Ausschreibung: Microsoft Bundesvertrag - DE-Bochum
Präsentationssoftwarepaket
Softwarepaket und Informationssysteme
Dokument Nr...: 847935-2017 (ID: 2017040311244439618)
Veröffentlicht: 03.04.2017
*
  Microsoft Bundesvertrag
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
1 28.03.2017 07:20 Uhr - VMP
Bekanntmachung
Aktenzeichen:
Vergabe-Nr.: AUS-2017-06-Ö-VOL
Bezeichnung des Verfahrens: Microsoft Bundesvertrag
1. Art der Vergabe
Öffentliche Ausschreibung gemäß  3 Abs. 1 VOL/A
2. Bezeichnung der zur Angebotsabgabe auffordernden Stelle
Bezeichnung
Hochschule Bochum
Postanschrift
Lennershofstraße 140, 44801 Bochum
Kontaktstelle Dezernat 1
Zu Händen von Frau Käselau
Telefon-Nummer +49 (0)234 / 32 10853
Telefax-Nummer +49 (0)234 / 32 14219
E-Mail-Adresse hochschulverwaltung@hs-bochum.de
URL www.hochschule-bochum.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
3. Bezeichnung der den Zuschlag erteilenden Stelle
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
4. Bezeichnung der Stelle, bei der die Angebote einzureichen sind
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Hochschule Bochum
Postanschrift
Lennershofstraße 140, 44801 Bochum
Kontaktstelle IMS / Poststelle
Zu Händen von Frau Musiol
Telefon-Nummer +49 (0)234 / 32 10003
Telefax-Nummer +49 (0)234 / 32 14219
E-Mail-Adresse hoschschulverwaltung@hs-bochum.de
URL www.hochschule-bochum.de
Umsatzsteuer-Identifikationsnummer
Vergabemarktplatz NRW
5. Form der Angebote
Postalischer Versand, Elektronisch in Textform
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
2 28.03.2017 07:20 Uhr - VMP
Die Abgabe digitaler Angebote unter www.evergabe.nrw.de unter Beachtung der dort genannten
Nutzungsbedingungen ist zugelassen.
6. Art und Umfang der Leistung sowie Ort der Leistungserbringung
Abschluss eines Rahmenvertrages für den Bezug von Microsoft-Softwarelizenzen aus dem "Micorsoft-Campus
and School Subscription-Rahmenvertrag" (RV-Nummer: 5508503) zwischen Microsoft Ireland Operations
Limited und dem Leibnitz Rechenzentrum Garching (LRZ) für bezugsberechtigte Einrichtungen. Siehe
Leistungsbeschreibung sowie entsprechende Anlagen.
Leistungsort:
Hochschule Bochum, Lennershofstraße 140, 44801 Bochum
7. ggf. Anzahl, Größe und Art der einzelnen Lose
Eine Aufteilung in Lose ist nicht beabsichtigt.
8. g g f . Z u l a s s u n g v o n N e b e n a n g e b o t e n
Nebenangebote werden nicht zugelassen.
9. etwaige Bestimmungen über die Ausführungsfrist
Laufzeit Beginn: 01.05.2017
Laufzeit Ende: 30.04.2021
Dauer: 48 Monate ab Auftragsvergabe
10. Bezeichung der Stelle, die die Vergabeunterlagen und die Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes
abgibt
wie Ziffer 2
Bezeichnung
Postanschrift
Telefon-Nummer
Telefax-Nummer
E-Mail-Adresse
Vergabemarktplatz NRW
Zu den unter www.evergabe.nrw.de genannten Nutzungsbedingungen können die Vergabeunterlagen
kostenlos heruntergeladen und Nachrichten der Vergabestelle eingesehen werden.
11. Schlusstermin für die Anforderung von Vergabeunterlagen oder Einsicht in die Vergabeunterlagen
19.04.2017 12:00 Uhr
12. Ablauf der Angebotsfrist
19.04.2017 12:00 Uhr
13. Ablauf der Bindefrist
19.05.2017 23:59 Uhr
14. Höhe etwaiger Vervielfältigungskosten und Zahlungsweise
Eine Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform wird nicht angeboten
15. Höhe etwa geforderter Sicherheitsleistungen
16. Wesentliche Zahlungsbedingungen oder Angabe der Unterlagen, in denen sie enthalten sind
Es gelten die Vertrags- und Vergabebedingungen des Landes Nordrhein-Westfalen in der aktuell gültigen
Fassung. Einzusehen unter www.vergabe.nrw.de. Die Unterlagen finden Sie auch im Vergabeforum zu diesem
Vergabeverfahren (Menüpunkt Vergabeunterlagen). Daneben
sind auch die Hinweise zur Angebotsabgabe (VOL 5a), sowie die allgemeinen Informationen zu beachten.
