahnbergen und der Kernstadt in Marburg
4.		Form des Verfahrens: formloses Bewerbungsverfahren vor freihändiger Vergabe
5.		Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
		Bewerbungsfrist: 18.04.2017 23:59 Uhr
6.		Leistungsbeschreibung
		Art und Umfang des Auftragsgegenstandes :
Leistungsbeschreibung:
Der Magistrat der Universitätsstadt Marburg - FD Tiefbau - und Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement suchen
Interessenten mit ausreichender Fachkenntnis für die HOAI-Leistung Verkehrsanlage von Leistungsphase 1 bis 5 der HOAI 2013
für die Planung einer durchgehenden Radwegeverbindung zwischen den Lahnbergen und der Kernstadt in Marburg.
Der Kostenrahmen der anrechenbaren Gesamtbaukosten beläuft sich auf ca. 945.000,00  netto. Für die Teilabschnitte 1 und 3
fallen Gesamtbaukosten von rd. 195.000,00  netto an, für den Teilabschnitt 2 rd. 750.000,00  netto.
Es handelt sich um ein gemeinsames Projekt von Hessen Mobil Straßen- und Verkehrsmanagement und der Stadt Marburg.
Für die zu erbringenden Planungsleistungen wurde die Honorarzone III angesetzt. Der Bauherr beabsichtigt die stufenweise
Vergabe der Planungsleistungen; als erste Stufe sollen die LPH 1 - 2, als zweite Stufe die LPH 3 - 4 abgerufen werden. Die zur
Verfügung stehenden Unterlagen wie Verkehrszählungen und die Planungsunterlagen der Universität zu den Knotenpunkten werden
mit den Einladungen zum Verhandlungsverfahren (2. Stufe) ausgehändigt.
Weitere Informationen sind in den Anlagen 1 - 5 (s. Vergabeunterlagen) enthalten.
Lage Objekt: Großseelheimer Straße (L3088), Auf den Lahnbergen und Panoramastraße (L3092), Marburg
		
		Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
		Hauptgegenstand:
71320000 Planungsleistungen im Bauwesen
Ergänzende Gegenstände:
71322500 Technische Planungsleistungen für Verkehrsanlagen
		
		Ort der Ausführung / Erbringung der Leistung :
Großseelheimer Straße/Auf den Lahnbergen/Panoramastraße, 35037 Marburg
NUTS-Code : DE724 Marburg-Biedenkopf
		
		Zeitraum der Ausführung :
		Voraussichtlicher Zeitraum der Ausführung ist ca. ab Juli 2017 bis Januar 2018 (Planung). Die Erarbeitung der
LPH 1 und 2 soll bis September 2017 und die LPH 3 bis Dezember 2017 erfolgen. Die LPH 4 soll Anfang 2018 fertig gestellt werden.
		
7.		Bewerbungsbedingungen: Eignungsnachweise und Erklärungen zur Leistungsfähigkeit des Unternehmens sowie
Referenzen sollen dem Teilnahmeantrag beigefügt werden.
Geforderte Eignungsnachweise (gem.  6 Abs. 3, 4 VOL/A,  13 Abs. 1, 2 HVTG), die in Form anerkannter Präqualifikationsnachweise
(u.a.HPQR) vorliegen, werden zugelassen und anerkannt, wenn die Präqualifikationsnachweise in Form und Inhalt den geforderten
Eignungsnachweisen entsprechen.
Vorzulegende Eignungsnachweise:
- Angaben zum Geschäftssitz (Büroadresse, Ort, Telefon, Fax, E-Mail, Internet)
- Angaben zum Inhaber/Gesellschafter (Berufsbezeichnung, Kammermitgliedschaft)
- Nachweis Berufshaftpflicht
- Nachweis von 3 realisierten Referenzobjekten innerhalb der letzten 5 Jahre (LPH 1 - 5, Verkehrsplanung), Baukosten mind.
500.000,00  netto KGR 200 - 700)
- Nachweis wirtschaftliche Leistungsfähigkeit (Umsatzzahlen der letzten 3 abgeschlossenen Geschäftsjahre für vergleichbare
Leistungen)/Anzahl qualifizierter Mitarbeiter
- Nachweis technische Ausstattung (z.B. CAD-Arbeitsplätze/CAD-,AVA-,Baukosten-, Terminplansoftware/Netzwerk)
Ausschlusskriterien:
a) fehlender Nachweis über eine Berufshaftpflichtversicherung
b) fehlender Nachweis gemäß  4 (7) VOF (nicht älter als 12 Monate)
c) Vorliegen eines Sachverhaltes gemäß  4 (9) VOF
d) Interessenkonflikt gemäß  16 VgV
e) Verstoß gegen  4 HVTG (Tariftreuepflicht, Zahlung von Mindestentgelten)
Das Nichtvorhandensein der Ausschlussgründe c) bis e) ist durch eine Eigenerklärung nachzuweisen.
8.		Zuschlagskriterien
Bestes Preis-Leistungs-Verhältnis bewertet auf der Grundlage von Preis/Kosten und den nachstehenden Kriterien (Preis/Kosten
und Zuschlagskriterien sollten nach Ihrer Gewichtung oder in absteigender Reihenfolge ihrer Bedeutung angegeben werden, wenn
eine Gewichtung nachweislich nicht möglich ist)
	Kriterium	Gewichtung
1	Fachliche Eignung (Leistungsprofil, Tätigkeitsfelder, Mitarbeiter)	30
2	Fachliche Eignung (3 vergleichbare Referenzprojekte)	30
3	Wirtschaftliche Nachweise (Umsatz)	15
4	Wirtschaftliche Nachweise (Mitarbeiter)	15
5	Sonstige Eignung (Technische Ausstattung)	10
9.		Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert werden sollen:
mindestens (soweit geeignet) :4 / ,höchstens 6
Anzahl gesetzte Bieter 0
10.		Auskünfte erteilt: Offizielle Bezeichnung:Magistrat der Universitätsstadt Marburg
Straße:Barfüßerstr. 11
Stadt/Ort:35037 Marburg
Land:Deutschland (DE)
Kontaktstelle(n) :Abteilung: Tiefbau
Zu Hdn. von :Frau Grieb
Telefon:06421- 201 1791
Fax:06421-201 1786
E-Mail:tiefbau@marburg-stadt.de
digitale Adresse(URL):www.marburg.de
11.		Bewerbungsunterlagen sind anzufordern bei: Offizielle Bezeichnung:
12.		Sonstige Angaben: Der Teilnahmeantrag ist schriftlich in einem fest verschlossenen Umschlag, der als solcher
mit dem Vermerk "Nicht öffnen - Bewerbung für Planung Radwegeverbindung zwischen Kernstadt und Lahnberge - Termin:
18.04.2017, 23.59 Uhr" gekennzeichnet ist, bis zu dem angegebenen Termin beim Magistrat der Universitätsstadt Marburg,
Fachdienst Bauverwaltung - Submissionsstelle -, Barfüßerstraße 11, 35035 Marburg einzureichen.
Eignungsnachweise und Erklärungen zur Leistungsfähigkeit des Unternehmens und des Projektteams und zu etwaigen Referenzen
sollen dem Teilnahmeantrag beigefügt werden.
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/hessen/2017/03/000373001069.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de