17. Mit dem Angebot vorzulegende Unterlagen zur Beurteilung der Eignung
Sonstiger Nachweis
Die beizubringenden Erklärungen entnehmen Sie der Checkliste.
VHB-VOL NRW VOL 3a
01/2015 Vergabebekanntmachung Öffentliche Ausschreibung
3 28.03.2017 07:20 Uhr - VMP
18. Mit dem Angebot vorzulegende Eigenerklärungen zur Auftragsdurchführung
Nachweis über die technische Leistungsfähigkeit:
Der Zuschlag wird ausschließlich an ein fachkundiges, leistungsfähiges, zuverlässiges und gesetzestreues
Unternehmen (97 Abs. 4 GWB) erteilt.
Der Handelspartner muss ein von Microsoft speziell autorisierter Licensing Solution Partner und Enterprise
Software Advisor sein. Dies ist entsprechend nachzuweisen (Zertifikat).
Mit dem Angebot sind die Formulare VOL 5b, 5d, 5f, 5g und 5i ausgefüllt und unterschrieben einzureichen.
Durch Vorgaben des Tariftreue- und Vergabegesetztes Nordrhein-Westfalen (TVgG NRW) sind
bei Vergabeverfahren regelmäßig auch Umweltaspekte zu berücksichtigen. Um eine nachhaltige
Umweltverträglichkeit Ihrer Produkte und Prozesse darzulegen, muss eine der folgenden Nachweise bzw.
Erklärungen eingereicht werden:
Zertifizierung nach ISO 14001 und/oder EMAS. Sollten diese Zertifikate nicht vorliegen kann auch eine Erklärung
mit entsprechenden Nachweis über den Aufbau eines gleichwertigen Umweltmanagementsystems abgegeben
werden.
ODER
Eine Erklärung darüber, welche Umweltmanagementmaßnahmen von Ihrem Unternehmen getroffen wurden
(z.B. in den Bereichen Umweltpolitik, - ziele und -programme, Organisation und Personal, Auswirkungen auf die
Umwelt, Auf- und Ablaufkontrolle, Umweltmanagement-Dokumentation, Umweltbetriebsprüfung).
Weitere Informationen sind der Leistungsbeschreibung zu entnehmen.
19. Angabe der Zuschlagskriterien
Wertungsmethode: Niedrigster Preis.
20. Berücksichtigung von Werkstätten für behinderte Menschen und Blindenwerkstätten
Sofern das Angebot einer anerkannten Werkstätte für behinderte Menschen oder einer anerkannten
Blindenwerkstätte oder diesen Einrichtungen vergleichbare Einrichtungen (nachfolgend bevorzugte Bieter)
ebenso wirtschaftlich wie das ansonsten wirtschaftlichste Angebot eines insofern nicht bevorzugten Bieters ist,
so wird dem bevorzugten Bieter der Zuschlag erteilt. Bei der Beurteilung der Wirtschaftlichkeit der Angebote
wird der von den bevorzugten Bietern angebotene Preis mit einem Abschlag von 15 von Hundert berücksichtigt.
Voraussetzung für die Berücksichtigung des Abschlags ist, dass die Herstellung der angebotenen Lieferungen
zu einem wesentlichen Teil durch die bevorzugten Bieter erfolgt. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn die
Wertschöpfung durch ihre Beschäftigten mehr als 10 % des Nettowerts der zugekauften Waren beträgt.
21. Sonstiges
Die Angebotsabgabe hat schriftlich, in deutscher Sprache zu erfolgen. Die beigefügten Angebotsvordrucke
sind zu verwenden. Zusätzliche Anforderungen an die Angebotsabgabe sind der Leistungsbeschreibung
zu entnehmen. Änderungen oder Ergänzungen der Vergabeunterlagen sind nicht gestattet und führen zum
Ausschluss des Angebotes. Das Angebot inkl. einzusendender Unterlagen muss eindeutig gekennzeichnet
sein. Die Unterlagen sind in einem fest verschlossenen Briefumschlag einzusenden. Der Umschlag ist mit dem
Vordruck VOL 9 zu kennzeichnen.
Die Ausschreibungsunterlagen werden ausschließlich auf dem Vergabemarktplatz des Landes NRW unter
www.vergabe.nrw.de bereitgestellt. Es erfolgt kein postalischer Versand. Rückfragen zur Ausschreibung sind
ausschließlich über den Kommunikationsbereich des Vergabemarktplatzes NRW zu stellen.
Bekanntmachungs-ID: CXPNY5NYKD8
Source: 4 http://www.bund.de/IMPORTE/Ausschreibungen/vmp-nrw/2017/03/49169.html
Data Acquisition via: p8000000
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de